Landesrecht konsolidiert Niederösterreich: Gesamte Rechtsvorschrift für Wappen Gemeindefarben St. Pantaleon-Erla, Fassung vom 15.11.2018

§ 0

Langtitel

Kundmachung der NÖ Landesregierung über die Verleihung eines Wappens und die Genehmigung der Gemeindefarben für die Gemeinde St. Pantaleon-Erla
StF: LGBl. 1211/78-0

Präambel/Promulgationsklausel

Gemäß § 4 Abs. 2 der NÖ Gemeindeordnung 1973, LGBl. 1000-4, wird kundgemacht:

 

Art. 1

Text

Die NÖ Landesregierung hat mit Bescheid vom 19. November 1985, II/1-M-26/1-85, gemäß § 4 Abs. 1 der NÖ Gemeindeordnung 1973, LGBl. 1000-4, der Gemeinde St. Pantaleon-Erla, Verwaltungsbezirk Amstetten, das nachstehend beschriebene Wappen verliehen:

“In einem silbernen Schild, der von einem, eine rote Mauer zeigenden, mit der goldenen römischen Zahl II belegten Schildeshaupt bekrönt wird, über zwei blauen Wellenbalken im Schildesfuß ein von zwei sich kreuzenden goldenen Ähren begleiteter aufrechter blauer Hammer mit goldenem Stiel.”

Gleichzeitig wurden gemäß § 4 Abs. 4 der NÖ Gemeindeordnung 1973 die vom Gemeinderat der Gemeinde St. Pantaleon-Erla festgesetzten Gemeindefarben “Rot-Weiß-Blau” genehmigt.