Bundesrecht konsolidiert: Gesamte Rechtsvorschrift für Land- und forstwirtschaftliche Grenzwerteverordnung 2024, Fassung vom 21.06.2024

§ 0

Umsetzungshinweis für folgende Bestimmung

[CELEX-Nr.: 32022L0431]

Langtitel

Verordnung der Bundesministerin für Arbeit, Familie und Jugend über Grenzwerte für Arbeitsstoffe, über krebserzeugende und fortpflanzungsgefährdende (reproduktionstoxische) Arbeitsstoffe sowie über biologische Arbeitsstoffe in der Land- und Forstwirtschaft (Land- und forstwirtschaftliche Grenzwerteverordnung 2024– LF-GKV 2024)
StF: BGBl. II Nr. 381/2020

Änderung

Bundesgesetzblatt Teil 2, Nr. 45 aus 2024,

Präambel/Promulgationsklausel

Aufgrund von Paragraph 231, Absatz eins, Ziffer 3, des Landarbeitsgesetzes 2021 (LAG), Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 78 aus 2021,, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz Bundesgesetzblatt Teil eins, Nr. 189 aus 2023,, wird verordnet:

§ 1

Text

Anwendung von Rechtsvorschriften

Paragraph eins,

Auf Arbeitsstätten und auswärtige Arbeitsstellen der Land- und Forstwirtschaft ist die Grenzwerteverordnung 2020, Bundesgesetzblatt Teil 2, Nr. 253 aus 2001,, in der jeweils geltenden Fassung anzuwenden.

§ 2

Text

Außerkrafttreten von Rechtsvorschriften

Paragraph 2,

Mit Inkrafttreten dieser Verordnung treten folgende Rechtsvorschriften insoweit außer Kraft, als sie seit 1. Jänner 2020 als Bundesrecht weitergegolten haben:

  1. Ziffer eins
    Burgenländische Grenzwerteverordnung in der Land- und Forstwirtschaft, LGBl. Nr. 28/2004;
  2. Ziffer 2
    Kärnten: Verordnung über Grenzwerte für Arbeitsstoffe und krebserzeugende Arbeitsstoffe in der Land- und Forstwirtschaft, LGBl. Nr. 22/2003;
  3. Ziffer 3
    Niederösterreich: Verordnung über Grenzwerte für Arbeitsstoffe sowie über krebserzeugende und fortpflanzungsgefährdende (reproduktionstoxische) Arbeitsstoffe in der Land- und Forstwirtschaft, LGBl Nr. 9020/10-0;
  4. Ziffer 4
    Oberösterreich: Verordnung über Grenzwerte für Arbeitsstoffe und über Krebs erzeugende Arbeitsstoffe in der Land- und Forstwirtschaft, LGBl. Nr. 106/2002;
  5. Ziffer 5
    Salzburg: Chemische Arbeitsstoffe-Verordnung, LGBl. Nr. 83/2002;
  6. Ziffer 6
    Steiermark: Verordnung über den Schutz der Dienstnehmer gegen Gefährdung durch Karzinogene oder Mutagene bei der Arbeit in der Land- und Forstwirtschaft, LGBl Nr. 99/2005;
  7. Ziffer 7
    Tirol: Paragraph 36, der land- und forstwirtschaftlichen Sicherheits- und Gesundheitsschutz-Verordnung, LGBl. Nr. 96/2001;
  8. Ziffer 8
    Vorarlberg: Verordnung über den Schutz der land- und forstwirtschaftlichen Dienstnehmer gegen Gefährdung durch gefährliche Arbeitsstoffe und über Grenzwerte für gefährliche Arbeitsstoffe, LGBl. Nr. 67/2018;
  9. Ziffer 9
    Wiener Grenzwerteverordnung in der Land- und Forstwirtschaft, Landesgesetzblatt Nr. 44 aus 2003,.

§ 3

Text

Inkrafttreten

Paragraph 3,
  1. Absatz einsDiese Verordnung tritt mit dem ihrer Kundmachung im Bundesgesetzblatt folgenden Tag in Kraft.
  2. Absatz 2Die Änderung des Kurztitels und der Promulgationsklausel sowie die Änderungen des Paragraph eins und des Paragraph 3, treten mit 1. Juni 2024 in Kraft.