Landesrecht konsolidiert Oberösterreich: Gesamte Rechtsvorschrift für Oö. Sportartenverordnung 2020, Fassung vom 20.09.2021

§ 0

Langtitel

Verordnung der Oö. Landesregierung betreffend die Feststellung der Sportarten im Sinn des Oö. Sportgesetzes

StF: LGBl. Nr. 38/2020

Präambel/Promulgationsklausel

Auf Grund des § 2 des Oö. Sportgesetzes, LGBl. Nr. 56/2019 wird verordnet:

§ 1

Text

§ 1

Der Sport im Sinn des Oö. Sportgesetzes umfasst folgende Sportarten:

1.

AMERICAN FOOTBALL

2.

BADMINTON

3.

BAHNENGOLF

4.

BASEBALL/SOFTBALL

5.

BASKETBALL

6.

BEHINDERTENSPORT

7.

BILLARD

8.

BOB

9.

BOCCIA

10.

BOGENSPORT

11.

BOXEN

12.

CASTING

13.

CURLING

14.

EISHOCKEY

15.

EISKUNSTLAUF/EISSCHNELLLAUF

16.

FAUSTBALL

17.

FECHTEN

18.

FLOORBALL

19.

FLUGSPORT

20.

FRISBEE

21.

FUSSBALL

22.

GEWICHTHEBEN

23.

GOLF

24.

HANDBALL

25.

HOCKEY

26.

JIU JITSU

27.

JUDO

28.

KANU

29.

KARATE

30.

KICKBOXEN

31.

KLETTERN

32.

KRAFTDREIKAMPF

33.

LEICHTATHLETIK

34.

MODERNER FÜNFKAMPF

35.

MOTORBOOTSPORT

36.

MOTORSPORT

37.

ORIENTIERUNGSLAUF

38.

PFERDESPORT

39.

PLATTENWERFEN

40.

RACKETLON

41.

RADSPORT

42.

RINGEN

43.

RODELN

44.

ROLLSPORT UND INLINE-SKATING

45.

RUDERN

46.

RUGBY

47.

SCHACH

48.

SCHIESSEN

49.

SCHWIMMEN

50.

SEGELN

51.

SKI

52.

SKIBOB

53.

SPORTKEGELN

54.

SQUASH

55.

STOCKSPORT

56.

TAE KWON DO

57.

TANZSPORT

58.

TAUCHSPORT

59.

TENNIS

60.

TISCHTENNIS

61.

TRIATHLON

62.

TURNEN

63.

VOLLEYBALL

64.

WASSERSKI

65.

WURFSCHEIBEN

§ 2

Text

§ 2

Diese Verordnung tritt mit Ablauf des Tages ihrer Kundmachung im Landesgesetzblatt für Oberösterreich in Kraft. Gleichzeitig tritt die Oö. Sportartenverordnung 2016, LGBl. Nr. 21/2016, außer Kraft.