Bundesrecht konsolidiert: Gesamte Rechtsvorschrift für Sanktionen bei Zuwiderhandlungen gegen Verordnung (EG) Nr. 2271/96, Fassung vom 17.12.2018

§ 0

Langtitel

Bundesgesetz zur Festlegung von Sanktionen bei Zuwiderhandlungen gegen die Verordnung (EG) Nr. 2271/96 des Rates vom 22. November 1996 zum Schutz vor den Auswirkungen der extraterritorialen Anwendung von einem Drittland erlassener Rechtsakte sowie von darauf beruhenden oder sich daraus ergebenden Maßnahmen
StF: BGBl. I Nr. 117/1997 (NR: GP XX RV 703 AB 850 S. 84. BR: AB 5534 S. 630.)

§ 1

Text

§ 1. Wer gegen Art. 2 oder Art. 5 der Verordnung (EG) Nr. 2271/96 des Rates vom 22. November 1996, ABl. Nr. L 309 vom 29. November 1996, S 1, verstößt, begeht eine Verwaltungsübertretung und ist mit einer Geldstrafe bis zu einer Million Schilling durch den Bundesminister für auswärtige Angelegenheiten zu bestrafen.

§ 2

Text

§ 2. Mit der Vollziehung dieses Bundesgesetzes ist der Bundesminister für auswärtige Angelegenheiten betraut.