Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 14Os51/02 14Os67/02 13O...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0116565

Geschäftszahl

14Os51/02; 14Os67/02; 13Os104/02; 15Os6/03; 11Os55/03; 12Os35/03; 12Os72/03; 12Os35/04; 12Os5/04; 11Os34/04; 14Os53/04; 11Os36/04; 13Os135/03; 14Os137/04; 15Os132/04; 15Os19/05s; 12Os35/05x; 14Os36/05h; 14Os94/05p; 14Os110/05s; 14Os8/06t; 14Os131/05d; 13Os10/06d; 15Os68/06y; 11Os61/06i; 13Os84/06m; 11Os75/07z; 14Os139/07h; 13Os131/07z; 12Os27/07y; 11Os38/08k; 14Os92/08y (14Os93/08w); 12Os86/08a; 12Os31/07m; 12Os139/08w; 11Os185/08b; 13Os3/09d; 13Os10/09h; 13Os31/09x; 12Os96/08x; 14Os49/09a; 12Os138/09z; 15Os19/10y; 13Os32/10w; 11Os79/10t; 14Os111/10w; 11Os10/11x; 13Os13/11b; 15Os46/11w; 12Os76/11k; 11Os4/12s; 15Os5/12t; 15Os43/12f; 12Os52/12g; 13Os106/12f; 11Os2/13y; 15Os64/13w; 13Os53/13p; 11Os3/14x; 15Os75/14i; 15Os57/14t; 15Os104/14d; 15Os86/14g; 14Os109/14g; 14Os21/15t; 13Os8/15y; 13Os18/15v; 24Os7/14f; 12Os57/16y; 25Ds2/17m; 13Os124/18m; 15Os122/18g

Entscheidungsdatum

28.05.2002

Norm

DSt §49
StPO §281 Abs1 Z9 lita
StPO §281 Abs1 Z9 litb
StPO §281 Abs1 Z10 A

Rechtssatz

Die in der Rechtsrüge behauptete rechtliche Konsequenz ist aus dem Gesetz methodengerecht abzuleiten (WK-StPO § 281 Rz 588).

Entscheidungstexte

  • 14 Os 51/02
    Entscheidungstext OGH 28.05.2002 14 Os 51/02
  • 14 Os 67/02
    Entscheidungstext OGH 25.06.2002 14 Os 67/02
    Vgl auch
  • 13 Os 104/02
    Entscheidungstext OGH 16.10.2002 13 Os 104/02
  • 15 Os 6/03
    Entscheidungstext OGH 27.03.2003 15 Os 6/03
    Auch
  • 11 Os 55/03
    Entscheidungstext OGH 13.05.2003 11 Os 55/03
    Auch
  • 12 Os 35/03
    Entscheidungstext OGH 03.07.2003 12 Os 35/03
    Vgl auch
  • 12 Os 72/03
    Entscheidungstext OGH 31.07.2003 12 Os 72/03
  • 12 Os 35/04
    Entscheidungstext OGH 22.04.2004 12 Os 35/04
    Auch
  • 12 Os 5/04
    Entscheidungstext OGH 22.04.2004 12 Os 5/04
    Auch
  • 11 Os 34/04
    Entscheidungstext OGH 27.04.2004 11 Os 34/04
    Vgl auch
  • 14 Os 53/04
    Entscheidungstext OGH 25.05.2004 14 Os 53/04
    Vgl auch
  • 11 Os 36/04
    Entscheidungstext OGH 25.05.2004 11 Os 36/04
    Vgl auch
  • 13 Os 135/03
    Entscheidungstext OGH 06.10.2004 13 Os 135/03
    vgl auch
  • 14 Os 137/04
    Entscheidungstext OGH 30.11.2004 14 Os 137/04
    Auch
  • 15 Os 132/04
    Entscheidungstext OGH 02.12.2004 15 Os 132/04
    Auch
  • 15 Os 19/05s
    Entscheidungstext OGH 17.03.2005 15 Os 19/05s
  • 12 Os 35/05x
    Entscheidungstext OGH 02.06.2005 12 Os 35/05x
    Auch
  • 14 Os 36/05h
    Entscheidungstext OGH 10.05.2005 14 Os 36/05h
    Auch
  • 14 Os 94/05p
    Entscheidungstext OGH 20.09.2005 14 Os 94/05p
    Auch
  • 14 Os 110/05s
    Entscheidungstext OGH 22.11.2005 14 Os 110/05s
    Auch
  • 14 Os 8/06t
    Entscheidungstext OGH 17.02.2006 14 Os 8/06t
    Auch
  • 14 Os 131/05d
    Entscheidungstext OGH 17.02.2006 14 Os 131/05d
    Vgl auch
  • 13 Os 10/06d
    Entscheidungstext OGH 05.04.2006 13 Os 10/06d
    Vgl auch
  • 15 Os 68/06y
    Entscheidungstext OGH 05.10.2006 15 Os 68/06y
  • 11 Os 61/06i
    Entscheidungstext OGH 19.09.2006 11 Os 61/06i
    Auch; Beisatz: „Methodengerecht heißt folgerichtig aus dem Gesetz entwickelt." (T1)
  • 13 Os 84/06m
    Entscheidungstext OGH 11.10.2006 13 Os 84/06m
    Auch
  • 11 Os 75/07z
    Entscheidungstext OGH 21.08.2007 11 Os 75/07z
    Vgl auch
  • 14 Os 139/07h
    Entscheidungstext OGH 04.12.2007 14 Os 139/07h
    Auch
  • 13 Os 131/07z
    Entscheidungstext OGH 05.12.2007 13 Os 131/07z
    Auch
  • 12 Os 27/07y
    Entscheidungstext OGH 13.12.2007 12 Os 27/07y
    Auch; Beisatz: Bei Ausführung eines materiellrechtlichen Nichtigkeitsgrundes ist am gesamten wesentlichen Urteilssachverhalt festzuhalten, dieser mit dem darauf anzuwendenden Gesetz zu vergleichen und auf dieser Basis der Einwand zu entwickeln, dass das Erstgericht bei Beurteilung dieses Sachverhalts einem Rechtsirrtum unterlegen sei. (T2)
  • 11 Os 38/08k
    Entscheidungstext OGH 01.04.2008 11 Os 38/08k
    Auch
  • 14 Os 92/08y
    Entscheidungstext OGH 05.08.2008 14 Os 92/08y
    Vgl auch
  • 12 Os 86/08a
    Entscheidungstext OGH 17.07.2008 12 Os 86/08a
    Auch
  • 12 Os 31/07m
    Entscheidungstext OGH 15.05.2008 12 Os 31/07m
  • 12 Os 139/08w
    Entscheidungstext OGH 23.10.2008 12 Os 139/08w
    Beis wie T2
  • 11 Os 185/08b
    Entscheidungstext OGH 20.01.2009 11 Os 185/08b
  • 13 Os 3/09d
    Entscheidungstext OGH 19.02.2009 13 Os 3/09d
  • 13 Os 10/09h
    Entscheidungstext OGH 19.02.2009 13 Os 10/09h
    Auch
  • 13 Os 31/09x
    Entscheidungstext OGH 07.05.2009 13 Os 31/09x
    Auch
  • 12 Os 96/08x
    Entscheidungstext OGH 23.04.2009 12 Os 96/08x
  • 14 Os 49/09a
    Entscheidungstext OGH 23.06.2009 14 Os 49/09a
  • 12 Os 138/09z
    Entscheidungstext OGH 29.10.2009 12 Os 138/09z
  • 15 Os 19/10y
    Entscheidungstext OGH 17.03.2010 15 Os 19/10y
    Auch
  • 13 Os 32/10w
    Entscheidungstext OGH 17.06.2010 13 Os 32/10w
    Auch
  • 11 Os 79/10t
    Entscheidungstext OGH 17.08.2010 11 Os 79/10t
  • 14 Os 111/10w
    Entscheidungstext OGH 28.09.2010 14 Os 111/10w
  • 11 Os 10/11x
    Entscheidungstext OGH 17.03.2011 11 Os 10/11x
  • 13 Os 13/11b
    Entscheidungstext OGH 12.05.2011 13 Os 13/11b
    Auch
  • 15 Os 46/11w
    Entscheidungstext OGH 04.05.2011 15 Os 46/11w
    Vgl auch
  • 12 Os 76/11k
    Entscheidungstext OGH 15.11.2011 12 Os 76/11k
  • 11 Os 4/12s
    Entscheidungstext OGH 16.02.2012 11 Os 4/12s
    Vgl auch
  • 15 Os 5/12t
    Entscheidungstext OGH 29.02.2012 15 Os 5/12t
    Auch
  • 15 Os 43/12f
    Entscheidungstext OGH 30.05.2012 15 Os 43/12f
    Vgl auch
  • 12 Os 52/12g
    Entscheidungstext OGH 26.06.2012 12 Os 52/12g
    Vgl auch; Auch Beis wie T2
  • 13 Os 106/12f
    Entscheidungstext OGH 18.10.2012 13 Os 106/12f
    Auch
  • 11 Os 2/13y
    Entscheidungstext OGH 12.02.2013 11 Os 2/13y
    Auch
  • 15 Os 64/13w
    Entscheidungstext OGH 26.06.2013 15 Os 64/13w
  • 13 Os 53/13p
    Entscheidungstext OGH 02.07.2013 13 Os 53/13p
  • 11 Os 3/14x
    Entscheidungstext OGH 11.02.2014 11 Os 3/14x
  • 15 Os 75/14i
    Entscheidungstext OGH 27.08.2014 15 Os 75/14i
  • 15 Os 57/14t
    Entscheidungstext OGH 27.08.2014 15 Os 57/14t
    Auch; Beis wie T2
  • 15 Os 104/14d
    Entscheidungstext OGH 01.10.2014 15 Os 104/14d
    Auch
  • 15 Os 86/14g
    Entscheidungstext OGH 27.08.2014 15 Os 86/14g
    Auch
  • 14 Os 109/14g
    Entscheidungstext OGH 28.10.2014 14 Os 109/14g
    Auch
  • 14 Os 21/15t
    Entscheidungstext OGH 28.04.2015 14 Os 21/15t
  • 13 Os 8/15y
    Entscheidungstext OGH 15.04.2015 13 Os 8/15y
  • 13 Os 18/15v
    Entscheidungstext OGH 15.04.2015 13 Os 18/15v
  • 24 Os 7/14f
    Entscheidungstext OGH 09.09.2015 24 Os 7/14f
    Auch; Beisatz: Das gilt auch für die Geltendmachung materiell‑rechtlicher Nichtigkeit im Rahmen der Berufung nach § 49 DSt. (T3)
  • 12 Os 57/16y
    Entscheidungstext OGH 22.09.2016 12 Os 57/16y
  • 25 Ds 2/17m
    Entscheidungstext OGH 23.05.2017 25 Ds 2/17m
    Vgl auch
  • 13 Os 124/18m
    Entscheidungstext OGH 19.12.2018 13 Os 124/18m
    Auch
  • 15 Os 122/18g
    Entscheidungstext OGH 21.11.2018 15 Os 122/18g
    Auch

Anmerkung

Bem: Der Rechtssatz wird wegen der Häufigkeit seiner Zitierung ("überlanger RS") nicht bei jeder einzelnen Bezugnahme, sondern nur fallweise mit einer Gleichstellungsindizierung versehen.

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:2002:RS0116565

Im RIS seit

27.06.2002

Zuletzt aktualisiert am

05.07.2019

Dokumentnummer

JJR_20020528_OGH0002_0140OS00051_0200000_001

Rechtssatz für 12Os36/04 13Os71/04 13O...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0119370

Geschäftszahl

12Os36/04; 13Os71/04; 13Os102/04; 14Os3/05f; 14Os101/05t; 14Os112/05k; 13Os123/05w; 14Os96/05g; 14Os29/06f; 11Os53/06p; 12Os109/06f; 12Os89/06i; 11Os110/06w; 11Os117/06z; 12Os117/06g; 13Os116/06t; 11Os122/06k; 13Os144/06k; 11Os129/06i; 11Os53/07i; 13Os92/07i; 13Os84/07p; 13Os129/07f; 11Os135/07y; 12Os122/07v; 11Os130/07p; 12Os156/07v; 14Os42/08w; 13Os68/08m; 13Os39/08x; 13Os78/08g; 13Os90/08x; 11Os93/08y; 12Os31/07m; 11Os122/08p; 15Os145/08z; 14Os166/08f; 13Os3/09d; 13Os10/09h; 15Os192/08m; 12Os13/09t; 14Os68/09w; 14Os15/09a; 12Os3/10y; 13Os40/10x; 11Os6/10g; 14Os10/10t (14Os11/10i; 15Os143/10h; 12Os2/11b; 11Os166/10m; 15Os5/11s; 13Os30/11b; 14Os59/11z; 12Os135/11m; 11Os157/11i; 15Os157/11v; 15Os5/12t; 15Os29/12x; 12Os59/12m; 12Os52/12g; 11Os73/12p; 15Os59/12h; 13Os4/12f (13Os5/12b, 13Os11/12kq); 14Os124/12k; 12Os2/13f; 11Os65/13p; 13Os11/13m; 15Os85/13h; 17Os4/13m (17Os5/13h); 15Os80/14z; 17Os17/14z; 14Os82/14m; 13Os136/14w; 13Os29/15m; 13Os3/14m; 13Os18/15v; 11Os38/15w; 14Os51/15d; 13Os99/16g; 13Os91/16f; 13Os103/17x; 15Os82/18z

Entscheidungsdatum

23.09.2004

Norm

StPO §281 Abs1 Z5

Rechtssatz

Die Mängelrüge ist nur dann gesetzmäßig ausgeführt, wenn sie die Gesamtheit der Entscheidungsgründe berücksichtigt (WK-StPO § 281 Rz 394).

Entscheidungstexte

  • 12 Os 36/04
    Entscheidungstext OGH 23.09.2004 12 Os 36/04
  • 13 Os 71/04
    Entscheidungstext OGH 06.10.2004 13 Os 71/04
  • 13 Os 102/04
    Entscheidungstext OGH 06.10.2004 13 Os 102/04
    Vgl auch
  • 14 Os 3/05f
    Entscheidungstext OGH 10.05.2005 14 Os 3/05f
  • 14 Os 101/05t
    Entscheidungstext OGH 18.10.2005 14 Os 101/05t
    Vgl auch
  • 14 Os 112/05k
    Entscheidungstext OGH 22.11.2005 14 Os 112/05k
    Vgl auch
  • 13 Os 123/05w
    Entscheidungstext OGH 14.12.2005 13 Os 123/05w
    Vgl auch
  • 14 Os 96/05g
    Entscheidungstext OGH 04.04.2006 14 Os 96/05g
    Vgl auch
  • 14 Os 29/06f
    Entscheidungstext OGH 09.05.2006 14 Os 29/06f
    Vgl auch
  • 11 Os 53/06p
    Entscheidungstext OGH 01.08.2006 11 Os 53/06p
    Vgl auch
  • 12 Os 109/06f
    Entscheidungstext OGH 19.10.2006 12 Os 109/06f
  • 12 Os 89/06i
    Entscheidungstext OGH 19.10.2006 12 Os 89/06i
  • 11 Os 110/06w
    Entscheidungstext OGH 21.11.2006 11 Os 110/06w
  • 11 Os 117/06z
    Entscheidungstext OGH 21.11.2006 11 Os 117/06z
    Vgl auch
  • 12 Os 117/06g
    Entscheidungstext OGH 30.11.2006 12 Os 117/06g
  • 13 Os 116/06t
    Entscheidungstext OGH 20.12.2006 13 Os 116/06t
  • 11 Os 122/06k
    Entscheidungstext OGH 23.01.2007 11 Os 122/06k
  • 13 Os 144/06k
    Entscheidungstext OGH 07.03.2007 13 Os 144/06k
  • 11 Os 129/06i
    Entscheidungstext OGH 27.03.2007 11 Os 129/06i
  • 11 Os 53/07i
    Entscheidungstext OGH 25.09.2007 11 Os 53/07i
    Auch
  • 13 Os 92/07i
    Entscheidungstext OGH 03.10.2007 13 Os 92/07i
  • 13 Os 84/07p
    Entscheidungstext OGH 03.10.2007 13 Os 84/07p
    Auch
  • 13 Os 129/07f
    Entscheidungstext OGH 05.12.2007 13 Os 129/07f
    Auch
  • 11 Os 135/07y
    Entscheidungstext OGH 29.01.2008 11 Os 135/07y
    Auch
  • 12 Os 122/07v
    Entscheidungstext OGH 13.12.2007 12 Os 122/07v
  • 11 Os 130/07p
    Entscheidungstext OGH 29.01.2008 11 Os 130/07p
    Auch
  • 12 Os 156/07v
    Entscheidungstext OGH 13.03.2008 12 Os 156/07v
  • 14 Os 42/08w
    Entscheidungstext OGH 15.04.2008 14 Os 42/08w
    Auch
  • 13 Os 68/08m
    Entscheidungstext OGH 11.06.2008 13 Os 68/08m
  • 13 Os 39/08x
    Entscheidungstext OGH 11.06.2008 13 Os 39/08x
  • 13 Os 78/08g
    Entscheidungstext OGH 23.07.2008 13 Os 78/08g
  • 13 Os 90/08x
    Entscheidungstext OGH 23.07.2008 13 Os 90/08x
  • 11 Os 93/08y
    Entscheidungstext OGH 19.08.2008 11 Os 93/08y
    Auch
  • 12 Os 31/07m
    Entscheidungstext OGH 15.05.2008 12 Os 31/07m
  • 11 Os 122/08p
    Entscheidungstext OGH 16.09.2008 11 Os 122/08p
    Vgl
  • 15 Os 145/08z
    Entscheidungstext OGH 16.10.2008 15 Os 145/08z
    Vgl
  • 14 Os 166/08f
    Entscheidungstext OGH 16.12.2008 14 Os 166/08f
  • 13 Os 3/09d
    Entscheidungstext OGH 19.02.2009 13 Os 3/09d
  • 13 Os 10/09h
    Entscheidungstext OGH 19.02.2009 13 Os 10/09h
    Auch
  • 15 Os 192/08m
    Entscheidungstext OGH 24.06.2009 15 Os 192/08m
    Auch; Beisatz: Die Mängelrüge ist vorweg darauf hinzuweisen, dass die Behauptung einer offenbar unzureichenden oder gar fehlenden Begründung bzw einer Scheinbegründung (Z 5 vierter Fall) stets sämtliche beweiswürdigenden Erwägungen der Tatrichter in Ansehung der bekämpften Feststellung berücksichtigen muss (Ratz, WK-StPO § 281 Rz 455), widrigenfalls sie ihren gesetzlichen Bezugspunkt verfehlt. (T1)
  • 12 Os 13/09t
    Entscheidungstext OGH 26.03.2009 12 Os 13/09t
  • 14 Os 68/09w
    Entscheidungstext OGH 21.07.2009 14 Os 68/09w
  • 14 Os 15/09a
    Entscheidungstext OGH 23.06.2009 14 Os 15/09a
  • 12 Os 3/10y
    Entscheidungstext OGH 11.02.2010 12 Os 3/10y
  • 13 Os 40/10x
    Entscheidungstext OGH 17.06.2010 13 Os 40/10x
    Auch
  • 11 Os 6/10g
    Entscheidungstext OGH 22.06.2010 11 Os 6/10g
    Vgl auch
  • 14 Os 10/10t
    Entscheidungstext OGH 13.04.2010 14 Os 10/10t
  • 15 Os 143/10h
    Entscheidungstext OGH 15.12.2010 15 Os 143/10h
    Auch
  • 12 Os 2/11b
    Entscheidungstext OGH 25.01.2011 12 Os 2/11b
  • 11 Os 166/10m
    Entscheidungstext OGH 17.02.2011 11 Os 166/10m
    Vgl auch
  • 15 Os 5/11s
    Entscheidungstext OGH 16.03.2011 15 Os 5/11s
  • 13 Os 30/11b
    Entscheidungstext OGH 12.05.2011 13 Os 30/11b
    Auch
  • 14 Os 59/11z
    Entscheidungstext OGH 30.08.2011 14 Os 59/11z
    Auch
  • 12 Os 135/11m
    Entscheidungstext OGH 20.12.2011 12 Os 135/11m
  • 11 Os 157/11i
    Entscheidungstext OGH 19.01.2012 11 Os 157/11i
  • 15 Os 157/11v
    Entscheidungstext OGH 25.01.2012 15 Os 157/11v
    Vgl
  • 15 Os 5/12t
    Entscheidungstext OGH 29.02.2012 15 Os 5/12t
    Auch
  • 15 Os 29/12x
    Entscheidungstext OGH 30.05.2012 15 Os 29/12x
    Auch
  • 12 Os 59/12m
    Entscheidungstext OGH 26.06.2012 12 Os 59/12m
    Auch; Auch Beis wie T1
  • 12 Os 52/12g
    Entscheidungstext OGH 26.06.2012 12 Os 52/12g
    Vgl auch
  • 11 Os 73/12p
    Entscheidungstext OGH 28.06.2012 11 Os 73/12p
    Vgl auch
  • 15 Os 59/12h
    Entscheidungstext OGH 27.06.2012 15 Os 59/12h
    Auch
  • 13 Os 4/12f
    Entscheidungstext OGH 05.07.2012 13 Os 4/12f
    Auch; Beisatz: Es sind formelle Begründungsmängel hinsichtlich entscheidender Tatsachen geltend zu machen. (T2)
  • 14 Os 124/12k
    Entscheidungstext OGH 29.01.2013 14 Os 124/12k
    Auch
  • 12 Os 2/13f
    Entscheidungstext OGH 07.03.2013 12 Os 2/13f
    Auch
  • 11 Os 65/13p
    Entscheidungstext OGH 28.05.2013 11 Os 65/13p
  • 13 Os 11/13m
    Entscheidungstext OGH 16.05.2013 13 Os 11/13m
    Vgl auch
  • 15 Os 85/13h
    Entscheidungstext OGH 21.08.2013 15 Os 85/13h
    Auch
  • 17 Os 4/13m
    Entscheidungstext OGH 30.09.2013 17 Os 4/13m
    Auch
  • 15 Os 80/14z
    Entscheidungstext OGH 08.07.2014 15 Os 80/14z
    Vgl; Beis wie T2
  • 17 Os 17/14z
    Entscheidungstext OGH 11.08.2014 17 Os 17/14z
    Auch
  • 14 Os 82/14m
    Entscheidungstext OGH 11.09.2014 14 Os 82/14m
    Auch
  • 13 Os 136/14w
    Entscheidungstext OGH 25.02.2015 13 Os 136/14w
  • 13 Os 29/15m
    Entscheidungstext OGH 15.04.2015 13 Os 29/15m
  • 13 Os 3/14m
    Entscheidungstext OGH 14.03.2015 13 Os 3/14m
    Auch
  • 13 Os 18/15v
    Entscheidungstext OGH 15.04.2015 13 Os 18/15v
  • 11 Os 38/15w
    Entscheidungstext OGH 02.06.2015 11 Os 38/15w
    Auch
  • 14 Os 51/15d
    Entscheidungstext OGH 04.08.2015 14 Os 51/15d
    Vgl
  • 13 Os 99/16g
    Entscheidungstext OGH 12.10.2016 13 Os 99/16g
  • 13 Os 91/16f
    Entscheidungstext OGH 12.10.2016 13 Os 91/16f
  • 13 Os 103/17x
    Entscheidungstext OGH 11.10.2017 13 Os 103/17x
  • 15 Os 82/18z
    Entscheidungstext OGH 26.09.2018 15 Os 82/18z

Anmerkung

Bem: Der Rechtssatz wird wegen der Häufigkeit seiner Zitierung ("überlanger RS") nicht bei jeder einzelnen Bezugnahme, sondern nur fallweise mit einer Gleichstellungsindizierung versehen.

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:2004:RS0119370

Im RIS seit

23.10.2004

Zuletzt aktualisiert am

05.07.2019

Dokumentnummer

JJR_20040923_OGH0002_0120OS00036_0400000_001