Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Navigation im Suchergebnis

Dokument 501 bis 600 von 135220. Trefferseite:

Trefferliste

Nr.Geschäftszahl (aufsteigend sortiert)DatumGerichtTypKurzinformation 
50110Ob504/8728.02.1989OGHRSSoll vereinbarungsgemäß das Recht auf die letzte Werklohnrate erst eintreten, wenn während der Ga...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
50210Ob504/8728.02.1989OGHRSZahlt die Bestellerin nach Übermittlung der Bürgschaftserklärung der Bank den bis dahin einbehalt...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
50310Ob504/87 8Ob4/97i 7Ob...28.02.1989OGHRSBehauptet die klagende Partei die Anwendbarkeit österreichischen Rechts und bleibt dieses VorbringeWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
50410Ob504/8814.06.1988OGHRSEiner Verletzung der Prozeßleitungspflicht durch mangelnde Anleitung zu weiteren Vorbringen (anal...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
50510Ob504/94 1Ob61/97w26.04.1994OGHRSIm § 1487 ABGB besteht hinsichtlich der Anfechtbarkeit einseitiger empfangsbedürftiger Willenserk...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
50610Ob504/94 3Ob147/12g26.04.1994OGHRSAb dem Zugang der einseitigen Erklärung des Klägers (Gläubigers) gemäß § 410 ZPO hat der Beklagte (Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
50710Ob504/94 7Ob164/10h 3...26.04.1994OGHRSBeim Anbot im Sinne des § 410 ZPO handelt es sich materiellrechtlich um eine einseitige empfangsbedWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
50810Ob504/95 1Ob107/98m26.11.1996OGHRSDie gewerbemäßige Vermittlung und der gewerbemäßige Abschluß von Wetten aus Anlaß sportlicher Ver...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
50910Ob504/95 5Ob2201/96d...26.11.1996OGHRS§ 1274 ABGB ist nicht analog auf Buchmacherwetten anzuwenden. Daß die Landesregierung Personen, ...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
51010Ob504/95 5Ob2201/96d...26.11.1996OGHRSBuchmachersportwetten zählen zu den Wetten im Sinne der §§ 1270 f ABGB, nicht aber zu den "StaatsloWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
51110Ob504/95 5Ob2201/96d...26.11.1996OGHRSDaß der Gesetzgeber im § 1271 ABGB redliche und sonst erlaubte Wetten, bei denen der bedungene PreiWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
51210Ob504/95 5Ob2201/96d...26.11.1996OGHRSDer in § 1274 ABGB verwendete Begriff "Staatslotterie" ist in jeder Hinsicht weit zu verstehen; e...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
51310Ob504/96 (10Ob505/96)06.02.1996OGHRSDie Zusammenlegung zur Standardanhebung von Bestandobjekten ist mit Ausnahme der Willenseinigung ...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
51410Ob504/96 (10Ob505/96)06.02.1996OGHRSDie vertragliche Verpflichtung und der Parteienwille zur Zusammenlegung von Bestandobjekten läßt ...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
51510Ob505/93 4Ob556/94 3O...21.09.1993OGHRSDie Bestimmungen der Exekutionsordnung können als Orientierungshilfe bei der Ermittlung der BelastuWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
51610Ob506/8717.11.1987OGHRSIm Hinblick darauf, daß eine vergleichsweise Regelung der Eltern über den Unterhalt eines minderj...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
51710Ob506/8805.07.1988OGHRSAuch wenn die Erfüllung einer Bedingung ausschließlich im Interesse eines Vertragsteiles liegt, i...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
51810Ob506/93 1Ob122/99v 4...25.10.1994OGHRSVon den Gewährleistungsrechten selbst (hier: der Wandlung) sind die durch deren erfolgreiche GeltenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
51910Ob506/93 7Ob115/02s25.10.1994OGHRSRechtzeitige Mängelanzeige vorausgesetzt ist das Einrederecht vor und nach Fristablauf dasselbe, ...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
52010Ob506/93 7Ob541/95 (7O...25.10.1994OGHRSWird auf die Kaufpreisklage hin die Einrede der Wandlung zu Recht erhoben, so ist zu wandeln, und...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
52110Ob506/94 1Ob2302/96b...26.04.1994OGHRSBegehrt das Land Niederösterreich die Kosten der Unterbringung im Landespensionistenheim, die (ma...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
52210Ob506/95 4Ob604/95 6O...14.03.1995OGHRSDie inländische Gerichtsbarkeit im Sinne der internationalen Zuständigkeit ist eine selbständige ...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
52310Ob506/95 6Ob634/95 1O...14.03.1995OGHRSKlagen, mit denen die Unterlassung von gegen Besitz und Eigentum an Liegenschaften gerichteten StörWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
52410Ob506/9620.02.1996OGHRSEs würde den durch Art 8 MRK und § 176b ABGB verbürgten materiellen Schutz der Elternrechte und dasWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
52510Ob507/94 9Ob505/95 5O...26.04.1994OGHRSGemeingebrauch an Sachen in Privateigentum bewirkt deren Öffentlichkeit hinsichtlich der Nutzunge...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
52610Ob507/9506.03.1997OGHRSEin Bedürfnis zur Bestellung eines Kollisionskurators und damit zur analogen Anwendung des § 77 Z...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
52710Ob507/9506.03.1997OGHRSAus der Verwendung des Wortes "kann" in § 80 AußStrG folgt, daß das Verlassenschaftsgericht den T...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
52810Ob508/9422.03.1994OGHRSDie an den betreuenden Elternteil ausbezahlten Familienzulagen der EG - Kommission sind im Sinne ...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
52910Ob508/94 6Ob223/06x 1...22.03.1994OGHRSDie Familienzulagen (Haushaltszulage, die Zulage für unterhaltberechtigte Kinder und die ErziehungsWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
53010Ob508/9528.11.1995OGHRSIst bei einer ehelichen Gütergemeinschaft unter Lebenden überhaupt kein Vorbehaltsgut oder Sonder...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
53110Ob508/9528.11.1995OGHRSSolange eine Gütergemeinschaft unter Lebenden nicht aufgehoben ist, hat keiner der Ehegatten eine...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
53210Ob508/95 10ObS54/9628.11.1995OGHRSDa auf die Gütergemeinschaft unter Lebenden das 16. Hauptstück des ABGB von der Gemeinschaft des ...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
53310Ob508/95 10ObS54/96 5...28.11.1995OGHRSDie eheliche Gütergemeinschaft unter Lebenden begründet schlichtes Miteigentum am Gesamtgut. Sie beWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
53410Ob508/95 4Ob75/12a 4O...28.11.1995OGHRSDer Rechnungslegungsanspruch nach § 830 ABGB besteht unabhängig davon, ob der die Rechnungslegung bWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
53510Ob508/95 8Ob255/99d 2...28.11.1995OGHRSDer Ehegatte, der bei einer Gütergemeinschaft unter Lebenden die Verwaltung führt, ist gegenüber deWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
53610Ob508/9627.02.1996OGHRSBetriebskosten für privat benützte Fahrzeuge bilden keine Abzugspost vom Unterhaltsanspruch.Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
53710Ob509/9314.10.1993OGHRSBei der Frage, ob und in welchem Umfang im Hinblick auf die erhobenen Prozeßbehauptungen Feststel...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
53810Ob509/94 2Ob2288/96a...22.03.1994OGHRSIm Hinblick darauf, daß das Berufungsgericht bei einer rechtlichen Beurteilung unter Verletzung d...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
53910Ob509/95 3Ob25/01z 7O...25.04.1995OGHRSEine Aufklärungspflicht des Rechtsanwaltes hinsichtlich der Honorarabrechnung ist jedenfalls dann gWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
54010Ob509/95 7Ob250/05y 1...25.04.1995OGHRSDie Rangfolge der Rechtsgrundlagen für das Anwaltshonorar lautet 1. Parteienvereinbarung, 2. RATG uWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
54110Ob509/9627.02.1996OGHRSUndeutlichkeiten beziehungsweise Unklarheiten bezüglich der Widmungsnotwendigkeit schuldmindernde...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
54210Ob509/96 1Ob2317/96h...27.02.1996OGHRSHat die Revisionsgegnerin nach Zustellung der Gleichschrift der außerordentlichen Revision bereits Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
54310Ob509/96 5Ob87/09v27.02.1996OGHRSVor Abwicklung eines durch Höchstbetragshypothek gesicherten Rechtsverhältnisses kommt die Pfandf...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
54410Ob509/96 6Ob131/08w 3...27.02.1996OGHRSBei einer betraglich limitierten Kredithypothek werden bei laufendem Kontokorrentkredit durch freiwWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
54510Ob51/06g03.10.2006OGHRSWeder das New Yorker Übereinkommen vom 20. 6.1956 über die Geltendmachung von Unterhaltsansprüche...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
54610Ob51/06g 5Ob41/09d03.10.2006OGHRSNach § 114 Abs 1 und 2 JN in der am 1. 1. 2005 in Kraft getretenen Fassung des Art III Z 6 AußStr...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
54710Ob51/06g 6Ob170/11k 1...03.10.2006OGHRSNach § 56 Abs 1 AußStrG ist ein angefochtener Beschluss über eine Sache, die nicht auf den außerstrWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
54810Ob510/87 2Ob215/10x28.01.1988OGHRSDie Rechtsprechung (SZ 24/163; SZ 53/116; MietSlg 28124, 31189), dass § 1096 ABGB nachgiebiges RechWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
54910Ob510/87 4Ob591/89 6O...28.01.1988OGHRSDie Bestimmungen des MRG sind im Zweifel zugunsten des Mieters zwingend.Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
55010Ob510/87 4Ob591/89 6O...28.01.1988OGHRSDie Verpflichtung des Vermieters zur Ausführung der Erhaltungsarbeiten ist zwingend. Übernimmt im MWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
55110Ob510/9321.12.1993OGHRSWurde ein für eine Scheingesellschaft Handelnder, dessen persönliche Haftung bei Nichteintragung ...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
55210Ob510/93 9ObA219/94 1...21.12.1993OGHRSDie Existenz zweier Rechtssubjekte spricht für einen Parteiwechsel, die Existenz nur eines aber fürWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
55310Ob510/95 10Ob105/98h25.04.1995OGHRSIst sowohl der Anleger als auch die Anlagegesellschaft Kunde der finanzierenden Bank, so hätte di...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
55410Ob511/8810.05.1988OGHRSAuf die vertragsmäßige Ausfolgung einer Bankgarantie kann geklagt werden; allein die Tatsache, da...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
55510Ob511/93 10Ob1506/96...25.10.1994OGHRSOb ein Vertrag im Einzelfall richtig ausgelegt wurde, stellt nur dann eine erhebliche Rechtsfrage dWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
55610Ob511/9509.05.1995OGHRSNur dann, wenn Vertragsverhandlungen einen Punkt erreicht haben, an dem beide Partner mit einem A...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
55710Ob511/9509.05.1995OGHRS§ 362 Abs 1 HGB gilt nur im Bereich der "Geschäftsbesorgung" für andere, nicht aber etwa für Kauf...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
55810Ob511/95 10Ob1518/96...09.05.1995OGHRSDas Schweigen auf ein Vertragsanbot ist grundsätzlich weder Annahme noch Ablehnung, sondern überhauWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
55910Ob511/95 1Ob204/98a 7...09.05.1995OGHRSAus der Tatsache allein, daß unter den Parteien eine laufende Geschäftsverbindung bestand, kann einWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
56010Ob512/8728.01.1988OGHRSWird auf Grund einer Rückfrage über die Einlösung eines Wechsels von der Bank die Erklärung: "Wir...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
56110Ob512/87 2Ob525/89 7O...28.01.1988OGHRSEine echte Garantie liegt dann vor, wenn ein anderer als ein Vertragspartner Zusicherungen abgibt...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
56210Ob512/8810.05.1988OGHRSAuf Rechte, die nur selten ausgeübt werden können, ist § 1479 ABGB nicht anzuwenden. Sie verjähre...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
56310Ob512/8810.05.1988OGHRS§ 1484 ABGB ist auch auf Dienstbarkeiten, die nur selten ausgeübt werden können (hier: Dienstbark...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
56410Ob512/88 1Ob181/04f10.05.1988OGHRSEine Gelegenheit gilt erst dann im Sinne des § 1484 ABGB als versäumt, wenn - konkret - nicht nur...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
56510Ob512/9307.12.1993OGHRSKeine verfassungsmäßigen Bedenken gegen § 163 ABGB aF.Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
56610Ob512/95 1Ob45/03d 3O...12.12.1995OGHRSDie Z 2 und 3 des § 30 Abs 1 KO stellen auf eine Begünstigungsabsicht des Gemeinschuldners ab, ha...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
56710Ob513/8715.12.1987OGHRSEin allfälliges Fehlverhalten eines Ehepartners, welches eine Reaktion auf unverhältnismäßig schw...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
56810Ob513/9519.12.1995OGHRSUnter "Absatz" ist unter Bedachtnahme auf Pkt 3 AVBT, wonach der Tabaktrafikant ... zum Verkauf v...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
56910Ob513/95 1Ob240/00a19.12.1995OGHRSDie Kündigungsgründe des Pkt 23 AVBT haben eine Schutzfunktion für den Tabaktrafikanten gegenüber...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
57010Ob514/8730.01.1989OGHRSEin mit der Errichtung eines Treuhandvertrages beauftragter Notar oder Rechtsanwalt genügt seinen...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
57110Ob514/95 6Ob519/9619.12.1995OGHRSDa der gutgläubige Erwerb eines exekutiven Pfandrechtes nicht möglich ist, kann ein Gesellschafts...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
57210Ob515/9410.10.1994OGHRSVerkehrswert im Sinne der Leasingverträge ist der Wert der Sache, den sie mit Rücksicht auf Zeit,...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
57310Ob515/94 1Ob111/98z10.10.1994OGHRSEine Leistung unterliegt nur dann der Umsatzsteuer, wenn sie gegen Entgelt ausgeführt wird, das h...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
57410Ob515/94 7Ob173/10g10.10.1994OGHRSDer Nichterfüllungsschaden bei Auflösung eines Leasingvertrages begründet einen "echten" SchadenersWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
57510Ob516/87 2Ob61/11a12.01.1988OGHRSDie durch einen Schriftsatz vorgenommene Klagsrücknahme bedarf keines mündlichen Vortrages für ihreWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
57610Ob516/87 9ObA1/92 7Ob...12.01.1988OGHRSDie Klagseinschränkung ist nicht als Klagsrücknahme unter Anspruchsverzicht aufzufassen. Der fallenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
57710Ob516/9404.10.1994OGHRSEin Rechtsanwalt hat dann, wenn er die Wahrnehmung der Interessen der Partei über die bloße anwal...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
57810Ob516/94 9ObA2040/96g...04.10.1994OGHRSOb im Hinblick auf den Inhalt der Prozessbehauptungen eine bestimmte Tatsache als vorgebracht anzusWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
57910Ob517/9406.02.1996OGHRSDa der Grenzspediteur oder Frachtführer mit der zollmäßigen und verwaltungsmäßigen Behandlung de...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
58010Ob517/9406.02.1996OGHRSDie Incoterms beziehen sich ausschließlich auf im Kaufvertrag benutzte Handelsklauseln und befass...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
58110Ob517/9406.02.1996OGHRSEine im Speditionsauftrag enthaltene Kaufvertragsklausel kann nicht als eine Anweisung für die zo...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
58210Ob517/94 1Ob2305/96v06.02.1996OGHRSDer Anspruch des Spediteurs auf Aufwendungsersatz ergibt sich aus den §§ 407 Abs 2 und 396 Abs 2 ...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
58310Ob517/95 (10Ob520/95)...17.10.1995OGHRSOhne eine Anordnung des Gerichtes gemäß § 176 Abs 1 ABGB kommt die alleinige Wahrnehmung der Rec...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
58410Ob517/95 (10Ob520/95)...17.10.1995OGHRSSchreiten beide Elternteile gegeneinander namens ihres Kindes ein und begehren, jeweils den anderenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
58510Ob517/95 (10Ob520/95)...17.10.1995OGHRSUngeachtet ausstehender Sorgerechtsentscheidung ist jener Elternteil, bei dem das minderjährige eheWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
58610Ob518/9506.02.1996OGHRSDie in Art 9 Abs 2 UN-Kaufrechtsübk enthaltene Wendung "oder bei seinem Abschluß" ermöglicht, daß dWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
58710Ob518/9506.02.1996OGHRSNach Art 54 UN-Kaufrechtsübk gehört zur Pflicht des Käufers, den Kaufpreis zu bezahlen, auch die PfWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
58810Ob518/9506.02.1996OGHRSDie Akkreditiveröffnung ist Teil der Kaufpreiszahlungspflicht, sodaß ihre Nichtvornahme die RechtsbWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
58910Ob518/9506.02.1996OGHRSGemäß Art 41 UN-Kaufrechtsübk hat der Verkäufer Ware zu liefern, die frei von Rechten Dritter ist, Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
59010Ob518/9506.02.1996OGHRSBei Verkauf handelbarer Ware an eine Handelsfirma muß der Verkäufer damit rechnen, daß die LieferunWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
59110Ob518/9506.02.1996OGHRSEs ist nicht Sache des Käufers, sich das Nichtbestehen allfälliger Lieferbeschränkungen, durch die Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
59210Ob518/95 2Ob328/97t 1...06.02.1996OGHRSKommt der Verkäufer seiner Leistungspflicht nicht nach, dann ist der vertragstreue Teil stets so zuWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
59310Ob518/95 2Ob328/97t 1...06.02.1996OGHRSLiegen die Voraussetzungen nach Art 1 Abs 1 lit a UN-Kaufrechtsübk nicht vor, so ist das UN-KaufrecWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
59410Ob518/95 6Ob311/99z06.02.1996OGHRSEin Angebot, das seinem Inhalt nach durch die Bezeichnung von Ware, Menge und Preis (letztere müsseWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
59510Ob518/95 6Ob311/99z 1...06.02.1996OGHRSLiegt keine Vertragsaufhebungserklärung vor, so kommt nach Art 74 UN-Kaufrechtsübk nur eine Form deWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
59610Ob518/95 6Ob311/99z 1...06.02.1996OGHRSDem UN-Kaufrechtsübk liegt das Prinzip des vollen Schadensausgleiches (Art 74 UN-Kaufrechtsübk) zugWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
59710Ob518/95 7Ob175/05v 8...06.02.1996OGHRSEs ist durchaus denkbar, daß allenfalls aus Vorgesprächen sich ergebende Vorstellungen einer ParteiWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
59810Ob518/95 7Ob301/01t 5...06.02.1996OGHRSSoweit der durch eine Vertragsverletzung verursachte Schaden, einschließlich des entgangenen GewinnWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
59910Ob518/95 7Ob301/01t 7...06.02.1996OGHRSFür die Einbeziehung standardisierter Geschäftsbedingungen wie die AGB stellt das UN-Kaufrechtsübk Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
60010Ob519/94 1Ob178/98b 1...06.02.1996OGHRSDie Vollzugsaufgaben nach dem NÖ Kanalgesetz und dem NÖ Abgabengesetz können keinesfalls zum Gege...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument

Navigation im Suchergebnis

Dokument 501 bis 600 von 135220. Trefferseite: