Landesrecht konsolidiert Niederösterreich: Gesamte Rechtsvorschrift für Schutzgebietsverordnung für Reinzuchtbelegstellen, Fassung vom 28.02.2020

§ 0

Langtitel

NÖ Schutzgebietsverordnung für Reinzuchtbelegstellen
StF: LGBl. 6320/10-0

Präambel/Promulgationsklausel

Die NÖ Landesregierung hat am 7. Februar 1995 aufgrund des § 10 des NÖ Bienenzuchtgesetzes, LGBl. 6320–1, verordnet:

Art. 1

Text

Das Schutzgebiet der folgenden Reinzuchtbelegstellen wird jeweils mit einem Gebiet bestimmt, das innerhalb eines Kreises liegt, der vom Standort der Belegstelle als Mittelpunkt mit dem nachstehend angeführten Radius gezogen wird:

Reinzucht-

belegstelle

Standort

Inhaber

Schutzgebietsradius

 

 

 

 

Obergrünbach

Gemeinde Raabs an der Thaya,

KG Obergrünbach, Grundstück Nr. 221

Eduard Pfleger,

Waldviertler

Bienenzucht Waidhofen an der Thaya

5 km

Ötscher

Gemeinde Mitterbach/Erlauf, KG Mitterbach-Seerotte, Grundstück Nr. 335/1 mit Baugrundstück 80

Wolfgang Singer, Purgstall an der Erlauf

5 km

Joachimsthal

Gemeinde St. Martin

KG Harmanschlag, Grundstück Nr. 1617/1

Eduard Pfleger, Waldviertler

Bienenzucht Waidhofen an der Thaya

5 km

Gscheidl

Marktgemeinde St. Aegyd am Neuwalde,

KG Herrschafts-

gründe, Grundstück Nr. 1/1

Alois Hüttenberger

Randegg

5 km

Weichtal

Marktgemeinde Reichenau an der Rax, KG Hirschwang-Forst, Grundstück Nr. 15/1

Niederöster-

reichischer

Imkerverband

5 km

Wolfstal

Marktgemeinde Reichenau an der Rax, KG Klein Großau, Grundstücke Nr. 952/5 und 952/6

Niederöster-

reichischer

Imkerverband

5 km

Hirschgrund

Stadtgemeinde Mistelbach,

KG Mistelbach, Grundstück

Nr. 2713/1

Niederöster-

reichischer

Imkerverband

6 km

Seeauboden

KG Oberkirchen, Grundstück

Nr. 563/13, NÖ Landtafel

Dr. Christian Wurm

4 km mit dem im Bundesland Niederösterreich gelegenen Gebiet

Weinsberger Wald

KG Bärnkopf, Grundstück

Nr. 413 (Forsthaus Weinsberg-

wiese)

Dr. Christian Wurm

4 km