Bundesrecht konsolidiert: Gesamte Rechtsvorschrift für Richtwerte nach dem Richtwertgesetz ab 1.4.2022 , Fassung vom 04.12.2022

§ 0

Langtitel

Kundmachung der Bundesministerin für Justiz über die Änderung der Richtwerte nach dem Richtwertgesetz
StF: BGBl. II Nr. 137/2022

Präambel/Promulgationsklausel

Gemäß § 5 Abs. 2 des Richtwertgesetzes, BGBl. Nr. 800/1993, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 59/2021, wird auf Grund der Verlautbarung der Bundesanstalt Statistik Österreich vom 23. Februar 2022 kundgemacht, dass sich die in § 5 Abs. 1 des Richtwertgesetzes festgesetzten Richtwerte mit Wirksamkeit vom 1. April 2022 wie folgt ändern:

Art. 1

Text

1. Bundesland Burgenland:

  1. Neuer
    Richtwert (gültig ab 1.4.2022):
    5,61 Euro
  2. [
    Richtwert gültig vom 1.4.2019 bis zum 31.3.2022:
    5,30 Euro]
  3. [
    Richtwert gültig vom 1.4.2017 bis zum 31.3.2019:
    5,09 Euro]
  4. [
    Richtwert gültig vom 1.4.2014 bis zum 31.3.2017:
    4,92 Euro]

Die der Ermittlung des Richtwerts zu Grunde gelegten Kostenanteile betragen, ausgedrückt in Prozentsätzen vom Richtwert, gerundet:

  1. a)
    Grundkostenanteil
    3,19 vH des Richtwerts;
  2. b)
    Baukosten
    115,63 vH des Richtwerts;
  3. c)
    abzuziehende Baukostenanteile
    12,45 vH des Richtwerts;
  4. d)
    abzuziehende Kosten für die Errichtung von Aufzugsanlagen und gemeinsamen Wärmeversorgungsanlagen
    6,34 vH des Richtwerts.

2. Bundesland Kärnten:

  1. Neuer
    Richtwert (gültig ab 1.4.2022):
    7,20 Euro
  2. [
    Richtwert gültig vom 1.4.2019 bis zum 31.3.2022:
    6,80 Euro]
  3. [
    Richtwert gültig vom 1.4.2017 bis zum 31.3.2019:
    6,53 Euro]
  4. [
    Richtwert gültig vom 1.4.2014 bis zum 31.3.2017:
    6,31 Euro]

Die der Ermittlung des Richtwerts zu Grunde gelegten Kostenanteile betragen, ausgedrückt in Prozentsätzen vom Richtwert, gerundet:

  1. a)
    Grundkostenanteil
    6,06 vH des Richtwerts;
  2. b)
    Baukosten
    117,00 vH des Richtwerts;
  3. c)
    abzuziehende Baukostenanteile
    14,73 vH des Richtwerts;
  4. d)
    abzuziehende Kosten für die Errichtung von Aufzugsanlagen und gemeinsamen Wärmeversorgungsanlagen
    8,27 vH des Richtwerts.

3. Bundesland Niederösterreich:

  1. Neuer
    Richtwert (gültig ab 1.4.2022):
    6,31 Euro
  2. [
    Richtwert gültig vom 1.4.2019 bis zum 31.3.2022:
    5,96 Euro]
  3. [
    Richtwert gültig vom 1.4.2017 bis zum 31.3.2019:
    5,72 Euro]
  4. [
    Richtwert gültig vom 1.4.2014 bis zum 31.3.2017:
    5,53 Euro]

Die der Ermittlung des Richtwerts zu Grunde gelegten Kostenanteile betragen, ausgedrückt in Prozentsätzen vom Richtwert, gerundet:

  1. a)
    Grundkostenanteil
    8,04 vH des Richtwerts;
  2. b)
    Baukosten
    132,58 vH des Richtwerts;
  3. c)
    abzuziehende Baukostenanteile
    31,01 vH des Richtwerts;
  4. d)
    abzuziehende Kosten für die Errichtung von Aufzugsanlagen und gemeinsamen Wärmeversorgungsanlagen
    9,51 vH des Richtwerts.

4. Bundesland Oberösterreich:

  1. Neuer
    Richtwert (gültig ab 1.4.2022):
    6,66 Euro
  2. [
    Richtwert gültig vom 1.4.2019 bis zum 31.3.2022:
    6,29 Euro]
  3. [
    Richtwert gültig vom 1.4.2017 bis zum 31.3.2019:
    6,05 Euro]
  4. [
    Richtwert gültig vom 1.4.2014 bis zum 31.3.2017:
    5,84 Euro]

Die der Ermittlung des Richtwerts zu Grunde gelegten Kostenanteile betragen, ausgedrückt in Prozentsätzen vom Richtwert, gerundet:

  1. a)
    Grundkostenanteil
    7,50 vH des Richtwerts;
  2. b)
    Baukosten
    128,00 vH des Richtwerts;
  3. c)
    abzuziehende Baukostenanteile
    26,12 vH des Richtwerts;
  4. d)
    abzuziehende Kosten für die Errichtung von Aufzugsanlagen und gemeinsamen Wärmeversorgungsanlagen
    9,31 vH des Richtwerts.

5. Bundesland Salzburg:

  1. Neuer
    Richtwert (gültig ab 1.4.2022):
    8,50 Euro
  2. [
    Richtwert gültig vom 1.4.2019 bis zum 31.3.2022:
    8,03 Euro]
  3. [
    Richtwert gültig vom 1.4.2017 bis zum 31.3.2019:
    7,71 Euro]
  4. [
    Richtwert gültig vom 1.4.2014 bis zum 31.3.2017:
    7,45 Euro]

Die der Ermittlung des Richtwerts zu Grunde gelegten Kostenanteile betragen, ausgedrückt in Prozentsätzen vom Richtwert, gerundet:

  1. a)
    Grundkostenanteil
    11,48 vH des Richtwerts;
  2. b)
    Baukosten
    105,36 vH des Richtwerts;
  3. c)
    abzuziehende Baukostenanteile
    9,32 vH des Richtwerts;
  4. d)
    abzuziehende Kosten für die Errichtung von Aufzugsanlagen und gemeinsamen Wärmeversorgungsanlagen
    7,52 vH des Richtwerts.

6. Bundesland Steiermark:

  1. Neuer
    Richtwert (gültig ab 1.4.2022):
    8,49 Euro
  2. [
    Richtwert gültig vom 1.4.2019 bis zum 31.3.2022:
    8,02 Euro]
  3. [
    Richtwert gültig vom 1.4.2017 bis zum 31.3.2019:
    7,70 Euro]
  4. [
    Richtwert gültig vom 1.4.2014 bis zum 31.3.2017:
    7,44 Euro]

Die der Ermittlung des Richtwerts zu Grunde gelegten Kostenanteile betragen, ausgedrückt in Prozentsätzen vom Richtwert, gerundet:

  1. a)
    Grundkostenanteil
    7,99 vH des Richtwerts;
  2. b)
    Baukosten
    108,83 vH des Richtwerts;
  3. c)
    abzuziehende Baukostenanteile
    10,43 vH des Richtwerts;
  4. d)
    abzuziehende Kosten für die Errichtung von Aufzugsanlagen und gemeinsamen Wärmeversorgungsanlagen
    6,40 vH des Richtwerts.

7. Bundesland Tirol:

  1. Neuer
    Richtwert (gültig ab 1.4.2022):
    7,50 Euro
  2. [
    Richtwert gültig vom 1.4.2019 bis zum 31.3.2022:
    7,09 Euro]
  3. [
    Richtwert gültig vom 1.4.2017 bis zum 31.3.2019:
    6,81 Euro]
  4. [
    Richtwert gültig vom 1.4.2014 bis zum 31.3.2017:
    6,58 Euro]

Die der Ermittlung des Richtwerts zu Grunde gelegten Kostenanteile betragen, ausgedrückt in Prozentsätzen vom Richtwert, gerundet:

  1. a)
    Grundkostenanteil
    9,08 vH des Richtwerts;
  2. b)
    Baukosten
    105,45 vH des Richtwerts;
  3. c)
    abzuziehende Baukostenanteile
    8,63 vH des Richtwerts;
  4. d)
    abzuziehende Kosten für die Errichtung von Aufzugsanlagen und gemeinsamen Wärmeversorgungsanlagen
    5,94 vH des Richtwerts.

8. Bundesland Vorarlberg:

  1. Neuer
    Richtwert (gültig ab 1.4.2022):
    9,44 Euro
  2. [
    Richtwert gültig vom 1.4.2019 bis zum 31.3.2022:
    8,92 Euro]
  3. [
    Richtwert gültig vom 1.4.2017 bis zum 31.3.2019:
    8,57 Euro]
  4. [
    Richtwert gültig vom 1.4.2014 bis zum 31.3.2017:
    8,28 Euro]

Die der Ermittlung des Richtwerts zu Grunde gelegten Kostenanteile betragen, ausgedrückt in Prozentsätzen vom Richtwert, gerundet:

  1. a)
    Grundkostenanteil
    11,35 vH des Richtwerts;
  2. b)
    Baukosten
    130,28 vH des Richtwerts;
  3. c)
    abzuziehende Baukostenanteile
    31,59 vH des Richtwerts;
  4. d)
    abzuziehende Kosten für die Errichtung von Aufzugsanlagen und gemeinsamen Wärmeversorgungsanlagen
    10,07 vH des Richtwerts.

9. Bundesland Wien:

  1. Neuer
    Richtwert (gültig ab 1.4.2022):
    6,15 Euro
  2. [
    Richtwert gültig vom 1.4.2019 bis zum 31.3.2022:
    5,81 Euro]
  3. [
    Richtwert gültig vom 1.4.2017 bis zum 31.3.2019:
    5,58 Euro]
  4. [
    Richtwert gültig vom 1.4.2014 bis zum 31.3.2017:
    5,39 Euro]

Die der Ermittlung des Richtwerts zu Grunde gelegten Kostenanteile betragen, ausgedrückt in Prozentsätzen vom Richtwert, gerundet:

  1. a)
    Grundkostenanteil
    17,21 vH des Richtwerts;
  2. b)
    Baukosten
    132,77 vH des Richtwerts;
  3. c)
    abzuziehende Baukostenanteile
    38,56 vH des Richtwerts;
  4. d)
    abzuziehende Kosten für die Errichtung von Aufzugsanlagen und gemeinsamen Wärmeversorgungsanlagen
    11,49 vH des Richtwerts.

Die Änderung der Richtwerte wird am 1. April 2022 mietrechtlich wirksam.