Landesrecht konsolidiert Burgenland: Gesamte Rechtsvorschrift für Kite-Surfens auf Teilen des Neusiedlersees, Einschränkung, Fassung vom 21.07.2024

§ 0

Langtitel

Verordnung des Landeshauptmannes von Burgenland vom 7. Juli 2009, mit welcher die Ausübung der Wassersportart des Kite-Surfens auf Teilen des Neusiedlersees eingeschränkt wird

StF: LGBl. Nr. 54/2009

Änderung

Landesgesetzblatt Nr. 35 aus 2021,

Präambel/Promulgationsklausel

Auf Grund der Paragraph 16, Absatz eins, Ziffer eins,, Paragraph 17, Absatz 2, Ziffer eins und Paragraph 37, Absatz 5, des Schifffahrtsgesetzes, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 62 aus 1997,, zuletzt geändert durch das Gesetz Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 17 aus 2009,, wird verordnet:

§ 1

Beachte für folgende Bestimmung

§ 1 Abs. 3 tritt mit der Anbringung der gelben Bojen in Kraft.

Text

Paragraph eins,

  1. Absatz einsDas „Kite-Surfen“, darunter versteht man jene Sportart, bei der eine auf einem Segelbrett stehende Person von einem Lenkdrachen („Kite“) gezogen wird, ist am Neusiedlersee nur bei Tag und klarer Sicht gestattet.
  2. Absatz 2Vom 10. Mai bis 20. September jeden Jahres ist das Kite-Surfen am Neusiedlersee in einem Abstand von weniger als 200 m zum Ufer verboten.
  3. Absatz 3Abweichend von dem in Absatz 2, geregelten Verbot ist
    1. Ziffer eins
             im Bereich der Bucht von Purbach am Neusiedler See (KG Purbach am Neusiedler See, Wasserfläche: Grundstück Nr. 7156/1), umrandet von den Bojen und der Schilflinie (Anlage 1),
    2. Ziffer 2
      in Podersdorf am See (KG Podersdorf am See, Wasserfläche: Grundstück Nr. 6237/1, 8308, 8309 und 6237/40), umrandet von den Bojen und der Uferlinie (Anlage 2),
    3. Ziffer 3
      im Seebad Neusiedl am See (KG Neusiedl am See, Wasserfläche: Grundstücke Nr. 5770/37 und 5770/44), umrandet von den Bojen und dem Steg (Anlage 3) und
    4. Ziffer 4
      im Seebad Breitenbrunn (KG Breitenbrunn am Neusiedler See, Wasserfläche: Grundstück Nr. 4504), umrandet von den Bojen und der Uferlinie (Anlage 4)
    in den schraffiert dargestellten Zonen der Lagepläne das Kite-Surfen auch vom 10. Mai bis 20. September jeden Jahres erlaubt. Gleichzeitig ist in diesen Zonen das Baden, Schwimmen und Benützen von Luftmatratzen verboten.
  4. Absatz 4Die in Absatz 3, angeführten Zonen sind in der Natur
    1. Ziffer eins
      von der Stadtgemeinde Purbach am Neusiedler See durch neun gelbe Bojen gemäß Anlage 4, Abschnitt römisch III Ziffer eins, Seen- und Fluss-Verkehrsordnung - SFVO, Bundesgesetzblatt Teil 2, Nr. 98 aus 2013,, in der Fassung der Verordnung Bundesgesetzblatt Teil 2, Nr. 32 aus 2019,, an den Koordinaten

Boje-Nr

Rechtswert

Hochwert

36

780.952

307.009

37

780.995

307.009

38

781.036

307.009

39

781.078

307.009

40

781.116

307.009

41

781.155

307.010

42

781.156

307.102

43

780.973

307.121

44

780.942

307.050

  1. Ziffer 2
    von der Marktgemeinde Podersdorf am See durch zwanzig gelbe Bojen an den Koordinaten

Boje-Nr

Rechtswert

Hochwert

1

786.464

301.600

2

786.517

301.589

3

786.570

301.577

4

786.662

301.566

5

786.674

301.554

6

786.705

301.755

7

786.675

301.795

8

786.645

301.833

9

786.615

301.873

10

786.646

301.917

11

786.701

301.914

12

786.758

301.911

13

786.812

301.908

14

786.870

301.905

15

786.921

301.964

16

786.899

302.012

17

786.879

302.055

18

786.858

302.100

19

786.837

302.145

20

786.817

302.189

  1. Ziffer 3
    der Stadtgemeinde Neusiedl am See durch zehn gelbe Bojen an den Koordinaten

Boje-Nr

Rechtswert

Hochwert

26

787.792

309.935

27

787.746

309.898

28

787.694

309.854

29

787.642

309.812

30

787.582

309.762

31

787.914

309.692

32

787.897

309.757

33

787.884

309.811

34

787.869

309.867

35

787.857

309.914

  1. Ziffer 4
    und der Seebad Breitenbrunn Betriebs GmbH durch zehn gelbe Bojen an den Koordinaten

Boje-Nr

Rechtswert

Hochwert

1

782.563

308.631

2

782.538

308.587

3

782.514

308.543

4

782.490

308.500

5

782.465

308.456

6

782.646

308.611

7

782.681

308.576

8

782.717

308.541

9

782.753

308.506

10

782.789

308.471

zu kennzeichnen.

§ 2

Text

Paragraph 2,

Zuwiderhandlungen gegen die Verbote des Paragraph eins, werden gemäß Paragraph 42, des Schifffahrtsgesetzes als Verwaltungsübertretungen bestraft.

§ 3

Text

Paragraph 3,

  1. Absatz einsParagraph eins, Absatz 3, tritt mit der Anbringung der gelben Bojen in Kraft. Alle übrigen Bestimmungen dieser Verordnung treten mit dem der Kundmachung im Landesgesetzblatt für das Burgenland folgenden Tag in Kraft.
  2. Absatz 2Die im Paragraph eins, Absatz 3, genannten Anlagen werden gemäß Paragraph 6, Bgld. Verlautbarungsgesetz 1990 kundgemacht und sind für die Dauer ihrer Wirksamkeit bei der Stadtgemeinde Purbach am Neusiedler See (Anlage 1), bei der Marktgemeinde Podersdorf am See (Anlage 2), bei der Stadtgemeinde Neusiedl am See (Anlage 3), bei der Bezirkshauptmannschaft Neusiedl am See (Anlagen 1 bis 3) und bei der für die Vollziehung des Schifffahrtsgesetzes zuständigen Abteilung des Amtes der Burgenländischen Landesregierung (Anlagen 1 bis 3) während der Amtsstunden zur öffentlichen Einsicht aufzulegen. Ohne Auswirkungen auf die Kundmachung sind sie auch im Internet unter http://e-government.bgld.gv.at/landesrecht abrufbar.
  3. Absatz 3Gleichzeitig mit dem In-Kraft-Treten dieser Verordnung tritt die Verordnung Landesgesetzblatt Nr. 59 aus 2002, außer Kraft.
  4. Absatz 4In der Fassung der Verordnung Landesgesetzblatt Nr. 35 aus 2021,
    1. Ziffer eins
      treten Paragraph eins, Absatz 3, mit der Anbringung der gelben Bojen und Paragraph eins, Absatz 4, mit dem der Kundmachung folgenden Tag in Kraft;
    2. Ziffer 2
      werden die Anlage 2 (neu) und die Anlage 4 gemäß Paragraph 10, Bgld. Verlautbarungsgesetz 2015 - Bgld. VerlautG 2015, LGBl. Nr. 65/20214, kundgemacht und sind für die Dauer ihrer Wirksamkeit bei der Marktgemeinde Podersdorf am See (Anlage 2 - neu), bei der Marktgemeinde Breitenbrunn am Neusiedler See (Anlage 4), bei der Bezirkshauptmannschaft Neusiedl am See (Anlage 2 - neu), bei der Bezirkshauptmannschaft Eisenstadt-Umgebung (Anlage 4) und bei der für die Vollziehung des Schifffahrtsgesetzes zuständigen Abteilung des Amtes der Burgenländischen Landesregierung (Anlage 2 - neu - und Anlage 4) während der Amtsstunden zur öffentlichen Einsicht aufzulegen. Ohne Auswirkungen auf die Kundmachung sind sie auch im Internet unter http://e-government.bgld.gv.at/landesrecht abrufbar.