Verwaltungsgerichtshof (VwGH)

Rechtssatz für Ra 2018/12/0030

Gericht

Verwaltungsgerichtshof (VwGH)

Entscheidungsart

Beschluss

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

1

Geschäftszahl

Ra 2018/12/0030

Entscheidungsdatum

05.09.2018

Index

10/01 Bundes-Verfassungsgesetz (B-VG)
10/07 Verwaltungsgerichtshof
10/10 Auskunftspflicht
19/05 Menschenrechte

Norm

AuskunftspflichtG 1987 §2;
B-VG Art133 Abs4;
MRK Art6 Abs1;
VwGG §34 Abs1;

Rechtssatz

Das Begehren auf Auskunftserteilung stellt weder ein ziviles Recht noch eine strafrechtliche Anklage iSd Art. 6 Abs. 1 MRK dar (vgl. VwGH 23.3.1999, 97/19/0022; VwGH 27.4.2017, Ro 2015/07/0002; VwGH 28.2.2012, 2012/09/0002).

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:VWGH:2018:RA2018120030.L01

Im RIS seit

03.10.2018

Zuletzt aktualisiert am

16.10.2018

Dokumentnummer

JWR_2018120030_20180905L01

Rechtssatz für Ra 2018/12/0030

Gericht

Verwaltungsgerichtshof (VwGH)

Entscheidungsart

Beschluss

Dokumenttyp

Rechtssatz

Rechtssatznummer

2

Geschäftszahl

Ra 2018/12/0030

Entscheidungsdatum

05.09.2018

Index

001 Verwaltungsrecht allgemein
10/01 Bundes-Verfassungsgesetz (B-VG)
10/07 Verwaltungsgerichtshof
10/10 Auskunftspflicht

Norm

AuskunftspflichtG 1987 §2;
B-VG Art133 Abs4;
VwGG §34 Abs1;
VwRallg;

Rechtssatz

Eine vertretbare Auslegung eine Antrags oder von Vorbringen stellt im Einzelfall regelmäßig keine Rechtsfrage von grundsätzlicher Bedeutung dar (vgl. VwGH 21.3.2017, Ra 2017/12/0010).

Schlagworte

Individuelle Normen und Parteienrechte Auslegung von Bescheiden und von Parteierklärungen VwRallg9/1

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:VWGH:2018:RA2018120030.L02

Im RIS seit

03.10.2018

Zuletzt aktualisiert am

16.10.2018

Dokumentnummer

JWR_2018120030_20180905L02