Verwaltungsgerichtshof (VwGH)

Rechtssatz für 1498/79

Entscheidungsart

Erkenntnis

Dokumenttyp

Rechtssatz

Sammlungsnummer

VwSlg 10053 A/1980

Rechtssatznummer

1

Geschäftszahl

1498/79

Entscheidungsdatum

27.02.1980

Index

63/01 Beamten-Dienstrechtsgesetz
64/01 Hochschullehrer
72/01 Hochschulorganisation

Norm

BDG 1977 §3;
HSchAssG §6 Abs3;
HSchAssG §6 Abs4;
UOG 1975 §40;
UOG 1975 §64 Abs3 litb;
UOG 1975 §64 Abs6;
UOG 1975 §7 Abs1;
UOG 1975 §73 Abs3 liti;

Rechtssatz

Es besteht kein Rechtsanspruch des Hochschulassistenten auf Weiterbestellung, wohl aber auf Rechtskontrolle der Ermessensausübung der Personalkommission iS des Paragraph 64, Absatz 6, UOG.

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:VWGH:1980:1979001498.X01

Im RIS seit

10.12.2003

Zuletzt aktualisiert am

23.05.2017

Dokumentnummer

JWR_1979001498_19800227X01

Rechtssatz für 1498/79

Entscheidungsart

Erkenntnis

Dokumenttyp

Rechtssatz

Sammlungsnummer

VwSlg 10053 A/1980

Rechtssatznummer

2

Geschäftszahl

1498/79

Entscheidungsdatum

27.02.1980

Index

63/01 Beamten-Dienstrechtsgesetz
64/01 Hochschullehrer

Norm

BDG 1977 §3;
HSchAssG §6 Abs3;
HSchAssG §6 Abs4;

Rechtssatz

Die Bestimmungen der Paragraphen 3, ff Beamten-Dienstrechtsgesetz über Erneuerung und Definitivstellung könnten auf Weiterbestellung des Hochschulassistenten (Verlängerung des Dienstvertrages) nur kraft Ähnlichkeitsschlusses herangezogen werden. Sie vermögen nur Aufschluss darüber zu geben, unter welchen Voraussetzungen eine Weiterbestellung zulässig oder unzulässig ist, nicht aber darüber, ob sie erfolgen solle oder nicht.

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:VWGH:1980:1979001498.X02

Im RIS seit

10.12.2003

Zuletzt aktualisiert am

23.05.2017

Dokumentnummer

JWR_1979001498_19800227X02

Rechtssatz für 1498/79

Entscheidungsart

Erkenntnis

Dokumenttyp

Rechtssatz

Sammlungsnummer

VwSlg 10053 A/1980

Rechtssatznummer

3

Geschäftszahl

1498/79

Entscheidungsdatum

27.02.1980

Index

72/01 Hochschulorganisation

Norm

UOG 1975 §40;
UOG 1975 §64 Abs3 litb;
UOG 1975 §64 Abs6;
UOG 1975 §7 Abs1;
UOG 1975 §73 Abs3 liti;

Rechtssatz

Kein Abweichen vom Sinn des Paragraph 64, Absatz 6, UOG, wenn das Dienstverhältnis eines Universitätsassistenten nicht verlängert wird, dessen ausschließliche wissenschaftlichen Methoden jene Methode nicht umfasst, die jedenfalls zum Wirkungsbereich der betreffenden Fakultät gehört.

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:VWGH:1980:1979001498.X03

Im RIS seit

10.12.2003

Zuletzt aktualisiert am

23.05.2017

Dokumentnummer

JWR_1979001498_19800227X03

Rechtssatz für 1498/79

Entscheidungsart

Erkenntnis

Dokumenttyp

Rechtssatz

Sammlungsnummer

VwSlg 10053 A/1980

Rechtssatznummer

4

Geschäftszahl

1498/79

Entscheidungsdatum

27.02.1980

Index

10/07 Verwaltungsgerichtshof

Norm

VwGG §28 Abs1 Z4;
  1. VwGG § 28 heute
  2. VwGG § 28 gültig ab 01.01.2019 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 138/2017
  3. VwGG § 28 gültig von 01.01.2017 bis 31.12.2018 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 24/2017
  4. VwGG § 28 gültig von 01.01.2014 bis 31.12.2016 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 33/2013
  5. VwGG § 28 gültig von 01.07.2008 bis 31.12.2013 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 4/2008
  6. VwGG § 28 gültig von 01.08.2004 bis 30.06.2008 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 89/2004
  7. VwGG § 28 gültig von 01.01.1991 bis 31.07.2004 zuletzt geändert durch BGBl. Nr. 330/1990
  8. VwGG § 28 gültig von 05.01.1985 bis 31.12.1990

Hinweis auf Stammrechtssatz

GRS wie 1974/51 E 9. Juli 1953 VwSlg 3070 A/1953 RS 3

Stammrechtssatz

Wenn der Bf weitere Beschwerdepunkte erst nach Ablauf der im Paragraph 26, VwGG festgesetzten Beschwerdefrist geltend macht, dann ist der durch das nachträgliche Vorbringen getroffene Teil des angefochtenen Bescheides einer meritorischen Prüfung durch den VwGH auf seine Gesetzmäßigkeit entzogen.

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:VWGH:1980:1979001498.X04

Im RIS seit

10.12.2003

Zuletzt aktualisiert am

23.05.2017

Dokumentnummer

JWR_1979001498_19800227X04

Rechtssatz für 1498/79

Entscheidungsart

Erkenntnis

Dokumenttyp

Rechtssatz

Sammlungsnummer

VwSlg 10053 A/1980

Rechtssatznummer

5

Geschäftszahl

1498/79

Entscheidungsdatum

27.02.1980

Index

10/07 Verwaltungsgerichtshof

Norm

VwGG §28 Abs1 Z4;
  1. VwGG § 28 heute
  2. VwGG § 28 gültig ab 01.01.2019 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 138/2017
  3. VwGG § 28 gültig von 01.01.2017 bis 31.12.2018 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 24/2017
  4. VwGG § 28 gültig von 01.01.2014 bis 31.12.2016 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 33/2013
  5. VwGG § 28 gültig von 01.07.2008 bis 31.12.2013 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 4/2008
  6. VwGG § 28 gültig von 01.08.2004 bis 30.06.2008 zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 89/2004
  7. VwGG § 28 gültig von 01.01.1991 bis 31.07.2004 zuletzt geändert durch BGBl. Nr. 330/1990
  8. VwGG § 28 gültig von 05.01.1985 bis 31.12.1990

Hinweis auf Stammrechtssatz

GRS wie 1424/64 E 9. Februar 1966 RS 3

Stammrechtssatz

Nach Ablauf der Beschwerdefrist kann der Beschwerdegegenstand nicht mehr erweitert werden. (Hier: Abtretung durch den VfGH)

European Case Law Identifier (ECLI)

ECLI:AT:VWGH:1980:1979001498.X05

Im RIS seit

10.12.2003

Zuletzt aktualisiert am

23.05.2017

Dokumentnummer

JWR_1979001498_19800227X05