Bundesrecht konsolidiert: Bundes-Verfassungsgesetz Art. 61, Fassung vom 30.06.1934

Bundes-Verfassungsgesetz Art. 61

Diese Fassung ist nicht aktuell

Kurztitel

Bundes-Verfassungsgesetz

Kundmachungsorgan

BGBl. Nr. 1/1930

Typ

BVG

§/Artikel/Anlage

Art. 61

Inkrafttretensdatum

03.01.1930

Außerkrafttretensdatum

30.06.1934

Abkürzung

B-VG

Index

10/01 Bundes-Verfassungsgesetz (B-VG)

Text

Artikel 61. (1) Der Bundespräsident darf während seiner Amtstätigkeit keinem allgemeinen Vertretungskörper angehören und keinen anderen Beruf ausüben.

  1. Absatz 2Der Titel "Bundespräsident" darf - auch mit einem Zusatz oder im Zusammenhange mit anderen Bezeichnungen - von niemandem anderen geführt werden. Er ist gesetzlich geschützt.

Schlagworte

Amtsdauer, Unvereinbarkeit, Nationalrat, Landtag, Gemeinderat, Parlament, Amtstitel, Inkompatibilität

Gesetzesnummer

10000138

Dokumentnummer

NOR12002449

Alte Dokumentnummer

N1193012430S

European Legislation Identifier (ELI)

https://www.ris.bka.gv.at/eli/bgbl/1930/1/A61/NOR12002449