Landesrecht konsolidiert Oberösterreich: Gesamte Rechtsvorschrift für V Naturschutzgebiet "Taferlklaussee mit seiner Umgebung" in Altmünster, Fassung vom 22.04.2019

§ 0

Langtitel

Verordnung der o.ö. Landesregierung, mit der der Taferlklaussee mit seiner Umgebung als Naturschutzgebiet festgestellt wird

StF: LGBl.Nr. 35/2000

Sonstige Textteile

Anmerkung:

Durch die Verordnung LGBl. Nr. 35/2000 wurde diese Naturschutzgebietsverordnung, LGBl. Nr. 93/1981, in der Fassung des Landesgesetzes LGBl. Nr. 80/1982 unverändert neu erlassen. Die neu erlassene Verordnung ist mit 29. April 2000 in Kraft getreten.

Präambel/Promulgationsklausel

Auf Grund der §§ 2 und 3 des O.ö. Naturschutzgesetzes 1964, LGBl. Nr. 58, wird verordnet:

§ 1

Text

§ 1

(1) Der Taferlklaussee mit seiner Umgebung im Gemeindegebiet Altmünster, politischer Bezirk Gmunden, ist Naturschutzgebiet im Sinne des § 2 des Gesetzes.

(2) Die Grenze des Naturschutzgebietes ist in der Beschreibung des Grenzverlaufes durch ein Koordinatenverzeichnis der Vermessungspunkte (Anlage 1) und den Plan im Maßstab 1:1000 (Anlage 2) dargestellt.

(3) Das Naturschutzgebiet besteht aus der Zone A (Kernzone) und der Zone B (Randzone). Der Grenzverlauf der Zone A (Kernzone) wird bestimmt durch Gerade zwischen den Vermessungspunkten 1115, 47, 46, 40, 39, 38, 37, 6, 11, 10, 9, 8, 34, 32, 30, 29, PP 10, 28, 27, 25, 24, 35, PP 11, 36, 44, 45, PP 12, 1128, 1125 und 1115. Der Grenzverlauf der Zone B (Randzone) wird bestimmt durch Gerade zwischen den Vermessungspunkten 1115, 1122, 1113, 1111, 1108, 1109, 1107, 1105, 1, 2, 3, PP 2, 4, 7, 12, 13, 14, 15, 16, PP 6, 17, 18, 26, 25, 27, 28, PP 10, 29, 30, 32, 34, 8, 9, 10, 11, 6, 37, 38, 39, 40, 46, 47 und 1115.

§ 2

Text

§ 2

Im Naturschutzgebiet sind über die im § 3 Abs. 1 des Gesetzes umschriebenen Eingriffe hinaus gestattet:

In der Zone A (Kernzone):

a)

Die rechtmäßige Ausübung der Jagd;

b)

Maßnahmen zur Erhaltung des Schutzgebietes im Einvernehmen mit der Naturschutzbehörde;

c)

die Ausübung des Eissportes (Eisstockschießen, Schlittschuhlaufen);

d)

das Betreten, ausgenommen die Verlandungsbestände und die Moorbereiche;

e)

fischereiwirtschaftliche Maßnahmen (Besatz und Abfischung).

In der Zone B (Randzone):

a)

Die forstliche Nutzung in der Form des Plenterbetriebes und das Befahren mit Fahrzeugen für Zwecke der Forstwirtschaft;

b)

die rechtmäßige Ausübung der Jagd;

c)

das Betreten;

d)

die Ausführung wasserbaulicher Maßnahmen im Einvernehmen mit der Naturschutzbehörde.

§ 3

Text

§ 3

Diese Verordnung tritt mit dem Ablauf des Tages ihrer Kundmachung im Landesgesetzblatt für Oberösterreich in Kraft.

Anl. 1

Text

Anlage 1
zu § 1 Abs. 2

Beschreibung der Begrenzung
des Naturschutzgebietes Taferlklaussee

 

------------------------------------------------------------------

Nr. des Ver-   Grenzverlauf zwischen den Vermessungspunkten;

messungs-      jeweils Gerade; Koordinaten der Vermessungspunkte,

punktes        System Gauß-Krüger M 31

------------------------------------------------------------------

                         Y                    X

        1            22201.21             300544.36

        2            22147.77             300442.14

        3            22103.49             300380.01

        4            22091.61             300345.94

        6            22085.16             300400.91

        7            22085.49             300329.18

        8            22006.61             300368.41

        9            22030.39             300373.34

       10            22056.04             300373.74

       11            22070.32             300380.22

       12            22073.28             300315.59

       13            22052.83             300307.75

       14            22013.38             300299.89

       15            21951.24             300316.52

       16            21888.89             300328.68

       17            21796.58             300396.60

       18            21783.42             300400.86

       24            21823.43             300485.94

       25            21822.18             300481.51

       26            21819.34             300480.82

       27            21823.02             300465.23

       28            21834.09             300450.14

       29            21940.01             300378.80

       30            21956.78             300369.94

       32            21961.03             300367.85

       34            21976.53             300362.24

       35            21857.56             300529.00

       36            21936.34             300548.52

       37            22104.35             300445.75

       38            22109.47             300473.90

       39            22107.96             300505.01

       40            22097.33             300522.88

       44            21943.65             300562.46

       45            21995.37             300590.83

       46            22078.33             300563.91

       47            22067.99             300577.16

     1105            22203.03             300557.75

     1107            22199.49             300576.20

     1108            22149.12             300584.55

     1109            22190.48             300588.82

     1111            22119.33             300585.25

     1113            22090.51             300587.94

     1115            22060.12             300605.91

     1122            22070.80             300595.68

     1125            22050.70             300613.98

     1128            22026.99             300607.36

.PP.   2            22026.68             300360.71

.PP.   6            21787.25             300344.84

.PP.  10            21881.89             300423.39

.PP.  11            21924.17             300545.29

.PP.  12            22018.65             300607.56

------------------------------------------------------------------

Anl. 2

Text

Anlage 2

Plan Naturschutzgebiet Taferlklaussee und Umgebung

(Anm: Anlage nicht darstellbar; siehe LGBl.Nr. 93/1981)