Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Navigation im Suchergebnis

Dokument 501 bis 600 von 135147. Trefferseite:

Trefferliste

Nr.GeschäftszahlDatumGerichtTypKurzinformation 
5013Ob83/18d23.05.2018OGHRSGegen einen Schadenersatzanspruch wegen diskriminierender Förderungsvergabe kann grundsätzlichWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5023Ob191/17k23.05.2018OGHRSWenn die Bank dem Kunden in der Doppelrolle aus einem Beratungsvertrag und aus einem von ihrWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
50310Ob4/18p23.05.2018OGHRSFehlen die von § 21 Abs 1 ZPO verlangten Informationen über die Lage des Verfahrens in einem alsWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
50410Ob36/18v23.05.2018OGHRSJede Nutzung, die nicht von § 33 Abs 1 ForstG gedeckt ist, weil sie entweder nicht der ErholungWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
50510ObS51/18z 10ObS43/18y...23.05.2018OGHRSMangels planwidriger Unvollständigkeit kommt eine analoge Ausdehnung des § 3a Abs 2 Z 4 BPGG aufWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
50610ObS146/17v 10ObS13/19p23.05.2018OGHRSAus § 24 KBGG ergibt sich nicht, dass die Unterlassung einer fristgerechten ZuordnungserklärungWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
50715Os33/18v23.05.2018OGHRSAufstacheln ist mehr als Auffordern und entspricht dem Begriff des Hetzens (§ 283 Abs 2 StGB idFWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
50815Os38/18d23.05.2018OGHRSBeim entschuldigenden Notstand muss die Notstandshandlung erforderlich, fremde Güter möglichstWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
50915Os46/18f23.05.2018OGHRSDie Erörterung der beim Opfer aufgetretenen psychischen Folgen der Tat stellt einen Grund für denWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
51015Os46/18f23.05.2018OGHRSOb Gewaltanwendung zur Erreichung eines sexuellen Ziels „instrumentell“ erfolgt oder (auch) einWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
51115Os50/18v (15Os51/18s, ...23.05.2018OGHRSDiversionelles Vorgehen durch das Gericht ist auch hinsichtlich einer Tat zulässig, die GegenstandWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
51215Os50/18v (15Os51/18s, ...23.05.2018OGHRSDie Abfassung eines Protokollvermerks setzt die rechtskräftige Erledigung der gesamten Anklage imWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
51315Os50/18v (15Os51/18s, ...23.05.2018OGHRSDas Fehlen der Konkretisierung der Art der – vom Ausmaß und der Frist her bestimmten –Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
51411Os35/18h22.05.2018OGHRSDer Zweifelsgrundsatz gilt auch hinsichtlich der Feststellung für die Strafbemessung maßgebenderWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
51516Ok3/18d18.05.2018OGHRSAnders als das Kartellgesetz knüpft das Gerichtsgebührengesetz bewusst an formale äußereWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
51616Ok3/18d18.05.2018OGHRSBei Festsetzung der kartellgerichtlichen Rahmengebühren im Verfahren über die Verhängung einerWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5179Ob44/17m17.05.2018OGHRSDem Gerichtshof der Europäischen Union wird folgende Frage zur Vorabentscheidung vorgelegt: 1. DemWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5189ObA29/18g17.05.2018OGHRSUmkleidezeiten und die damit verbundenen innerbetrieblichen Wegzeiten sind immer dann alsWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
51912Os19/18p17.05.2018OGHRSFür die Schadensberechnung ist nur der unmittelbar an der Sache selbst entstandene SchadenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
52012Os37/18k17.05.2018OGHRSMaßgebliches Kriterium für die Tatvollendung bei Diebstahl ist das Verlassen desWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
52121R98/18x16.05.2018LG St. PöltenRSGrundsätzllich sind in Fällen, in welchen der Streitwert € 2.700,00 nicht übersteigt, Beschlüsse inWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5222Ob71/18g16.05.2018OGHRSDie Frage, ob es bei einem schuldhaften Verhalten auch auf den Zweck der übertretenen BestimmungWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5232Ob198/17g16.05.2018OGHRSAus der befristeten Vermietung oder Verpachtung einer gemeinsamen Sache kann im Regelfall nichtWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5245Ob35/18k 5Ob77/18m 5Ob...15.05.2018OGHRS§ 33 Abs 1 lit d GBG fordert (mangels Verweises auf § 32 Abs 1 GBG) die genaue Angabe derWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
525129R32/18a14.05.2018OLG WienRSEin verbandsklagebefuger Verein ist legitimiert, auf den Verstoß gegen §5 VKrG gestützteWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
526129R32/18a14.05.2018OLG WienRSWird auf der Startseite einer Homepage die Leasingrate als wesentliches Werbeargument für dieWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
527129R32/18a14.05.2018OLG WienRSVoraussetzung der Urteilsveröffentlichung ist, dass der Kläger ein schutzwichtiges Interesse an derWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
528114Ds1/17x14.05.2018OLG InnsbruckRSDie Verwendung des dienstlichen e-mail accounts für den privaten Bereich betreffende Eingaben beiWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
52913Os2/18w09.05.2018OGHRSTreffen Finanzvergehen nach § 35 Abs 1 bis 3 FinStrG mit solchen nach § 44 Abs 1 FinStrG zusammen,Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
53013Os25/18b09.05.2018OGHRS§ 3 Abs 1 VbVG normiert einen alternativen Mischtatbestand, womit es unter dem AspektWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
53113Os29/18s09.05.2018OGHRSDer Strafaufhebungsgrund der tätigen Reue nach § 183b Abs 1 StGB verlangt vom Täter die BeseitigungWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
53213Os133/17h09.05.2018OGHRSDie Frage nach der Vertretbarkeit eines allfälligen Regelverstoßes ist eine Rechtsfrage undWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
53313Os133/17h09.05.2018OGHRSEin nach § 32 Abs 1a StPO besetztes Schöffengericht ist als höher qualifizierter Spruchkörper auchWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5349Bs126/18w07.05.2018OLG LinzRS§ 173 Abs 2 Z 3 lit b StPO verlangt neben einer Anlasstat (bezüglich der das Gesetz hier nicht aufWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5352Ob122/17f03.05.2018OGHRSWertpapiere auf einem Depot oder Guthaben auf einem Konto werden schon dadurch iSv § 943 ABGB, § 1Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5366R10/18i03.05.2018OLG GrazRS1. Unterbleibt in einem Verfahrenshilfe-Antrag einer qualifiziert vertretenen Partei dieWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5374Nc9/18p02.05.2018OGHRSDurch den Verweis in Art 5 Nr 3 LGVÜ II auf das Gericht des Ortes, an dem das schädigende EreignisWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5381Ob44/18d 1Ob64/18w 1Ob...30.04.2018OGHRSVom Verkehrswert einer Sache zur Zeit der Entscheidung sind in der Regel die konnexen Schulden imWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5391Ob62/18a 5Ob131/18b 2O...30.04.2018OGHRSDas Verbot des Pflegeregresses nach § 330a ASVG erfasst auch vor dem 1. 1. 2018 verwirklichteWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5401Ob242/17w30.04.2018OGHRSZum ehelichen Lebensaufwand gehören auch Anschaffungen, die ausschließlich einem gemeinsamen KindWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5416Ob38/18h26.04.2018OGHRSBeisatz: Im Gegensatz zur „Holzmüller-Doktrin“ ist die Zustimmung der Hauptversammlung nach § 237Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5426Ob38/18h26.04.2018OGHRS§ 237 AktG ist bei der GmbH analog anzuwenden. Dies gilt sowohl für die Übertragung desWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5436Ob38/18h26.04.2018OGHRS§ 42 Abs 4 GmbHG spricht lediglich davon, dass das Gericht die Ausführung des angefochtenenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5446Ob59/18x26.04.2018OGHRSEin Ersatzgeschäftslokal ist dann „ein nach Lage und Beschaffenheit angemessener Ersatz“ für dasWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5456Ob65/18d26.04.2018OGHRSDie Sicherstellung nach § 1170b ABGB kann grundsätzlich ab Vertragsabschluss gefordert werden, ohneWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
54636R289/17t25.04.2018LG für ZRS WienRSEine Bevorschussung der dem als Sachwalter für den Betroffenen im Zivilprozess einschreitendenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5472Ob18/18p25.04.2018OGHRSBei unfallbedingtem Unterhaltsmehraufwand ist die Aktivlegitimation der UnterhaltspflichtigenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5482Ob28/18h25.04.2018OGHRSErfolgsort ist nicht schon jener Ort, an dem die nachteiligen Folgen eines Umstands spürbar werdenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5492Ob52/18p25.04.2018OGHRSEinem nach § 781 ABGB idF des ErbRÄG 2015 Hinzurechnungsberechtigten ist im Hinblick auf § 786 ABGBWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5502Ob230/17p25.04.2018OGHRSHätten die Vertragspartner bei ordnungsgemäßer Aufklärung durch den Werkunternehmer weitere oderWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5512Ob230/17p25.04.2018OGHRSDer Werkunternehmer hat bei einer aufgrund Schadenersatzes zu leistenden VerbesserungWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5523Ob24/18b25.04.2018OGHRSDer Anfechtungsanspruch wegen einer dem Anfechtungsgegner vom Schuldner unentgeltlich eingeräumten,Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5539Ob11/18k 1Ob124/18v25.04.2018OGHRSAus § 27 Abs 1 iVm § 31 ZaDiG ergibt sich, dass die Bereitstellung von Informationen unentgeltlichWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5547Ob116/17k20.04.2018OGHRSDie Vereinbarung der Verjährungsfrist des § 64 AÖSp ist eine dem § 662 UGB widersprechende und daheWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5554Ob70/18z19.04.2018OGHRSIn einem Verfahren über einen Rechtsgestaltungsanspruch auf Aufhebung eines Kaufvertrags und überWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5564Ob73/18s19.04.2018OGHRSFür eine Verfügung iSd § 828 ABGB, die ein Sondernutzungsrecht eines Teilhabers begründet, ist eineWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
55715Ns15/18a19.04.2018OGHRSBei der Beurteilung, welche die frühere Straftat ist, orientiert sich das Gericht ‑ ohne Bindung anWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
55817Os15/17k 17Os23/17m19.04.2018OGHRSGrundsätzlich schließt die (mängelfreie) Einwilligung des Machtgebers Befugnisfehlgebrauch (alsoWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
55917Os15/17k19.04.2018OGHRSDer Milderungsgrund des § 34 Abs 1 Z 18 StGB kann zusätzlich zu jenem des § 34 Abs 2 StGBWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
56017Os15/17k 17Os2/18z19.04.2018OGHRSBegeht ein Beamter eine mit Strafe bedrohte vorsätzliche Handlung unter Ausnützung der ihm durchWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
561129R21/18h19.04.2018OLG WienRSDas Benachteiligungsverbot des § 25 Abs. 6 VZKG ist auch für die Entgeltgestaltung relevant. DasWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
562129R21/18h19.04.2018OLG WienRSRS0079624 Beis wie T14Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
563129R21/18h19.04.2018OLG WienRSRS0041265 wie T4Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
564129R21/18h19.04.2018OLG WienRSDie Obergrenze des § 26 Abs. 1 und Abs. 2 VZKG bewerten das Entgelt im weiteren Sinn, also auchWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5655R5/18a18.04.2018OLG InnsbruckRSEin Sachverständiger hat immer dann, wenn das Zukaufen von Leistungen von Hilfskräften notwendigWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
56610ObS33/18b17.04.2018OGHRSZeiten der Fahrt zum und vom Ausbildungsort sind in den für die Ausbildung notwendigen ZeitraumWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
56760R101/17h16.04.2018LG HG WienRSFür die Rückabwicklung nach einem Rücktritt von einem Lebensversicherungsvertrag gemäß § 165aWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
56815Os31/18z12.04.2018OGHRSEin sogenannter „minderschwerer“ Raub (§ 142 Abs 2 StGB) kann gemäß § 21 Abs 3 StGB Anlasstat iSd §Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5695Ob39/18y10.04.2018OGHRSDer Verweis auf die „Regelungen des Heizkostenabrechnungsgesetzes“ in § 20 Abs 3 WEG 2002Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5705Ob43/18m10.04.2018OGHRSDie Änderung der Benützungsart oder Zweckbestimmung eines Wohnungseigentumsobjekts, für das nachWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5715Ob44/18h10.04.2018OGHRSDer Verweis auf § 20 Abs 7 WEG in § 30 Abs 1 Z 5 WEG ist abweichend von seinem WortlautWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
57211Os7/18s 15Os33/18v10.04.2018OGHRSDie Menschenwürde wird verletzt, wenn durch die Tathandlung den Angehörigen der angegriffenenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
57311Os26/18k10.04.2018OGHRSWurde die von einem Europäischen Haftbefehl eines anderen Mitgliedstaats betroffene Person vonWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
57414Os3/18z 12Os50/18x10.04.2018OGHRSFähigkeiten oder Mittel legen eine wiederkehrende Begehung nahe, wenn sie von der ProfessionalitätWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
57536R87/18p09.04.2018LG für ZRS WienRSDas Nichtlesen der wichtigen Hinweise auf der Rückseite (Seite 2) eines Ladungsformulars betreffendWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
57612Ns1/18w09.04.2018OGHRSDa das Strafvollzugsgesetz keine Vorschriften für den Fall örtlicher Unzuständigkeit kennt, kommtWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5777Bs39/18m04.04.2018OLG LinzRSAllein die innerhalb der 3-monatigen Fallfrist des § 261 Abs 1 StPO getätigte telefonischeWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5786Ob5/17d28.03.2018OGHRSDem Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) werden folgende Fragen zur VorabentscheidungWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5796Ob19/18i28.03.2018OGHRSNach dem Grundsatz der "Autonomie der Gerichtsstandsvereinbarung" bildet diese eine vomWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5806Ob43/18v28.03.2018OGHRSBeim Entschädigungsanspruch nach § 30 Abs 5 NÖ FG (bzw § 27 Abs 1 NÖ FG 2015) handelt es sich umWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5816Ob63/18k28.03.2018OGHRSWird ein selbständiger Beschluss zur Anordnung der zwangsweisen Durchsetzung der RückführungWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5826Ob128/17t28.03.2018OGHRSDer Anspruch des Kommanditisten auf Entnahme des Gewinns richtet sich gegen die Gesellschaft undWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5838Ob31/18v 8Ob40/18t 8Ob...23.03.2018OGHRSAuf anhängige Verfahren, in denen die Entscheidung gemäß § 213 Abs 3 IO aF ausgesetzt undWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5848ObA11/18b23.03.2018OGHRSNach § 1 Abs 3 BRF-VO „soll“ der Antrag auf Einhebung der Betriebsratsumlage bestimmte Angaben, uaWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
58515Ra13/18a23.03.2018OLG InnsbruckRSEin gemäß § 116 ArbVG "ad hoc" freigestellter Betriebsrat hat nach dem Lohnausfallsprinzip des §Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5862Ob11/18h 8Ob138/17b22.03.2018OGHRSDer mit einer „an Sicherheit grenzenden Wahrscheinlichkeit“ festgestellte Ausschluss künftigerWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5872Ob33/18v22.03.2018OGHRSWird in einem Notariatsakt über die Erteilung der Vorsorgevollmacht nur die Abgabe der ErklärungWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5882Ob52/17m22.03.2018OGHRSBei einer aufgeschobenen Erbteilung im Sinn der hier maßgeblichen § 16 TirHöfeG AF (nunmehr § 17Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5892Ob98/17a22.03.2018OGHRS„Die Bewertung eines Unternehmens hat einheitlich – nicht etwa durch Trennung in bewegliche undWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5902Ob98/17a22.03.2018OGHRS„Eine Schenkung kann auch darin liegen, dass der Erblasser dem Beschenkten eine vermögenswerteWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5912Ob164/17g22.03.2018OGHRSBei der Ermittlung des Ergänzungsanspruchs auf Schmerzengeld infolge des nachträglichen EintrittsWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5922Ob167/17y 2Ob185/17w22.03.2018OGHRSDas Mitverschulden kann auch aus der Verletzung eines Schutzgesetzes resultieren. In diesem FallWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5932Ob197/17k22.03.2018OGHRSAnsprüche der Geschädigten auf entgangenen Unterhalt iSv § 1327 ABGB gehen bei Erbringen derWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5944Ob94/17b22.03.2018OGHRSZwar findet sich im WAG 2007 keine dem § 11 Abs 3 WAG 1996 entsprechende Regelung, jedoch ist nichtWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5954Ob94/17b22.03.2018OGHRSDie Verletzung der Wohlverhaltenspflichten der §§ 38f WAG 2007 kann zivilrechtlicheWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5964Ob94/17b22.03.2018OGHRSDer Ausnahmetatbestand des § 39 Abs 3 Z 2 WAG 2007, dessen Voraussetzungen kumulativ vorliegenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5974Ob169/17g22.03.2018OGHRSSoweit § 6b KSchG einen Zusammenhang mit dem geschlossenen Vertrag verlangt, ist diese BestimmungWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5984Ob208/17t22.03.2018OGHRSDie mit der Vertauschung eines neugeborenen Kindes auf einer Geburtenstation verbunden, massivsteWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5991Ob6/18s 2Ob200/18b21.03.2018OGHRSIst für die Kostenentscheidung von einem annähernd gleichwertigen Verfahrenserfolg der StreitteileWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
6001Ob22/18v 14Os103/02 12...21.03.2018OGHRSBei den Anordnungen über die Anonymisierung von Entscheidungen des Obersten Gerichtshofs nach § 15Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument

Navigation im Suchergebnis

Dokument 501 bis 600 von 135147. Trefferseite: