Bundesrecht konsolidiert: Gesamte Rechtsvorschrift für Zahlenmäßige Beschränkung für Frequenzzuteilungen durch die Regulierungsbehörde, Fassung vom 25.07.2024

§ 0

Langtitel

Verordnung der Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR-GmbH) über die zahlenmäßige Beschränkung für Frequenzzuteilungen durch die Regulierungsbehörde – ZaBe-V 2023
StF: BGBl. II Nr. 138/2023

Präambel/Promulgationsklausel

Auf Grund des Paragraph 14, Absatz eins, des Bundesgesetzes, mit dem ein Telekommunikationsgesetz erlassen wird (Telekommunikationsgesetz 2021 – TKG 2021), Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 190 aus 2021, idgF, wird verordnet:

§ 1

Text

Geltungsbereich

Paragraph eins,
  1. Absatz einsMit dieser Verordnung wird für jene Frequenzbereiche, für die gemäß Paragraph 11, Absatz 3, TKG 2021 die Überlassung an die Regulierungsbehörde zur Verwaltung im Frequenznutzungsplan der Frequenznutzungsverordnung 2013, Bundesgesetzblatt Teil 2, Nr. 63 aus 2014,, in der Fassung Bundesgesetzblatt Teil 2, Nr. 61 aus 2023,, festgelegt wurde (harmonisierte ECS-Frequenzen für Mobilfunk und Breitband), die Festlegung getroffen, ob die Zuteilung eines Frequenzteilbereiches zahlenmäßig beschränkt wird oder eine zahlenmäßige Beschränkung nicht erfolgt.
  2. Absatz 2Die Rechte und Pflichten betreffend jene Frequenzbereiche, für die keine Festlegung gemäß Paragraph 11, Absatz 3, TKG 2021 getroffen wurde, sind nicht Gegenstand dieser Verordnung.

§ 2

Text

Zahlenmäßig beschränkte ECS-Frequenzen

Paragraph 2,

Die Zuteilung für folgende der Regulierungsbehörde zur Verwaltung überlassenen Frequenzteilbereiche wird als zahlenmäßig beschränkt festgelegt:

  1. Ziffer eins
    703 MHz – 733 MHz; 758 MHz – 788 MHz;
  2. Ziffer 2
    791 MHz – 821 MHz; 832 MHz – 862 MHz;
  3. Ziffer 3
    880 MHz – 915 MHz; 925 MHz – 960 MHz;
  4. Ziffer 4
    1427 MHz – 1517 MHz;
  5. Ziffer 5
    1710 MHz – 1785 MHz; 1805 MHz – 1880 MHz;
  6. Ziffer 6
    1920 MHz – 1980 MHz; 2110 MHz – 2170 MHz;
  7. Ziffer 7
    2500 MHz – 2570 MHz; 2620 MHz – 2690 MHz;
  8. Ziffer 8
    2570 MHz – 2620 MHz;
  9. Ziffer 9
    3410 MHz – 3800 MHz;
  10. Ziffer 10
    25,5 GHz – 25,9 GHz;
  11. Ziffer 11
    26,5 GHz – 27,5 GHz.

§ 3

Text

Zahlenmäßig nicht beschränkte ECS-Frequenzen

Paragraph 3,
  1. Absatz einsDie Zuteilung für den der Regulierungsbehörde zur Verwaltung überlassenen Frequenzteilbereich 24,3 GHz – 24,9 GHz wird als zahlenmäßig nicht beschränkt festgelegt.
  2. Absatz 2Die Regulierungsbehörde kann für die Durchführung von Zuteilungsverfahren nach Paragraph 13, Absatz 6, TKG 2021 Verfahrensrichtlinien festlegen, die in geeigneter Form zu veröffentlichen sind.

§ 4

Text

Hinweis für das Normerzeugungsverfahren

Paragraph 4,

Diese Verordnung sowie die Frage, ob die Gründe des Paragraph 14, Absatz 2, TKG 2021 vorliegen, wurden unter Einhaltung der Bestimmung des Paragraph 14, Absatz 3, in Verbindung mit Paragraph 206, TKG 2021 öffentlich konsultiert.