Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Navigation im Suchergebnis

Dokument 401 bis 500 von 135174. Trefferseite:

Trefferliste

Nr.Geschäftszahl (aufsteigend sortiert)DatumGerichtTypKurzinformation 
40110Ob342/97k 2Ob28/14b28.04.1998OGHRSAufwendungen eines Bedrohten für die Sicherung seiner Wohnung durch eine Alarmanlage, durch ein BalWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
40210Ob344/99g21.03.2000OGHRSTegernseer Gebräuche haben Vorrang vor den dispositiven Bestimmungen des UNK.Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
40310Ob347/97w13.01.1998OGHRS§ 1088 ABGB will dem gutgläubigen Käufer das Risiko der richtigen Beurteilung des Umfanges der Ve...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
40410Ob347/97w13.01.1998OGHRSIm Fall des § 367 ABGB bildet die Frage des Verhältnisses von Preis und Wert nach der gesetzlich...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
40510Ob347/97w 6Ob106/98a13.01.1998OGHRSWährend für § 367 ABGB Vertrauen auf das Eigentum des Veräußerers erforderlich ist, betrifft § 10...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
40610Ob35/09h 10Ob28/10f 7...16.06.2009OGHRSAus § 9 Abs 3 zweiter Satz UVG ergibt sich der allgemeine Grundsatz, dass eine Sachwalterschaft nurWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
40710Ob35/12p23.10.2012OGHRSVerzieht der unterhaltsvorschussberechtigte Konventionsflüchtling (oder subsidiärWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
40810Ob35/12p23.10.2012OGHRSFür Unterhaltsansprüche im Zeitraum nach dem 18. 6. 2012 ist auch in bereits eingeleitetenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
40910Ob35/17w20.02.2018OGHRSDer Verzicht des blinden Menschen auf die Einhaltung der Form erfordert, dass er sich derWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
41010Ob351/97h15.10.1997OGHRSZustellung ist der an eine gesetzliche Form geknüpfte beurkundete Vorgang, durch den dem als Empf...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
41110Ob355/97x 10Ob19/13m...25.11.1997OGHRSNach § 8 UVG sind Vorschüsse welcher Art auch immer, insbesondere auch solche nach § 4 Z 3 UVG (sogWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
41210Ob36/07b 1Ob32/10b 4O...10.06.2008OGHRSDer Beschluss eines Vereinsorgans kann auch wegen der Art seines Zustandekommens gegen die guten SiWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
41310Ob36/07b 6Ob15/17z10.06.2008OGHRSBei einem Personenverband bedeutet die Nichteinladung stimmberechtigter Mitglieder zu einer beschliWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
41410Ob36/10g 10Ob51/10p 1...22.06.2010OGHRSBegründete Bedenken im Sinn des § 16 Abs 2 UVG idF FamRÄG 2009, BGBl I 2009/75 liegen - derWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
41510Ob36/12k23.10.2012OGHRSIst der beim Exekutionsgericht eingebrachte Exekutionsantrag durch Nachbringung des Originals zuWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
41610Ob36/17t20.12.2017OGHRSDem Gerichtshof der Europäischen Union wird folgende Frage zur Vorabentscheidung vorgelegt: IstWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
41710Ob36/18v23.05.2018OGHRSJede Nutzung, die nicht von § 33 Abs 1 ForstG gedeckt ist, weil sie entweder nicht der ErholungWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
41810Ob367/97m04.11.1997OGHRS§ 6 KSchG enthält einen Katalog unzulässiger Vertragsklauseln (EvBl 1997/34).Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
41910Ob367/97m 6Ob291/07y...04.11.1997OGHRSDurch § 6 Abs 2 Z 2 KSchG soll verhindert werden, dass anstelle des Unternehmers dem Konsumenten eiWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
42010Ob374/98t24.11.1998OGHRSGemeinsame Inhabung einer Wohnung durch Ehegatten führt zur Solidarhaftung (SZ 51/116). Die Solid...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
42110Ob38/03s 4Ob53/08k 7O...16.12.2003OGHRSBei der Miete von Räumen zu Wohnzwecken kann auch eine Lärmeinwirkung eine Störung des bedungenen GWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
42210Ob38/10a 10Ob53/10g 1...17.08.2010OGHRSAuch bei einer Unterhaltsvorschussgewährung nach § 4 Z 1 UVG ist - neben dem Vorliegen einesWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
42310Ob38/10a 10Ob53/10g 1...17.08.2010OGHRSDa § 3 Z 2 UVG auf die nicht vollständige Leistung des laufenden Unterhaltsbeitrags nach EintrittWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
42410Ob38/12d 6Ob85/18w20.11.2012OGHRSÜber das Recht auf persönlichen Kontakt zwischen volljährigen Personen ist im streitigen VerfahrenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
42510Ob391/97s25.11.1997OGHRSFür eine Berücksichtigung von durch die Scheidung eintretenden materiellen Nachteilen (hier: Verl...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
42610Ob4/07x27.02.2007OGHRSDie geldwerte Leistung muss - wie im Einkommenssteuerrecht (§ 15 Abs 2 EStG 1988) - Zuwendungscha...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
42710Ob4/07x27.02.2007OGHRSZumal der Unterhaltsschuldner keinen Einfluss darauf hat, welche Dienstwohnung ihm vom Dienstgeb...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
42810Ob4/08y 10Ob83/10v 10...05.02.2008OGHRSFür die Gewährung eines Vorschusses nach §§ 3, 4 Z 1 UVG ist es nicht erforderlich, dass der der VoWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
42910Ob4/12d14.02.2012OGHRSDie Beweislast dafür, dass er eine Vertragswidrigkeit kannte oder über eine solche nicht inWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
43010Ob4/18p23.05.2018OGHRSFehlen die von § 21 Abs 1 ZPO verlangten Informationen über die Lage des Verfahrens in einem alsWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
43110Ob40/07s 5Ob201/08g 3...05.06.2007OGHRSVoraussetzung der Geltung einer Gerichtsstandsvereinbarung auf Rechtsnachfolger ist immer deren matWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
43210Ob41/08i06.05.2008OGHRSDie Eröffnung des Schuldenregulierungsverfahrens über das Vermögen des Unterhaltsschuldners ist k...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
43310Ob41/13x12.09.2013OGHRSDie mit dem FamRÄG 2009 eingeführte Ersatzpflicht bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigemWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
43410Ob41/15z30.07.2015OGHRSDie Erlassung einer Einstweiligen Verfügung nach § 382a EO alleine verhindert noch nicht dieWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
43510Ob41/15z30.07.2015OGHRSDer Abzug eines nach § 382a EO zuerkannten Betrags von der maßgeblichen Richtsatzhöhe nach § 6 AbsWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
43610Ob42/09p 10Ob7/10t 10...19.01.2010OGHRSDer Unterhaltsvorschuss gemäß § 4 Z 2 UVG ist nicht „in jedem Fall" zwingend nach den pauschalen RiWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
43710Ob42/12t20.11.2012OGHRSHält sich ein im Ausland wohnhafter und dort berufstätiger Arzt nur fallweise, nämlich ein- bisWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
43810Ob42/13v22.10.2013OGHRSGesonderte Anträge durch zwei Unterhaltsberechtigte auf Bevorschussung eines (ausländischen)Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
43910Ob42/15x30.06.2015OGHRSDas Unterhaltsvorschussgewährungsverfahren ist kein von Amts wegen einleitbares Verfahren im SinneWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
44010Ob426/01x 6Ob180/02t...16.04.2002OGHRSEine einstweilige Verfügung gemäß § 382b Abs 1 und Abs 2 EO kann nicht bis zum Abschluss eines im ZWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
44110Ob43/05d 10Ob39/05s 1...26.04.2005OGHRSGemäß § 6 Abs 1 AußStrG neu (BGBl I 2003/111) müssen sich die Parteien in Verfahren wie dem vorliegWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
44210Ob43/05d 2Ob48/06g18.10.2005OGHRSArt3 der VO 1408/71 untersagt nicht jegliche Diskriminierung, sondern beschränkt sich auf das Ver...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
44310Ob43/11p31.05.2011OGHRSEine der Rücknahme des Unterhaltsantrags vergleichbare Situation ist gegeben, wenn dasWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
44410Ob43/13s (10Ob44/13p)...12.09.2013OGHRSWird ein höherer als der gesetzliche Unterhalt vereinbart, ist für die Gewährung vonWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
44510Ob44/07d09.10.2007OGHRSVon Bedeutung ist bei der Ersitzung die Abwesenheit des Ersitzungsgegners, bei der Verjährung die AWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
44610Ob44/07d09.10.2007OGHRSWer aufgrund einer Ersitzung Rechte verliert, hat keinen Bereicherungsanspruch oder VerwendungsanspWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
44710Ob44/08f22.04.2008OGHRSArt 2 der VO 1408/71 erstreckt ihren persönlichen Geltungsbereich auch auf die Familienangehörige...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
44810Ob44/08f22.04.2008OGHRSHinsichtlich der Familienleistungen folgt die VO 1408/71 dem Beschäftigungslandprinzip (Art 73, 7...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
44910Ob44/17v14.11.2017OGHRSDie Wortfolge „ausdrücklicher Kreditvertrag“ in § 18 Abs 1 VKrG schließt das konkludenteWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
45010Ob45/05y28.06.2005OGHRSAuch Schäden an anderen Gütern des Bestellers, die durch die Verbesserung des mangelhaften Werks ...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
45110Ob45/07a 2Ob125/15v05.06.2007OGHRSIm Schutz vor einer Wertvernichtung durch Vermögensverteilung liegt keine Rechtfertigung dafür, dasWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
45210Ob45/10f05.10.2010OGHRSDie neue VO (EG) 883/2004 enthält in ihrem Art 87 keine spezielle Übergangsbestimmung für bereitsWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
45310Ob45/12h29.01.2013OGHRSHaben die ausländischen Behörden nicht bereits alle erforderlichen Maßnahmen zum Wohl und SchutzWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
45410Ob45/13k22.10.2013OGHRSWird einem unterhaltsberechtigten Kind Familienunterhalt nach § 25 HGG erbracht, ist analog § 20 AbWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
45510Ob46/05w17.02.2006OGHRSÜber eine KEG, bei der kein persönlich haftender Gesellschafter eine natürliche Person ist, ist a...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
45610Ob46/08z23.09.2008OGHRSNach Auffassung des erkennenden Senats ist für die Verhängung der Geldstrafe nach § 79 Abs 2 Z 1 AuWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
45710Ob46/08z 4Ob47/18t23.09.2008OGHRSEine Privatstiftung kann eine „Person" sein, „deren Einkommen oder Vermögen für die Entscheidung übWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
45810Ob46/08z 5Ob257/09v 3...23.09.2008OGHRS§ 79 Abs 1 AußStrG regelt verfahrensinterne Zwangsmittel, deren Anwendung eine durchsetzbare PflichWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
45910Ob46/08z 6Ob68/09g 6O...23.09.2008OGHRSDer Verweis des § 79 Abs 2 Z 1 AußStrG auf § 359 EO betrifft nur die Höhe der Geldstrafe und ihre aWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
46010Ob46/10b 10Ob35/12p 1...19.10.2010OGHRSDa die Situation der subsidiär Schutzberechtigten im Wesentlichen derjenigen vonWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
46110Ob46/12f 10Ob55/15h16.04.2013OGHRSIm Rahmen der Antragsüberprüfung durch das Gericht nach § 11 Abs 2 UVG sind aktenkundige TatsachenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
46210Ob47/07w 2Ob17/10d 8O...11.05.2007OGHRSBei einer am Sinn und Zweck der Regelung des § 72 EheG orientierten Auslegung kann der Unterhalt geWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
46310Ob47/07w 4Ob175/07z 2...11.05.2007OGHRSDa in streitigen Unterhaltsverfahren keine Verpflichtung des Beklagten besteht, aktiv an der FeststWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
46410Ob47/10z 10Ob35/10k 1...17.08.2010OGHRS§ 3 Z 2 UVG idF BGBl I 2009/75 ist teleologisch dahin zu reduzieren, dass sich das Kind nicht dieWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
46510Ob47/12b17.12.2012OGHRSDa Art 29 MÜ ‑ in Erweiterung des Textes des Art 24 WA ‑ ausdrücklich auch SchadenersatzansprücheWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
46610Ob47/13d19.11.2013OGHRSBei erkennbarer Schädigung von Objekten aufgrund eindringender Wurzeln (§ 422 ABGB) oderWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
46710Ob48/10x 10Ob67/11t14.09.2010OGHRSDie Frage, ob von einem Rechtsmissbrauch wegen Unterbleibens von Bemühungen zur Schaffung einesWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
46810Ob49/08s22.04.2008OGHRSBesteht das richtig bezeichnete Adressatgericht an der angegebenen Adresse nicht mehr und wird di...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
46910Ob49/10v 3Ob195/13t17.08.2010OGHRSInfolge des im Außerstreitverfahren allgemein geltenden Untersuchungsgrundsatzes bei der SammlungWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
47010Ob5/07v05.06.2007OGHRSIm Sinne der Rechtsprechung, dass für einen unentgeltlichen Rat wird nur dann nicht gehaftet wird...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
47110Ob50/06k12.09.2006OGHRSFür den (äußerstenfalls) sechsmonatigen Zeitraum des §8 Abs1 VerG, der für eine Schlichtung vorge...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
47210Ob50/06k 4Ob150/07y 7...12.09.2006OGHRSUngeachtet eines vereinsinternen Instanzenzuges ist eine gerichtliche Überprüfung auch von (der SatWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
47310Ob50/07m 2Ob242/07p 2...26.06.2007OGHRSErgibt sich im Verlauf der Operation am voll narkotisierten Patienten eine nicht vorhersehbare ÄndeWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
47410Ob50/07m 2Ob242/07p 2...26.06.2007OGHRSBeim Erweiterungseingriff bei einer Operation wiegt die freie Selbstbestimmung des Patienten um so Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
47510Ob50/10s01.02.2011OGHRSEine in einem Lehrverhältnis stehende, gemäß § 4 Abs 1 Z 2 ASVG vollversicherte Person, dieWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
47610Ob50/12v 7Ob220/12x 8...19.03.2013OGHRSMaßgeblich für die Haftung der Entschädigungseinrichtung ist, dass die später in Konkurs verfalleneWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
47710Ob50/12v 7Ob220/12x 8...19.03.2013OGHRSEin Anleger, der einem entsprechend konzessionierten Unternehmen, das Mitglied derWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
47810Ob50/13w23.04.2014OGHRSDie Erbseinsetzung des Anrechnungspflichtigen und des Anrechnungsbegünstigten zu gleichen TeilenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
47910Ob50/13w23.04.2014OGHRSNach allgemeinen Beweislastregeln trifft die Behauptungs‑ und Beweislast, dass einWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
48010Ob50/13w23.04.2014OGHRSDie nachträgliche Anrechnungsvereinbarung stellt einen teilweisen Erb- bzw Pflichtteilsverzicht darWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
48110Ob50/97v 7Ob59/02f 6O...07.03.1997OGHRSDer Oberste Gerichtshof hat sich bei der Prüfung der Frage, ob eine außerordentliche Revision einerWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
48210Ob501/8728.02.1989OGHRSDie Bestimmungen des Art 4 dieses Abkommens stehen der inländischen Gerichtsbarkeit nicht entgege...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
48310Ob501/8728.02.1989OGHRSEs kann nicht unterstellt werden, daß durch Art 4 letzter Satz dieses Abkommens jede Überprüfung ...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
48410Ob501/8920.06.1989OGHRSDie Beweislast für Zusatzkenntnisse, die über den Standard der Berufsgruppe hinausgehen, trifft d...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
48510Ob501/89 6Ob233/17h20.06.1989OGHRSBesitzt ein Fachmann über den Standard seiner Berufsgruppe hinausgehende, also auch für einen FachmWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
48610Ob501/93 2Ob584/94 3O...13.07.1993OGHRS§ 934 ABGB kann nach § 935 erster Halbsatz ABGB in der seit 1. Oktober 1979 geltenden Fassung des...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
48710Ob501/9414.04.1994OGHRSIntimbeziehungen zwischen Mann und Frau, ob sie verheiratet sind oder nicht, sind, weil sie in de...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
48810Ob501/94 4Ob302/97h 6...14.04.1994OGHRSVereinbarungen, wonach sich ein Elternteil dem anderen gegenüber verpflichtet, für den Unterhalt deWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
48910Ob502/8721.02.1989OGHRSDie Genehmigung der Österreichische Nationalbank stellt keine echte Bedingung, sondern eine sogen...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
49010Ob502/8811.10.1988OGHRSEine im Kaufvertrag über ein Fertigteilhaus enthaltene Formulierung: "bauliche Abänderungen oder ...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
49110Ob502/89 8Ob719/89 3O...26.09.1989OGHRSDas Wort "allein" im § 177 Abs 1 ABGB ist nicht verfassungswidrig (Erkenntnis des VfGH vom 22.06....Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
49210Ob502/9321.09.1993OGHRSOb eine vor Gericht abgegebene Erklärung im Hinblick auf ihre Formulierung als Antragstellung zu ...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
49310Ob502/94 (10Ob503/94)19.12.1994OGHRSDer Verkäufer einer Liegenschaft mit einem darauf errichten (älteren) Wohnhaus, der keine Kenntni...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
49410Ob502/94 (10Ob503/94)19.12.1994OGHRSEine gegen jederzeitigen Widerruf erteilte Baubewilligung gemäß § 15 a BauO Innsbruck bleibt durc...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
49510Ob502/94 (10Ob503/94)...19.12.1994OGHRSWird eine Liegenschaft mit einem darauf errichteten (im vorliegenden Fall älteren) Haus verkauft, sWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
49610Ob503/9307.09.1993OGHRSDer Problematik der Aufklärung über ein Infektionsrisiko bei einer Operation und über eine altern...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
49710Ob503/93 10ObS277/03p...07.09.1993OGHRSDass auch bei den geringfügigsten operativen Eingriffen trotz Beachtung aller Vorsichtsmaßnahmen ...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
49810Ob503/93 7Ob233/00s07.09.1993OGHRSDie Aufklärungspflicht über ein Infektionsrisiko entfällt nicht schon bei einer Risikodichte im P...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
49910Ob503/95 4Ob517/95 4O...28.03.1995OGHRSWie eine Erklärung im Einzelfall aufzufassen ist, ob eine Offerte inhaltlich ausreichend bestimmt iWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
50010Ob503/96 7Ob647/95 3O...27.02.1996OGHRSAntrag an den Verfassungsgerichtshof, auszusprechen, daß der § 16 a des Tiroler Grundverkehrsges...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument

Navigation im Suchergebnis

Dokument 401 bis 500 von 135174. Trefferseite: