Landesrecht konsolidiert Steiermark: Gesamte Rechtsvorschrift für Naturpark "Mürzer Oberland", Fassung vom 15.11.2018

§ 0

Langtitel

Verordnung der Steiermärkischen Landesregierung vom 20. Oktober 2003, mit der das Mürzer Oberland im politischen Bezirk Mürzzuschlag das Prädikat „Naturpark“ erhält

Stammfassung: LGBl. Nr. 89/2003

Präambel/Promulgationsklausel

Auf Grund des § 8 des Steiermärkischen Naturschutzgesetzes 1976, LGBl. Nr. 65, zuletzt in der -Fassung LGBl. Nr. 38/2003, wird verordnet:

§ 1

Text

§ 1

(1) Im Bereich des Mürzer Oberlandes erhält ein in den Gemeinden Altenberg an der Rax, Kapellen, Mürzsteg und Neuberg an der Mürz, politischer Bezirk Mürzzuschlag, gelegenes Gebiet das Prädikat „Naturpark“ nach dem Steiermärkischen Naturschutzgesetz 1976. Dieses Gebiet wird als Naturpark „Mürzer Oberland“ bezeichnet.

(2) Die Abgrenzung des Naturparkgebietes erfolgt durch planliche Darstellung (Anlage).

(3) Die Anlage wird durch Auflage zur öffentlichen Einsichtnahme kundgemacht. Die Einsicht kann während der Amtsstunden vorgenommen werden

-

beim Amt der Steiermärkischen Landesregierung (Fachabteilung 13C),

-

bei der Bezirkshauptmannschaft Mürzzuschlag und

-

bei den im § 1 Abs. 1 genannten Gemeinden.

§ 2

Text

§ 2

Diese Verordnung tritt mit dem der Kundmachung folgenden Tag, das ist der 19. November 2003, in Kraft.