Rechtssatz für 7Ob51/15y

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtsgebiet

Zivilrecht

Rechtssatznummer

RS0130377

Geschäftszahl

7Ob51/15y

Entscheidungsdatum

02.09.2015

Norm

TirKAG §41 Abs5
KAKuG §27 Abs4 Z1
  1. KAKuG § 27 heute
  2. KAKuG § 27 gültig von 01.01.2005 bis 30.12.2004 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 5/2001
  3. KAKuG § 27 gültig ab 31.12.2004 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 179/2004
  4. KAKuG § 27 gültig von 10.01.2001 bis 30.12.2004 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 5/2001
  5. KAKuG § 27 gültig von 01.01.2001 bis 09.01.2001 zuletzt geändert durch BGBl. Nr. 751/1996
  6. KAKuG § 27 gültig von 31.12.1996 bis 31.12.2000 zuletzt geändert durch BGBl. Nr. 751/1996

Rechtssatz

Die Regelung des Paragraph 41, Absatz 5, TirKAG geht von einer vertraglichen Beziehung zwischen Arzt und Patienten aus, die einen Anspruch auf ein Honorar vermittelt, das nicht als „weiteres Entgelt“ iSd Paragraph 27, Absatz 4, Ziffer eins, KAKuG für die Unterbringung in der Sonderklasse zusteht, sondern für eine Leistung, die nicht bereits der Anstaltsträger schuldet. War der Leiter der Abteilung während des gesamten Behandlungszeitraums auf Urlaub, hat er keine Leistung erbracht und auch keinen Entgeltanspruch.

Entscheidungstexte

  • 7 Ob 51/15y
    Entscheidungstext OGH 02.09.2015 7 Ob 51/15y
    Veröff: SZ 2015/91

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:2015:RS0130377

Im RIS seit

23.11.2015

Zuletzt aktualisiert am

12.04.2018

Dokumentnummer

JJR_20150902_OGH0002_0070OB00051_15Y0000_001