Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Navigation im Suchergebnis

Dokument 901 bis 1000 von 135252. Trefferseite:

Trefferliste

Nr.GeschäftszahlDatumGerichtTypKurzinformation 
90110ObS115/17k14.11.2017OGHRS§ 162 Abs 3 lit b erfasst auch Zeiten, in denen die Versicherte infolge eines durch das Verbot derWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
90210ObS129/17v14.11.2017OGHRS§ 6 Abs 1 KBGG idF BGBl I 2009/116 ist dahin auszulegen, dass nicht nur das Wochengeld, sondernWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
90310ObS135/17a 10ObS118/19...14.11.2017OGHRSBei Zusammentreffen eines Anspruchs auf Versehrtenrente mit einem Rehabilitationsgeldanspruch undWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
90420Ds11/17y14.11.2017OGHRSSowohl die Berufspflichtenverletzung als auch die Beeinträchtigung von Ehre und Ansehen des StandesWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
90520Ds12/17w14.11.2017OGHRSVon § 4 RL‑BA 2015 sind nicht nur zivilrechtliche Verbindlichkeiten umfasst, sondern auch gegenüberWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
90613Ns82/17p10.11.2017OGHRS§ 29 JGG, der die örtliche Zuständigkeit jenes Gerichts normiert, in dessen Sprengel derWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9074Ob159/17m09.11.2017OGHRSDas Auskunftsrecht nach Art 8 Durchsetzungsrichtlinie ist nicht territorial auf das Gebiet einesWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
90810Bs334/17v09.11.2017OLG GrazRSWurde die Untersuchungshaft unter der auflösenden Bedingung des Erlags einer SicherheitWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
90936R229/17v08.11.2017LG für ZRS WienRSDie Sondernorm des § 154 ZPO ist im Rechtsmittelverfahren auch auf die Kosten einer erfolglosenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
91021Bs309/17w08.11.2017OLG WienRSMRT und Röntgenuntersuchungen stellen geeignete Methoden der medizinischen Altersdiagnostik dar undWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9119ObA89/17d30.10.2017OGHRS§ 53 Vorarlberger Gemeindeangestelltengesetz 2005 regelt nur die bereicherungsrechtlicheWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9129ObA107/17a30.10.2017OGHRSDen im Bundestheaterorganisationsgesetz genannten Bühnen kommt aufgrund ihrer leitenden BedeutungWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9131Ob173/17y25.10.2017OGHRSDer Eintritt von Gesundheitsschäden steht grundsätzlich nicht im Rechtswidrigkeitszusammenhang mitWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9143Ob181/17i25.10.2017OGHRSDer (Wertersatz-)Verfall nach § 20 StGB ist keine Geldstrafe iSd § 58 Z 2 IO, weil es sich um eineWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9153Ob182/17m25.10.2017OGHRS§§ 27 und 28 IO sprechen zwar von „den Gläubigern“. Daraus kann aber nicht das Erfordernis desWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9166Ob116/17b25.10.2017OGHRSDem Gerichtshof der Europäischen Union werden gemäß Artikel 267 AEUV folgende Fragen zurWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9176Ob140/17g25.10.2017OGHRSIm Fall des Ausscheidens eines Gesellschafters aus einer GesbR steht diesem ein AbfindungsanspruchWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9186Ob175/17d 6Ob221/17v 6...25.10.2017OGHRSEine Mäßigung der Zwangsstrafe nach § 285 Abs 3 UGB kommt nur dann in Betracht, wenn – nebenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9196Ob183/17f 8Ob142/17s25.10.2017OGHRSBei privatrechtlich organisierten Rechtsträgern stellt das SteiermärkischeWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9206Ob250/16g25.10.2017OGHRSIm Zusammenhang mit der Bestimmung des § 201 Abs 2 Z 4 lit b UGB wird zwischen Wertaufhellung undWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9218Ob1/17f25.10.2017OGHRSEine Restschuldbefreiung ist nach § 213 Abs 1 Z 2 KO (IO) nur dann zulässig, wenn die Gläubiger denWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9228Ob114/17y25.10.2017OGHRSDer Darlehensvertrag begründet ein Dauerschuldverhältnis. Er kann auf bestimmte oder aufWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9232Ob38/17b24.10.2017OGHRSDer Zessionar ist für den bereicherungsrechtlichen Rückabwicklungsanspruch des Zessus auch im FallWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9242Ob38/17b24.10.2017OGHRSDie KEM-V und die KostbeV regeln die Schutz- und Sorgfaltspflichten des TelefoniebetreibersWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9252Ob45/17g24.10.2017OGHRSSteht ein therapeutischer Fehler, der den Unfall verursachte, in ursächlichem Zusammenhang mitWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9262Ob66/17w24.10.2017OGHRSFür die Überlassung an Zahlungs statt ist ein ausdrücklicher Antrag des Gläubigers, dem die AktivenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9274Ob121/17y24.10.2017OGHRSDas Bereitstellen und Betreiben einer BitTorrent-Plattform mit dem Zweck des Online‑FilesharingWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9284Ob121/17y24.10.2017OGHRSEin urheberrechtlicher Unterlassungsanspruch besteht auch gegen Vermittler, die einen Beitrag zuWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9294Ob121/17y24.10.2017OGHRSSperranordnungen gemäß Art 8 Abs 3 InfoRL müssen im Einklang mit den Grundrechten stehen undWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9304Ob121/17y24.10.2017OGHRSIm Verfahren über einen Antrag auf Erlassung einer Sperrverfügung gegen einen Access‑Provider istWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9314Ob121/17y24.10.2017OGHRSBei der Grundrechtsabwägung sind in einer Gesamtschau neben quantitativen Elementen auchWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9324Ob121/17y24.10.2017OGHRSIm Sicherungsverfahren ist eine Sperrverfügung gegen einen Access-Provider zulässig, wenn derWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9334Ob121/17y24.10.2017OGHRSDie Verordnung (EU) 2015/2120 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25. November 2015 überWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9344Ob121/17y24.10.2017OGHRS§ 81 Abs 1a UrhG bietet keine Grundlage für eine Subsidiarität des Anspruchs gegen einen VermittlerWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9354Ob174/17t24.10.2017OGHRSWenn Vorschriften Entschädigungen vorsehen, ist dies als abschließende Ordnung derWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
93615Os117/17w (15Os118/17t)24.10.2017OGHRSAnders als § 94 ÄrzteG normiert § 8 Abs 1 VereinsG weder ein (temporäres) prozessualesWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
93715Os124/17z24.10.2017OGHRSDas Einschaltungsentgelt für die Urteilsveröffentlichung nach § 16 Abs 3 MedienG zählt zu denWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
93815Os133/17y (15Os134/17w)24.10.2017OGHRSNach § 48 Abs 1 dritter Satz zweiter Fall StGB kommt es nicht auf die Reststrafe an, und es ist imWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9395Ob99/17w 5Ob83/18v23.10.2017OGHRSAllein der Tatbestand der tatsächlichen Weitergabe der Wärme an die Wärmeabgeber löst ‑ unabhängigWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9405Ob99/17w23.10.2017OGHRSDas HeizKG regelt schließlich (nur) die Aufteilung der Gesamtsumme der mit der Versorgung derWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9415Ob154/17h23.10.2017OGHRSDie Vermietung eines verfügbaren Teils der Liegenschaft an den Kommanditisten einerWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9425Ob178/17p23.10.2017OGHRSDie Einreihung stellt gegenüber einem Begehren auf Hinterlegung nicht bloß ein Minus, sondern einWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
943133R66/17d 133R70/17t 1...23.10.2017OLG WienRSEntscheidungen des OLG Wien im markenrechtlichen Widerspruchsverfahren ab 2018.Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
944133R66/17d 133R70/17t 1...23.10.2017OLG WienRSVerwendung mehrerer MarkenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9459Bs356/17x23.10.2017OLG GrazRSWerden die wegen einer Erwachsenenstraftat verhängte zweimonatige Freiheitsstrafe und die wegen derWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
94622R201/17s18.10.2017LG WelsRSBeim Kauf eines Fahrzeuges ist die Freiheit von einer die Testergebnisse am PrüfstandWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9477Ob32/17g 7Ob200/18i18.10.2017OGHRSIn der Unfallversicherung setzt das Vorliegen eines Unfalls im Regelfall eine Beeinträchtigung derWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9487Ob80/17s18.10.2017OGHRSErfährt der Betreiber eine Onlineplattform, dass die Verwendung einer dort von DrittenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9497Ob119/17a18.10.2017OGHRSNach einer schuldhaften Verletzung vorvertraglicher Aufklärungspflichten besteht ‑ mangels ArglistWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9507Ob145/17z18.10.2017OGHRSIm Deckungsprozess kommt eine Vorwegnahme der Beweiswürdigung und des Ergebnisses desWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9519Bs277/17z18.10.2017OLG LinzRSEin nach § 20 Abs 1 StGB für verfallen erklärter Vermögenswert wirkt nicht strafmildernd, weil derWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
95211Os76/17m17.10.2017OGHRSIst die Tatzeit im rechtlich relevanten Umfang (vgl RIS‑Justiz RS0098557 [insbesondere T10, T11;Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
95311Os76/17m17.10.2017OGHRSBei § 164 StGB ist auch die Änderung einer (in Bezug auf die Vortat anzuwendenden) strafrechtlichenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
95411Os76/17m17.10.2017OGHRSDas Tatobjekt eines Diebstahls oder einer Hehlerei als solches wird weder zur Begehung der TatWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
95522R14/17i12.10.2017LG KorneuburgRSHat der Mieter zulässigerweise durchgeführte aber noch unvollendete Umbaumaßnahmen am BestandobjektWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9566Ra55/17f12.10.2017OLG GrazRSWährend des Verfahrens eingeholte Privatgutachten (zum Zwecke der Überprüfung vorliegenderWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
95713Os55/17p 11Os77/19m11.10.2017OGHRSDer Begriff des "Vermögensschadens" iSd § 153 Abs 1 StGB idF BGBl I 2015/112 ist inhaltsgleich mitWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
95813Os55/17p11.10.2017OGHRSBei Spekulationsgeschäften (hier sog Swap-Geschäft), die im Zeitpunkt des Vertragsabschlusses einenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
95913Os55/17p11.10.2017OGHRSLässt eine Handlungsanweisung des Machtgebers keinen Handlungsspielraum, ist in aller Regel jederWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
96013Os55/17p 13Os128/18z11.10.2017OGHRSEine Einwilligung des Berechtigten ist auch bei der Untreue nach den Regeln des allgemeinenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
96113Os94/17y (13Os95/17w, ...11.10.2017OGHRSDer Staatsanwaltschaft und der Kriminalpolizei kommt nur die Kompetenz zur Prüfung zu, ob einWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
96213Os94/17y (13Os95/17w, ...11.10.2017OGHRSIm Fall eines Widerspruchs gegen die Sicherstellung ist zunächst das Aufforderungsverfahren undWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
96313Os94/17y (13Os95/17w, ...11.10.2017OGHRSGemäß § 112 Abs 1 StPO ist ein Widerspruch gegen die Sicherstellung unter Berufung auf ein dortWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
96413Os94/17y (13Os95/17w, ...11.10.2017OGHRSIm Sichtungsverfahren ist zu prüfen, ob die Offenlegung der sichergestellten schriftlichenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
96513Os94/17y (13Os95/17w, ...11.10.2017OGHRSAndere als die von der Sicherstellung betroffene Personen sind zu einem Widerspruch im Sinn desWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
96610ObS103/17w10.10.2017OGHRS§ 71 Abs 1 zweiter Halbsatz ASGG ist nur dann anzuwenden, wenn der zweite (allenfallsWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
96710ObS116/17g 10ObS36/19w...10.10.2017OGHRSDie Tätigkeit als in einer Werkstätte eingesetzter Behindertenbetreuer, die neben der imWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
96810ObS117/17d10.10.2017OGHRSDie Antragsfiktion des § 361 Abs 1 letzter Satz ASVG erfasst nicht das Übergangsgeld.Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
96917R151/17b06.10.2017LG Wr. NeustadtRSWird einer betreibenden Partei die Aufschiebung nach § 42 EO iVm §§ 7, 9 GEG bewilligt, kannWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
97025Ds5/17b06.10.2017OGHRSIm Fall eines Rechtsfehlers mangels Feststellungen steht es dem Obersten Gerichtshof gemäß § 52Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9717Rs59/17y05.10.2017OLG WienRSAusgehend von den Feststellungen, dass der Kläger sich „sehr stur“ verhält und Anweisungen nichtWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9721R127/17b05.10.2017OLG LinzRSWird im Titelverfahren auf Realteilung im Wesentlichen über konkrete Teilungsvorschläge verhandeltWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9732Ds5/17h03.10.2017OGHRSFür den Verteidiger gilt der Sorgfaltsmaßstab eines gewissenhaften und umsichtigen Rechtsanwalts,Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9742Ds5/17h03.10.2017OGHRSAnders als im Strafverfahren besteht im Disziplinarverfahren nach dem RStDG keine Verpflichtung desWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9752Ds5/17h03.10.2017OGHRSEine verspätet erhobene Berufung ist ohne mündliche Verhandlung zurückzuweisen. Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
97614Os76/17h03.10.2017OGHRSBloße Sympathiebekundungen für eine terroristische Vereinigung erfüllen nicht die VoraussetzungenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9772Ob78/17k 2Ob8/18t 2Ob5...28.09.2017OGHRSDie bestrittene Echtheit eines eigenhändigen Testaments ist im Verfahren über das Erbrecht vomWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9782Ob133/16x28.09.2017OGHRSGrundsätzlich muss ein Anleger nicht damit rechnen, dass die ihm übergebenen Unterlagen inWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9798Ob5/17v28.09.2017OGHRSDie Unterhaltsbemessung hat stets aufgrund der Umstände des Einzelfalls zu erfolgen. Weichen dieseWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9808Ob14/17t28.09.2017OGHRSEine Website kann als „dauerhafter Datenträger“ angesehen werden, wenn sie es demWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9818Ob14/17t 8Ob144/18m28.09.2017OGHRSInformationen, die „mitzuteilen“ sind, hat der Zahlungsdienstleister von sich aus zu übermitteln.Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9828Ob34/17h28.09.2017OGHRSKeine Mietzinsminderung steht zu, wenn die Gebrauchsbeeinträchtigung vom Bestandnehmer zu vertretenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9838Ob34/17h28.09.2017OGHRSWird ein Objekt zu Wohnzwecken vermietet, hat der Vermieter dafür einzustehen, dass es inWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9848Ob34/17h28.09.2017OGHRSBei der üblicherweise anzunehmenden, durchschnittlichen Brauchbarkeit eines als Wohnung vermietetenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9858Ob57/17s28.09.2017OGHRSDer gewerberechtliche Geschäftsführer muss sicherstellen, dass die Grenzen der GewerbeberechtigungWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9868Ob103/17f28.09.2017OGHRSFür die Heranziehung des § 1319 ABGB (im Sinne einer Anspruchskonkurrenz mit § 1319a ABGB) kommt esWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9878ObS7/17p28.09.2017OGHRSDas Verfahren gemäß § 15l MSchG umfasst das innerbetriebliche Durchsetzungsverfahren ebenso wie dasWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9886Ra45/17k28.09.2017OLG GrazRS1. Anerkennt die Beklagte den Klagsanspruch (etwa auf Feststellung des Fortbestandes einesWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9891Ob155/17a27.09.2017OGHRSDas Grundrecht auf Religionsfreiheit (Glaubensfreiheit) wird durch die Verpflichtung einesWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9907Ob114/17s27.09.2017OGHRS§ 19 UbG ist dahin zu verstehen, dass eine Kenntnisnahme des Gerichts von einem nach Ende derWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9919Ob49/17x27.09.2017OGHRSDer Nichtarzt, der eine ärztliche Behandlung vornimmt, hat jedenfalls über das Fehlen seinerWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9929Ob49/17x27.09.2017OGHRS§ 1299 letzter Satz ABGB sieht vor, dass demjenigen, der von der Unerfahrenheit desWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9939Ob62/16g27.09.2017OGHRSVerstößt der Abschluss eines Abtretungsvertrags gegen das Bankgeheimnis (§ 38 BWG), kann sich auchWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9949Ob62/16g27.09.2017OGHRSOb im Fall einer Solidarschuld der Abtretungsvertrag dann, wenn nur ein Teil der solidarschuldnerWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9959Ob62/16g27.09.2017OGHRSDie Rechtskraft eines Urteils, das den Schuldner gegenüber dem Zessionar zur Zahlung derWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9969Ob62/16g27.09.2017OGHRSUnter der Offenbarung wird die Mitteilung an eine Person verstanden, der das Geheimnis bisher nichtWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9979Ob62/16g27.09.2017OGHRSGesetzliche Zessionsverbote verhindern nach Maßgabe des Verbotszwecks von vornherein den ÜbergangWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9989ObA28/17h27.09.2017OGHRSBei einer Pauschalvereinbarung kann die Frist für den Verfall von Überstundenentgelt nicht vor demWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
9999ObA54/17g27.09.2017OGHRSDurch den Referenzzuschlag nach Abschnitt IX Punkt 3 KVAÜ wird keine Gleichstellung vonWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10009ObA78/17m27.09.2017OGHRSDa der in Punkt N66 lit b des Kollektivvertrags geregelte Urlaubsanspruch von 26 bzw 32Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument

Navigation im Suchergebnis

Dokument 901 bis 1000 von 135252. Trefferseite: