Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Rechtssatz für 10ObS13/92 10ObS41/99y...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0070630

Geschäftszahl

10ObS13/92; 10ObS41/99y; 10ObS77/11p; 10ObS165/11d

Entscheidungsdatum

24.03.1992

Norm

ASVG §162
MuttSchG §3 Abs1
MuttSchG §3 Abs3

Rechtssatz

Bei dem generellen Beschäftigungsverbot gemäß § 3 Abs 1 und dem individuellen Beschäftigungsverbot gemäß § 3 Abs 3 MuttSchG handelt es sich um Maßnahmen, die dem identen Schutzzweck dienen und auch in ihren Auswirkungen gleich zu behandeln sind.

Entscheidungstexte

  • 10 ObS 13/92
    Entscheidungstext OGH 24.03.1992 10 ObS 13/92
  • 10 ObS 41/99y
    Entscheidungstext OGH 04.05.1999 10 ObS 41/99y
    Vgl auch
  • 10 ObS 77/11p
    Entscheidungstext OGH 30.08.2011 10 ObS 77/11p
    Auch
  • 10 ObS 165/11d
    Entscheidungstext OGH 13.03.2012 10 ObS 165/11d
    Auch

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:1992:RS0070630

Im RIS seit

15.06.1997

Zuletzt aktualisiert am

04.06.2012

Dokumentnummer

JJR_19920324_OGH0002_010OBS00013_9200000_001

Rechtssatz für 10ObS77/11p 10ObS103/11m...

Gericht

OGH

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

RS0127197

Geschäftszahl

10ObS77/11p; 10ObS103/11m; 10ObS165/11d; 10ObS68/12s

Entscheidungsdatum

30.08.2011

Norm

ASVG §162 Abs1 Satz3
MSchG §3 Abs3

Rechtssatz

Auch der Bezieherin einer Leistung nach dem KBGG steht bei Vorlage eines entsprechenden ärztlichen Freistellungszeugnisses nach § 3 Abs 3 MSchG ein vorgezogenes Wochengeld zu, da sie in gleicher Weise wie eine von einem Beschäftigungsverbot betroffene erwerbstätige Dienstnehmerin nicht mehr in der Lage war, ohne Gefährdung ihres Lebens und ihrer Gesundheit bzw des Lebens und der Gesundheit ihres Kindes einer unselbständigen Erwerbstätigkeit nachzugehen.

Entscheidungstexte

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:OGH0002:2011:RS0127197

Im RIS seit

10.11.2011

Zuletzt aktualisiert am

10.08.2012

Dokumentnummer

JJR_20110830_OGH0002_010OBS00077_11P0000_001