Landesrecht konsolidiert Burgenland: Gesamte Rechtsvorschrift für Schifffahrtspolizeiliche Beschränkungen auf dem Neusiedlersee, Fassung vom 21.05.2006

§ 0

Langtitel

Verordnung des Landeshauptmannes von Burgenland vom 14. April 2006, über schifffahrtspolizeiliche Beschränkungen auf dem Neusiedlersee vom 6. Mai 2006 bis 21. Mai 2006

StF: LGBL. Nr. 20/2006

Präambel/Promulgationsklausel

Aufgrund der Paragraphen 17, Absatz 2, Ziffer eins und Absatz 4, sowie 37 Absatz 5, des Schifffahrtsgesetzes - SchFG, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 62 aus 1997,, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 123 aus 2005,, wird verordnet:

§ 1

Text

Paragraph eins, Auf dem Neusiedlersee werden folgende Wasserflächen zur Sportzone erklärt und der Ausübung des Segelsports durch die Teilnehmer an den „WORLD SAILING GAMES 2006“ vorbehalten:

  1. Ziffer eins
    Vom 6. Mai 2006 bis 21. Mai 2006:

Regattabahnen A bis E 2. Vom 6. Mai 2006 bis 14. Mai 2006:

Regattabahn F (Rust)

  1. Ziffer 3
    Vom 15. Mai 2006 bis 21. Mai 2006:

Regattabahn F (Neusiedl am See)

Die Regattabahnen werden durch die einen Bestandteil dieser Verordnung bildenden Anlagen 1 (Koordinaten) und 2 (Bilddarstellungen) festgelegt und mit Bojen gekennzeichnet.

§ 2

Text

Paragraph 2, Vom Verbot des Befahrens der im Paragraph eins, festgelegten Wasserflächen sind Fahrzeuge der ISAF World Sailing Games Durchführungsges.m.b.H., der Bundespolizei sowie des Rettungs- , Hilfeleistungs- und Feuerlöschdienstes ausgenommen.

§ 3

Text

Paragraph 3, Zuwiderhandlungen gegen die Verbote des Paragraph eins, werden gemäß Paragraph 42, des Schifffahrtsgesetzes, Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 62 aus 1997, i. d.F. des Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 123 aus 2005,, als Verwaltungsübertretungen bestraft.

§ 4

Text

Paragraph 4, Diese Verordnung tritt mit 6. Mai 2006 in Kraft und mit Ablauf des 21. Mai 2006 außer Kraft.