Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 13Os16/09s 14Os12/12i 1...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0124739

Geschäftszahl

13Os16/09s; 14Os12/12i; 11Os15/12h (11Os20/12v); 15Os157/12w; 14Os13/13p; 14Os154/13y (14Os155/13w); 13Os66/13z; 12Os111/14m; 13Os80/16p (13Os92/16b); 14Os56/16s (14Os57/16p); 14Os116/16i (14Os117/16m); 14Os111/16d; 13Os67/16a; 11Os16/17p (11Os17/17k); 12Os83/17y (12Os84/17w); 12Os104/17m (12Os105/17h); 11Os125/17t (11Os127/17m); 12Os126/17x (12Os127/17v); 14Os1/18f; 14Os114/17x; 15Os96/18h (15Os97/18f); 11Os127/18p (11Os128/18k); 11Os47/19z

Entscheidungsdatum

16.04.2009

Norm

StPO §363a Abs1

Rechtssatz

Subsidiarität im ohne vorangegangene Entscheidung des EGMR durchgeführten Erneuerungsverfahren bedeutet (bloß) Erschöpfung des Instanzenzugs in Ansehung der nach grundrechtlichen Maßstäben zu prüfenden (Einzel-)Entscheidung. Solcherart können Fehlentwicklungen im noch anhängigen Strafverfahren aufgezeigt und die Grundrechtskonformität einzelner gerichtlicher Entscheidungen im Interesse einer einheitlichen, menschenrechtlichen Standards entsprechenden Rechtsanwendung klargestellt werden.

Entscheidungstexte

  • 13 Os 16/09s
    Entscheidungstext OGH 16.04.2009 13 Os 16/09s
  • 14 Os 12/12i
    Entscheidungstext OGH 03.04.2012 14 Os 12/12i
    Beisatz: Die Möglichkeit der Erneuerung eines Strafverfahrens nach § 363a StPO aufgrund eines darauf gerichteten, nicht auf ein Urteil des EGMR gestützten Antrags ist nicht unbedingt auf in rechtskräftig abgeschlossenen Strafverfahren ergangene (End-)Entscheidungen beschränkt, sondern steht auch vor Verfahrensabschluss offen. (T1)
  • 11 Os 15/12h
    Entscheidungstext OGH 13.11.2012 11 Os 15/12h
  • 15 Os 157/12w
    Entscheidungstext OGH 24.04.2013 15 Os 157/12w
  • 14 Os 13/13p
    Entscheidungstext OGH 27.08.2013 14 Os 13/13p
    Vgl; Beis wie T1
  • 14 Os 154/13y
    Entscheidungstext OGH 25.02.2014 14 Os 154/13y
    Auch; Beisatz: Erneuerungsanträge gegen Entscheidungen, die der Erneuerungswerber mit Beschwerde anfechten kann, sind unzulässig. (T2)
  • 13 Os 66/13z
    Entscheidungstext OGH 03.10.2013 13 Os 66/13z
    nur: Subsidiarität in einem solchen Erneuerungsverfahren bedeutet demnach (bloß) Erschöpfung des Instanzenzugs in Ansehung der nach grundrechtlichen Maßstäben zu prüfenden (Einzel‑)Entscheidung. (T3)
    Auch Beis wie T1
  • 12 Os 111/14m
    Entscheidungstext OGH 18.12.2014 12 Os 111/14m
    Auch; Beis wie T2
  • 13 Os 80/16p
    Entscheidungstext OGH 06.09.2016 13 Os 80/16p
    Auch; Beis wie T2
  • 14 Os 56/16s
    Entscheidungstext OGH 14.09.2016 14 Os 56/16s
    Auch; Beisatz: Eine Entscheidung, die mit Berufung angefochten werden kann, ist kein Gegenstand eines – nicht auf ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte gestützten – Erneuerungsantrags. (T4)
  • 14 Os 116/16i
    Entscheidungstext OGH 20.12.2016 14 Os 116/16i
    Auch; Beis wie T2
  • 14 Os 111/16d
    Entscheidungstext OGH 20.12.2016 14 Os 111/16d
    Auch
  • 13 Os 67/16a
    Entscheidungstext OGH 22.02.2017 13 Os 67/16a
    Beis wie T2
  • 11 Os 16/17p
    Entscheidungstext OGH 21.03.2017 11 Os 16/17p
    Auch; Beis wie T2
  • 12 Os 83/17y
    Entscheidungstext OGH 21.09.2017 12 Os 83/17y
    Auch; Beis wie T2
  • 12 Os 104/17m
    Entscheidungstext OGH 21.09.2017 12 Os 104/17m
    Auch; Beis wie T2
  • 11 Os 125/17t
    Entscheidungstext OGH 12.12.2017 11 Os 125/17t
    Auch; Beis wie T2
  • 12 Os 126/17x
    Entscheidungstext OGH 18.01.2017 12 Os 126/17x
    Auch
  • 14 Os 1/18f
    Entscheidungstext OGH 13.02.2018 14 Os 1/18f
    Auch; Beis wie T2; Beis wie T4
  • 14 Os 114/17x
    Entscheidungstext OGH 13.02.2018 14 Os 114/17x
    Auch; Beis wie T2; Beis wie T4
  • 15 Os 96/18h
    Entscheidungstext OGH 26.09.2018 15 Os 96/18h
    Auch; Beis wie T2; Beis wie T4
  • 11 Os 127/18p
    Entscheidungstext OGH 29.01.2019 11 Os 127/18p
    Auch; Beis wie T2
  • 11 Os 47/19z
    Entscheidungstext OGH 28.05.2019 11 Os 47/19z
    Beis wie T4

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:2009:RS0124739

Im RIS seit

16.05.2009

Zuletzt aktualisiert am

18.07.2019

Dokumentnummer

JJR_20090416_OGH0002_0130OS00016_09S0000_002

Rechtssatz für 13Os49/16d 13Os155/18w...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0132365

Geschäftszahl

13Os49/16d; 13Os155/18w; 12Os155/18p; 15Os84/18v; 12Os23/18a; 11Os127/18p (11Os128/18k); 15Os9/18i; 13Os133/18k; 11Os35/19k (11Os36/19g, 11Os38/19a, 11Os39/19y)

Entscheidungsdatum

30.11.2018

Norm

StPO §363a

Rechtssatz

Ein Antrag auf Erneuerung des Strafverfahrens kann auch im erweiterten Anwendungsbereich des § 363a StPO ‑ dessen Wortlaut folgend ‑ nur wegen einer Verletzung der MRK oder eines ihrer Zusatzprotokolle gestellt werden.

Entscheidungstexte

  • 13 Os 49/16d
    Entscheidungstext OGH 30.11.2018 13 Os 49/16d
  • 13 Os 155/18w
    Entscheidungstext OGH 16.01.2019 13 Os 155/18w
  • 12 Os 155/18p
    Entscheidungstext OGH 24.01.2019 12 Os 155/18p
  • 15 Os 84/18v
    Entscheidungstext OGH 12.12.2018 15 Os 84/18v
  • 12 Os 23/18a
    Entscheidungstext OGH 24.01.2019 12 Os 23/18a
  • 11 Os 127/18p
    Entscheidungstext OGH 29.01.2019 11 Os 127/18p
  • 15 Os 9/18i
    Entscheidungstext OGH 12.12.2018 15 Os 9/18i
    Beisatz: Hier: Art 5 StGG und § 1 DSG. (T1)
  • 13 Os 133/18k
    Entscheidungstext OGH 13.03.2019 13 Os 133/18k
  • 11 Os 35/19k
    Entscheidungstext OGH 28.05.2019 11 Os 35/19k

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:2018:RS0132365

Im RIS seit

07.02.2019

Zuletzt aktualisiert am

08.08.2019

Dokumentnummer

JJR_20181130_OGH0002_0130OS00049_16D0000_001

Rechtssatz für 11Os127/18p (11Os128/18k)

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0132444

Geschäftszahl

11Os127/18p (11Os128/18k)

Entscheidungsdatum

29.01.2019

Norm

StPO §49 Z1
StPO §50
StPO §164 Abs1
MRK Art6 Abs3 lita

Rechtssatz

Die Erstinformation gemäß § 50 Abs 1 StPO kann mündlich oder schriftlich erteilt werden.  Besondere Anforderungen an die Art und Weise der Unterrichtung stellt auch Art 6 Abs 3 lit a MRK nicht. Zudem ist beim Umfang der Informationspflicht auf den Verfahrensstand abzustellen und eine Information über alle Einzelheiten in der Regel gerade zu Beginn, zum Teil aber auch noch im Lauf des Ermittlungsverfahrens kaum möglich, kann doch (erst) dieses zu einer Intensivierung des Verdachts führen (§ 108 Abs 1 Z 2 StPO).

Entscheidungstexte

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:2019:RS0132444

Im RIS seit

08.03.2019

Zuletzt aktualisiert am

08.03.2019

Dokumentnummer

JJR_20190129_OGH0002_0110OS00127_18P0000_001

Rechtssatz für 11Os127/18p (11Os128/18k)

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0132445

Geschäftszahl

11Os127/18p (11Os128/18k)

Entscheidungsdatum

29.01.2019

Norm

StPO §50 Abs1

Rechtssatz

Mag auch grundsätzlich die bloße Möglichkeit der Akteneinsicht als „Unterrichtung über die Anklage“ nicht ausreichen, gilt dies nicht, wenn der Beschuldigte auf diesem Weg informiert zu werden verlangt.

Entscheidungstexte

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:2019:RS0132445

Im RIS seit

08.03.2019

Zuletzt aktualisiert am

08.03.2019

Dokumentnummer

JJR_20190129_OGH0002_0110OS00127_18P0000_002

Rechtssatz für 11Os127/18p (11Os128/18k)

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0132446

Geschäftszahl

11Os127/18p (11Os128/18k)

Entscheidungsdatum

29.01.2019

Norm

StPO §50 Abs1
StPO §363a

Rechtssatz

Erfolgreiche Geltendmachung eines Verstoßes gegen Art 6 Abs 3 lit a MRK in einem nicht auf ein Erkenntnis des EGMR gestützten Erneuerungsantrag setzt voraus, dass der Erneuerungswerber erklärt, weshalb die ihm (unzureichend) erteilte Information eine sinnvolle Verteidigung nicht ermöglichte. Die allgemein aufgestellte Behauptung, an der Formulierung eines Antrags auf Einstellung (§ 108 StPO) gehindert zu sein, stellt ebensowenig einen konkreten Bezug zur angefochtenen Entscheidung her wie der spekulative Rekurs auf § 17 StPO, Art 54 SDÜ, Art 50 GRC und Art 4 7. ZPMRK.

Entscheidungstexte

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:2019:RS0132446

Im RIS seit

08.03.2019

Zuletzt aktualisiert am

08.03.2019

Dokumentnummer

JJR_20190129_OGH0002_0110OS00127_18P0000_003

Rechtssatz für 11Os127/18p (11Os128/18k)

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0132447

Geschäftszahl

11Os127/18p (11Os128/18k)

Entscheidungsdatum

29.01.2019

Norm

StPO §50 Abs1

Rechtssatz

Ob die mitgeteilten Umstände die vorgenommene rechtliche Qualifikation zu tragen vermögen, ist unter dem Aspekt des Art 6 Abs 3 lit a MRK unerheblich. Das Gesetz kennt keinen Anspruch, an den (internen) „Überlegungen“ der Anklagebehörde bei der Prüfung eines angezeigten Sachverhalts teilzuhaben. Die Staatsanwaltschaft hat zu informieren, nicht aber die Verfahrensführung zu rechtfertigen.

Entscheidungstexte

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:2019:RS0132447

Im RIS seit

08.03.2019

Zuletzt aktualisiert am

08.03.2019

Dokumentnummer

JJR_20190129_OGH0002_0110OS00127_18P0000_004