Landesrecht konsolidiert Steiermark: Gesamte Rechtsvorschrift für BHMU - Naturschutzgebiet Frojach-Katsch - Puxer Auwald, KG. Frojach (Pflanzen- und Tierschutzgebiet), Fassung vom 31.05.2024

§ 0

Langtitel

Verordnung der Bezirkshauptmannschaft Murau vom 20. Jänner 1983 über die Erklärung des Puxer Auwaldes zum Naturschutzgebiet (Pflanzen- und Tierschutzgebiet)

Stammfassung: GZ S. 65/1983

Präambel/Promulgationsklausel

Auf Grund des Paragraph 5, des Steiermärkischen Naturschutzgesetzes 1976, Landesgesetzblatt Nr. 65, wird verordnet:

§ 1

Text

Paragraph eins,

  1. Absatz einsDas Gebiet des Puxer Auwaldes auf dem Grundstück Nr. 814/6 und Teile der Grundstücke Nr. 814/ und 814/5, KG. Frojach, Gemeinde Frojach-Katsch wird zwecks Erhaltung als Standort und Lebensraum von schutzwürdigen Pflanzen- und Tierarten einer charakteristischen ursprünglichen Auwaldgemeinschaft in dem in der Anlage festgelegten Ausmaß zum Naturschutzgebiet (Pflanzen- und Tierschutzgebiet) erklärt.
  2. Absatz 2Die Anlage bildet einen Bestandteil dieser Verordnung.

§ 2

Text

Paragraph 2,

Im Naturschutzgebiet sind nachstehende Handlungen verboten:

  1. Litera a
    das Errichten oder Aufstellen von Anlagen aller Art;
  2. Litera b
    die Veränderung der Beschaffenheit oder Gestalt des Bodens;
  3. Litera c
    die Vornahme von Aufschüttungen oder Lagerungen aller Art;
  4. Litera d
    die Veränderung des natürlichen Wasserhaushaltes;
  5. Litera e
    das Ablagern oder Zurücklassen von Abfällen aller Art;
  6. Litera f
    jede Veränderung der Auwaldvegetation, insbesondere durch Kahlhieb oder Aufforstung mit Fichten.

§ 3

Text

Paragraph 3,

Ausnahmen von den im Paragraph 2, genannten Verboten können von der Bezirkshauptmannschaft Murau bewilligt werden, wenn der Eingriff dem Zweck des Schutzes nicht widerspricht.

Anl. 1

Text

Anlage 1

Anmerkung, Der Plan ist als PDF dokumentiert.)