Landesrecht konsolidiert Salzburg: Gesamte Rechtsvorschrift für Landesverwaltungsgerichts-Begleitgesetz, Fassung vom 30.10.2020

§ 0

Beachte zur ganzen Rechtsvorschrift

Die einzelnen Novellierungen (Artikel 1 bis Artikel 73) wurden in den einzelnen Materiengesetzen eingearbeitet.

Langtitel

Gesetz vom 30. Oktober 2013, mit dem die Salzburger Landtagswahlordnung 1998, das Salzburger Volksabstimmungs- und Volksbegehrengesetz, das Salzburger Volksbefragungsgesetz, das Salzburger Landesrechnungshofgesetz 1993, das Bezirkshauptmannschaften-Gesetz, das Salzburger EVTZ-Anwendungsgesetz, das Salzburger Stadtrecht 1966, die Salzburger Gemeindeordnung 1994, die Salzburger Gemeindewahlordnung 1998, das Salzburger Landes-Beamtengesetz 1987, das Landes-Vertragsbedienstetengesetz 2000, das Salzburger Landesbediensteten-Zuweisungsgesetz, das Salzburger Landes-Personalvertretungsgesetz, das Salzburger Objektivierungsgesetz, das Magistrats-Bedienstetengesetz, das Magistrats-Personalvertretungsgesetz, das Salzburger Gemeindebeamtengesetz 1968, das Abgaben-Behörden- und -Verwaltungsstrafgesetz, das Fleischuntersuchungsgebühren-Gesetz 2008, das Kurtaxengesetz 1993, das Salzburger Rundfunkabgabegesetz, das Salzburger Ortstaxengesetz 2012, das Salzburger Landes- und Gemeindeverwaltungsabgabengesetz 1969, das Gesetz über Auskunftspflicht, Dokumentenweiterverwendung, Datenschutz, Landesstatistik und Geodateninfrastruktur, das Salzburger Landessicherheitsgesetz, das Salzburger Feuerwehrgesetz, das Waldbrandbekämpfungsgesetz, das Katastrophenhilfegesetz, das Salzburger Schulorganisations-Ausführungsgesetz 1995, das Salzburger Landeslehrer-Diensthoheitsgesetz 1995, das Salzburger Landwirtschaftliche Schulgesetz, das Salzburger land- und forstwirtschaftliches Landeslehrerdiensthoheitsgesetz 1981, das Salzburger Landwirtschaftskammergesetz 2000, das Salzburger Landarbeiterkammergesetz 2000, das Gesetz über die Errichtung eines Fonds zur Erhaltung des ländlichen Straßennetzes im Lande Salzburg, das Gentechnik-Vorsorgegesetz, das Salzburger Tierzuchtgesetz 2009, das Salzburger Bienenwirtschaftsgesetz, das Salzburger Geflügelhaltungsgesetz, das Gesetz, mit dem Ausführungsbestimmungen zum Forstgesetz 1975 erlassen werden, die Salzburger Land- und Forstwirtschaftliche Berufsausbildungsordnung 1991, die Salzburger Landarbeitsordnung 1995, das Salzburger Flurverfassungs-Landesgesetz 1973, das Salzburger Güter- und Seilwegegesetz 1970, das Salzburger Landwirtschafts-Materialseilbahngesetz, das Salzburger Einforstungsrechtegesetz, das Gesetz über die Agrarbehörde Salzburg, das Gesetz über Beiträge zur Verwaltung von Wald für bestimmte Agrargemeinschaften durch das Land Salzburg, das Jagdgesetz 1993, das Berufsjägergesetz, das Fischereigesetz 2002, das Grundverkehrsgesetz 2001, das Salzburger Schischul- und Snowboardschulgesetz, das Salzburger Bergsportführergesetz, das Salzburger Tanzschulgesetz, das Fiakergesetz, das Gesetz über den Betrieb von Motorschlitten, das Salzburger Veranstaltungsgesetz 1997, das Salzburger Tourismusgesetz 2003, das Salzburger Vergabekontrollgesetz 2007, das Salzburger Raumordnungsgesetz 2009, das Salzburger Altstadterhaltungsgesetz 1980, das Bauproduktegesetz, das Salzburger Naturschutzgesetz 1999, das Gesetz über die Errichtung des Nationalparkes Hohe Tauern im Land Salzburg, das Salzburger Höhlengesetz, das Umweltschutz- und Umweltinformationsgesetz, das Landesumweltanwaltschafts-Gesetz, das Salzburger Heilvorkommen- und Kurortegesetz 1997, das Salzburger Patientinnen- und Patientenentschädigungs-Gesetz, das Salzburger Gesundheitsfondsgesetz, das Salzburger Mindestsicherungsgesetz, das Salzburger Sozialhilfegesetz und das Salzburger Grundversorgungsgesetz geändert werden sowie eine allgemeine Bestimmung in Bezug auf rechtskräftige Bescheide erlassen wird (Landesverwaltungsgerichts-Begleitgesetz)
StF: LGBl Nr 106/2013 (Blg LT 15. GP: RV 80, AB 142, jeweils 2. Sess)

Präambel/Promulgationsklausel

Der Salzburger Landtag hat beschlossen:

Inhaltsverzeichnis

Artikel 1  Salzburger Landtagswahlordnung 1998

Artikel 2  Salzburger Volksabstimmungs- und Volksbegehrengesetz

Artikel 3  Salzburger Volksbefragungsgesetz

Artikel 4  Salzburger Landesrechnungshofgesetz 1993

Artikel 5  Bezirkshauptmannschaften-Gesetz

Artikel 6  Salzburger EVTZ-Anwendungsgesetz

Artikel 7  Salzburger Stadtrecht 1966

Artikel 8  Salzburger Gemeindeordnung 1994

Artikel 9  Salzburger Gemeindewahlordnung 1998

Artikel 10 Salzburger Landes-Beamtengesetz 1987

Artikel 11 Landes-Vertragsbedienstetengesetz 2000

Artikel 12 Salzburger Landesbediensteten-Zuweisungsgesetz

Artikel 13 Salzburger Landes-Personalvertretungsgesetz

Artikel 14 Salzburger Objektivierungsgesetz

Artikel 15 Magistrats-Bedienstetengesetz

Artikel 15a Magistrats-Personalvertretungsgesetz

Artikel 16 Salzburger Gemeindebeamtengesetz 1968

Artikel 17 Abgaben-Behörden- und -Verwaltungsstrafgesetz

Artikel 18 Fleischuntersuchungsgebühren-Gesetz 2008

Artikel 19 Kurtaxengesetz 1993

Artikel 20 Salzburger Rundfunkabgabegesetz

Artikel 21 Salzburger Ortstaxengesetz 2012

Artikel 22 Salzburger Landes- und Gemeindeverwaltungsabgabengesetz 1969

Artikel 23 Gesetz über Auskunftspflicht, Dokumentenweiterverwendung, Datenschutz,

 

Landesstatistik und Geodateninfrastruktur

Artikel 24 Salzburger Landessicherheitsgesetz

Artikel 25 Salzburger Feuerwehrgesetz

Artikel 26 Waldbrandbekämpfungsgesetz

Artikel 27 Katastrophenhilfegesetz

Artikel 28 Salzburger Schulorganisations-Ausführungsgesetz 1995

Artikel 29 Salzburger Landeslehrer-Diensthoheitsgesetz 1995

Artikel 30 Salzburger Landwirtschaftliche Schulgesetz

Artikel 31 Salzburger land- und forstwirtschaftliches Landeslehrerdiensthoheitsgesetz 1981

Artikel 32 Salzburger Landwirtschaftskammergesetz 2000

Artikel 33 Salzburger Landarbeiterkammergesetz 2000

Artikel 34 Gesetz über die Errichtung eines Fonds zur Erhaltung des ländlichen

 

Straßennetzes im Lande Salzburg

Artikel 35 Gentechnik-Vorsorgegesetz

Artikel 36 Salzburger Tierzuchtgesetz 2009

Artikel 37 Salzburger Bienenwirtschaftsgesetz

Artikel 38 Salzburger Geflügelhaltungsgesetz

Artikel 39 Gesetz, mit dem Ausführungsbestimmungen zum Forstgesetz 1975 erlassen werden

Artikel 40 Salzburger Land- und Forstwirtschaftliche Berufsausbildungsordnung 1991

Artikel 41 Salzburger Landarbeitsordnung 1995

Artikel 42 Salzburger Flurverfassungs-Landesgesetz 1973

Artikel 43 Salzburger Güter- und Seilwegegesetz 1970

Artikel 44 Salzburger Landwirtschafts-Materialseilbahngesetz

Artikel 45 Salzburger Einforstungsrechtegesetz

Artikel 46 Gesetz über die Agrarbehörde Salzburg

Artikel 47 Gesetz über Beiträge zur Verwaltung von Wald für bestimmte

 

Agrargemeinschaften durch das Land Salzburg

Artikel 48 Jagdgesetz 1993

Artikel 49 Berufsjägergesetz

Artikel 50 Fischereigesetz 2002

Artikel 51 Grundverkehrsgesetz 2001

Artikel 52 Salzburger Schischul- und Snowboardschulgesetz

Artikel 53 Salzburger Bergsportführergesetz

Artikel 54 Salzburger Tanzschulgesetz

Artikel 55 Fiakergesetz

Artikel 56 Gesetz über den Betrieb von Motorschlitten

Artikel 57 Salzburger Veranstaltungsgesetz 1997

Artikel 58 Salzburger Tourismusgesetz 2003

Artikel 59 Salzburger Vergabekontrollgesetz 2007

Artikel 60 Salzburger Raumordnungsgesetz 2009

Artikel 61 Salzburger Altstadterhaltungsgesetz 1980

Artikel 62 Bauproduktegesetz

Artikel 63 Salzburger Naturschutzgesetz 1999

Artikel 64 Gesetz über die Errichtung des Nationalparkes Hohe Tauern im Land Salzburg

Artikel 65 Salzburger Höhlengesetz

Artikel 66 Umweltschutz- und Umweltinformationsgesetz

Artikel 67 Landesumweltanwaltschafts-Gesetz

Artikel 68 Salzburger Heilvorkommen- und Kurortegesetz 1997

Artikel 69 Salzburger Patientinnen- und Patientenentschädigungs-Gesetz

Artikel 70 Salzburger Gesundheitsfondsgesetz

Artikel 71 Salzburger Mindestsicherungsgesetz

Artikel 72 Salzburger Sozialhilfegesetz

Artikel 73 Salzburger Grundversorgungsgesetz

Artikel 74 Allgemeine Bestimmung in Bezug auf rechtskräftige Bescheide

Art. 74

Beachte zur ganzen Rechtsvorschrift

Die einzelnen Novellierungen (Artikel 1 bis Artikel 73) wurden in den einzelnen Materiengesetzen eingearbeitet.

Text

Artikel 74
Allgemeine Bestimmungen in Bezug auf rechtskräftige Bescheide

Wenn in landesrechtlichen Bestimmungen ein rechtskräftiger Bescheid verlangt wird und dafür nicht anderes bestimmt ist, gilt ab dem 1. Jänner 2014 Folgendes:

1.

Eine daran anknüpfende Wirkung tritt erst dann ein, sobald

a)

ein in einem Beschwerdeverfahren vor dem Verwaltungsgericht nicht mehr abänder- oder aufhebbarer Bescheid vorliegt oder

b)

über die Beschwerde durch Erkenntnis des Verwaltungsgerichts in der Sache selbst entschieden worden ist.

2.

An die Stelle eines solchen Bescheides tritt das Erkenntnis des Verwaltungsgerichts, mit dem in der Sache selbst entschieden worden ist.

Dies gilt nicht für Bescheide im eigenen Wirkungsbereich der Gemeinde, gegen die ein ordentliches Rechtsmittel zulässig ist.