Landesrecht konsolidiert Oberösterreich: Gesamte Rechtsvorschrift für V aggressionsfördernde Arten von Spielapparaten, Fassung vom 30.09.2001

§ 0

Langtitel

Verordnung der o.ö. Landesregierung vom 13. November 1989 über aggressionsfördernde Arten von Spielapparaten und -automaten

StF: LGBl. Nr. 77/1989

Präambel/Promulgationsklausel

Gemäß § 11 Abs. 4 des O.ö. Jugendschutzgesetzes 1988, LGBl. Nr. 23, wird verordnet:

§ 1

Text

§ 1

 

Als Arten von Spielapparaten und -automaten, die nach Spielart oder Spielinhalt jedenfalls geeignet sind, Aggressionen gegen Menschen oder Sachwerte zu fördern, werden Bildschirmspielgeräte festgestellt, bei welchen ein durch aktiven Spieleingriff beeinflußbarer Spielerfolg, etwa in Form von Punkten und dergleichen,

1.

von der gezielten Verletzung oder Tötung von Menschen, Tieren oder Fantasiewesen durch symbolische Angriffs- oder Verteidigungshandlungen oder

2.

von der gezielten Zerstörung oder Beschädigung von Sachwerten (etwa von Gebäuden, Fahrzeugen, Flugobjekten und dergleichen) durch symbolische Gewaltanwendung

abhängt.

§ 2

Text

§ 2

 

Diese Verordnung tritt mit dem Ablauf des Tages ihrer Kundmachung im Landesgesetzblatt für Oberösterreich in Kraft.