Verwaltungsgerichtshof (VwGH)

Rechtssatz für Ra 2019/09/0023

Gericht

Verwaltungsgerichtshof (VwGH)

Entscheidungsart

Erkenntnis

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

1

Geschäftszahl

Ra 2019/09/0023

Entscheidungsdatum

20.03.2019

Index

34 Monopole
50/01 Gewerbeordnung

Norm

GewO 1859 §360;
GSpG 1989 §56a idF 2016/I/118;

Hinweis auf Stammrechtssatz

GRS wie Ra 2017/17/0924 E 24. April 2018 RS 2

Stammrechtssatz

Bei der Betriebsschließung handelt es sich um eine einstweilige Zwangs- und Sicherungsmaßnahme nach dem Vorbild des § 360 GewO (vgl. RV 1960 der Beilagen XXIV. GP 52 zum AbgÄG 2012, BGBl. I Nr. 112/2012), die auch das Anbringen von Amtssiegeln oder Plomben umfasst (vgl. VwGH 9.6.2017, Ra 2017/02/0060, betreffend die Betriebsschließung nach dem Wiener Wettengesetz). Die Betriebsschließung darf nur als letztes Mittel angewendet werden. Mit dieser abgestuften Regelung des § 56a GSpG wird ein Ausgleich zwischen der Effektivität der - im öffentlichen Interesse liegenden - behördlichen Eingriffsbefugnisse in Form der Betriebsschließung und dem Rechtsschutzinteresse des Betroffenen vorgenommen (VfGH 30.11.2017, E 3302/2017).

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:VWGH:2019:RA2019090023.L01

Im RIS seit

09.04.2019

Zuletzt aktualisiert am

05.08.2019

Dokumentnummer

JWR_2019090023_20190320L01

Rechtssatz für Ra 2019/09/0023

Gericht

Verwaltungsgerichtshof (VwGH)

Entscheidungsart

Erkenntnis

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

2

Geschäftszahl

Ra 2019/09/0023

Entscheidungsdatum

20.03.2019

Index

34 Monopole

Norm

GSpG 1989 §50 Abs1 idF 2016/I/118;
GSpG 1989 §50 Abs2 idF 2016/I/118;
GSpG 1989 §50 Abs3 idF 2016/I/118;

Rechtssatz

Die Formulierung von § 50 Abs. 2 erster Halbsatz GSpG 1989 zur möglichen Mitwirkung der Organe der öffentlichen Aufsicht verlangt kein gemeinsames Handeln mit der zuständigen Behörde und schließt damit nicht aus, dass diese Organe auf Grund eines individuellen behördlichen Auftrages für die ersuchende Behörde tätig werden und dabei für diese auch alleine konkrete Handlungen setzen können.

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:VWGH:2019:RA2019090023.L02

Im RIS seit

09.04.2019

Zuletzt aktualisiert am

05.08.2019

Dokumentnummer

JWR_2019090023_20190320L02

Rechtssatz für Ra 2019/09/0023

Gericht

Verwaltungsgerichtshof (VwGH)

Entscheidungsart

Erkenntnis

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

3

Geschäftszahl

Ra 2019/09/0023

Entscheidungsdatum

20.03.2019

Index

10/07 Verwaltungsgerichtshof
34 Monopole

Norm

GSpG 1989 §50 Abs1 idF 2016/I/118;
GSpG 1989 §50 Abs2 idF 2016/I/118;
GSpG 1989 §50 Abs3 idF 2016/I/118;
GSpG 1989 §56a Abs1 idF 2016/I/118;
VwGG §42 Abs2 Z1;

Rechtssatz

(Nur) die in § 50 Abs. 3 GSpG 1989 genannten Überwachungshandlungen können von den Organen der öffentlichen Aufsicht aus eigenem Antrieb gesetzt werden. Die Maßnahme der Verfügung einer Betriebsschließung nach § 56a Abs. 1 GSpG 1989 bedarf eines konkreten behördlichen Auftrages an die Organe der öffentlichen Aufsicht durch die (hier:) Bezirkshauptmannschaft, sofern diese Behörde nicht durch eigene, vor Ort anwesende Organe die Handlung vornimmt.

Schlagworte

Besondere Rechtsgebiete

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:VWGH:2019:RA2019090023.L03

Im RIS seit

09.04.2019

Zuletzt aktualisiert am

05.08.2019

Dokumentnummer

JWR_2019090023_20190320L03

Rechtssatz für Ra 2019/09/0023

Gericht

Verwaltungsgerichtshof (VwGH)

Entscheidungsart

Erkenntnis

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

4

Geschäftszahl

Ra 2019/09/0023

Entscheidungsdatum

20.03.2019

Index

10/01 Bundes-Verfassungsgesetz (B-VG)
10/07 Verwaltungsgerichtshof
34 Monopole

Norm

B-VG Art130 Abs1 Z2;
B-VG Art132 Abs2;
GSpG 1989 §50 Abs2 idF 2016/I/118;
GSpG 1989 §53;
GSpG 1989 §56a idF 2016/I/118;
VwGG §42 Abs2 Z1;

Rechtssatz

Für die Abgrenzung der Zuständigkeit zur Entscheidung über eine Maßnahmenbeschwerde in Zusammenhang mit einer Beschlagnahme ist entscheidend, ob die Finanzpolizei aus eigenem Antrieb oder im Auftrag einer Behörde gemäß § 50 Abs. 2 GSpG 1989 tätig wird (vgl. VwGH 22.11.2017, Ro 2016/17/0003).

Schlagworte

Besondere Rechtsgebiete

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:VWGH:2019:RA2019090023.L04

Im RIS seit

09.04.2019

Zuletzt aktualisiert am

05.08.2019

Dokumentnummer

JWR_2019090023_20190320L04