Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Navigation im Suchergebnis

Dokument 1001 bis 1100 von 135222. Trefferseite:

Trefferliste

Nr.GeschäftszahlDatumGerichtTypKurzinformation 
10014Ob156/17w26.09.2017OGHRSDer Oberste Gerichtshof hat bereits in der Entscheidung 4 Ob 9/09s geklärt, dass die PrioritätWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10025Ob6/17v 5Ob83/18v26.09.2017OGHRSJedenfalls kann keine Hochrechnung für einen während des gesamten Abrechnungszeitraums demontiertWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10035Ob67/17i26.09.2017OGHRSKeine Pfandrechtseinverleibung zugunsten einer ungezeugten Nachkommenschaft.Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10045Ob133/17w26.09.2017OGHRS§ 38 Abs 1 UGB gilt auch für das Rechtsverhältnis zwischen der Eigentümergemeinschaft und demWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10055Ob142/17v26.09.2017OGHRSDie bücherliche Eintragung eines vom Fruchtnießers mit einem Dritten abgeschlossenenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10065Ob159/17v26.09.2017OGHRSLiegt der Hauptzweck eines gepachteten Betriebs „Pferdehof“ (Wirtschaftsgebäude mit als KoppelWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10075Ob162/17k26.09.2017OGHRSDurch einen Verweis auf den „ersten Satz in § 521 ABGB“ im Vertrag wird eine ausreichendeWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10086Ob164/16k26.09.2017OGHRSSowohl bei der AG als auch beider GmbH beginnt das Zahlungsverbot grundsätzlich mit dem EintrittWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10096Ob164/16k26.09.2017OGHRSDer Ausnahmezustand des 2. Halbsatzes des § 84 Abs 3 Z 6 AktG, wonach Zahlungen vom ZahlungsverbotWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10106Ob204/16t26.09.2017OGHRSBei Erfüllung der Voraussetzungen des § 10 Abs 2 EKEG wird die Einlage des stillen GesellschaftersWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10116Ob204/16t26.09.2017OGHRSDas Verbot der Einlagenrückgewähr betrifft nur Gesellschafter, deren Einlage „Eigenkapital“ ist.Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10126Ob204/16t26.09.2017OGHRSDa im Gegensatz zu der vor 2004 bestehenden Eigenkapitalersatzjudikatur das „Stehenlassen“ einesWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10136Ob220/16w26.09.2017OGHRSDas Gesetz fordert eine Mitwirkung des Gerichts nur bei der Bestellung des gemeinsamen Vertreters,Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10146R13/17d26.09.2017OLG GrazRSVerweist ein bestellter Sachverständiger auf die Notwendigkeit der Einholung eines Gutachtens ausWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
101517Os12/17v25.09.2017OGHRS§ 78 Abs 1 StPO schränkt die Anzeigepflicht auf Straftaten, die den „gesetzmäßigen Wirkungsbereich“Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
101617R130/17i21.09.2017LG Wr. NeustadtRSDie Forderungsexekution bei unbekanntem Drittschuldner gemäß § 294a EO wird durch Zustellung desWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10177Ob118/17d21.09.2017OGHRSDas sich in einer Wärmepumpenanlage bildende Kondensat, das – der Konstruktion entsprechend – überWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10187Ob134/17g21.09.2017OGHRSDer durch die Einholung einer pflegschaftsbehördlichen Genehmigung bedingten VerfahrensverzögerungWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10197Ob134/17g21.09.2017OGHRSDas Verfahren zur Erlassung einer einstweiligen Verfügung nach § 382e EO ist nichtWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10207Ob136/17a21.09.2017OGHRSDie Prüfungsbefugnis des Gerichts nach § 34a UbG umfasst nicht nur die Zulässigkeit desWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10217Ob136/17a21.09.2017OGHRSDer erzwungene, mit einer Entblößung verbundene Kleidertausch unter dem Gesichtspunkt des damitWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
102212Os54/17h21.09.2017OGHRS§ 146 StGB wird nicht von § 153b StGB verdrängt. Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
102312Os54/17h21.09.2017OGHRS§ 146 StGB wird nicht von § 153b StGB verdrängt. Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
102412Os97/17g 11Os9/19m21.09.2017OGHRS§ 1 Abs 4 TilgG stellt ein Beweisverbot dar. Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
102512Os97/17g21.09.2017OGHRSZwar stellt § 28a Abs 2 Z 1 SMG – ähnlich wie § 70 Abs 1 Z 3 zweiter Fall StGB – auf das VorliegenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10263Ob104/17s20.09.2017OGHRSDas HUP 2007 ist allseitig und ohne Rücksicht darauf anwendbar, ob die von ihm erfasstenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10273Ob104/17s20.09.2017OGHRSAls Recht, das eine engere Verbindung zur Ehe aufweisen kann, wird das Recht des letztenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10283Ob136/17x20.09.2017OGHRSDie Verfahrenszuweisung der §§ 35, 36 je Abs 2 Satz 3 EO ist auch auf mittels Legalzession iSd § 30Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
102915Os86/17m19.09.2017OGHRSErfüllt eine im Ausland begangene Tat eine der Bedingungen des § 64 Abs 1 StGB, gelten für ihreWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
103015Os96/17g 12Os87/18p19.09.2017OGHRSEchte Idealkonkurrenz zwischen § 278b Abs 2 StGB und § 278e Abs 2 StGB ist möglich.Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10317Bs149/17m15.09.2017OLG LinzRSZur Begrenzung des Ausmaßes der vom Bund zu ersetzenden Kosten verweist § 46 Abs 1 JGG ebenso wie §Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10326R115/17z14.09.2017OLG LinzRSEs genügt, wenn bei der Beurteilung des Prozessausgangs von runden Bruchzahlen ausgegangen wird.Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10336Rs42/17v14.09.2017OLG GrazRSIn Fällen eines "zustandsverschlechterungsbedingten Obsiegens"/ einer Stichtagsverlegung hat derWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10346Rs42/17v14.09.2017OLG GrazRS§ 54 Abs 1a ZPO gilt nicht nur für Rechtsanwälte, sondern auch für Sozialversicherungsträger undWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
103510ObS64/17k13.09.2017OGHRSEs gibt ganz besondere Sachverhalte, in denen – obwohl das für das Aufenthaltsrecht vonWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
103611Ns63/17d13.09.2017OGHRSBeschränkt das Oberlandesgericht die Vorlage (§ 215 Abs 4 zweiter Satz StPO) auf einen Teil desWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
103711Ns63/17d13.09.2017OGHRSDurch bloße Tatverfangenheit ein und desselben Suchtgifts wird kein enger sachlicher ZusammenhangWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
103818ONc1/17t07.09.2017OGHRSDie Bezugnahme auf „Fairness“ anstelle auf „Gleichheit“ in § 594 Abs 2 ZPO macht deutlich, dassWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
103918ONc2/17i07.09.2017OGHRSBemessungsgrundlage im Verfahren auf Bestellung eines Schiedsrichters ist der vom AntragstellerWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
104013Os4/17p06.09.2017OGHRS§ 26 Abs 1 letzter Satz FinStrG ist auch im Fall einer Verurteilung nach § 39 FinStrG zu beachten.Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
104113Os64/17m06.09.2017OGHRSIn das Recht des belangten Verbandes, über seine Vertretung im Verbandsverantwortlichkeits‑Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
104213Os137/16w06.09.2017OGHRSDie nach § 193 Abs 2 Z 2 StPO durchzuführende Relevanzprüfung stellt bloß darauf ab, ob das neueWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
104316Ok10/16f06.09.2017OGHRSFür die Anwendung des europäischen sowie des österreichischen Wettbewerbsrechts kommt es nichtWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
104416Ok10/16f06.09.2017OGHRSEin auf eine Vereinbarung gestütztes Abstellungsbegehren ist berechtigt, wenn das beanstandeteWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
104516Ok10/16f06.09.2017OGHRSAuch vertikale Vereinbarungen können als Kernbeschränkungen eingestuft werden, wenn sie zur Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
104616Ok10/16f06.09.2017OGHRSArt 101 AEUV unterscheidet nicht zwischen horizontalen und vertikalen Tatbeständen. Die VorschriftWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
104716Ok10/16f06.09.2017OGHRSOb eine Vereinbarung oder Zusammenarbeit zwischen Unternehmen horizontal oder vertikal einzuordnenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
104816Ok10/16f06.09.2017OGHRSVerträge bezüglich Gemeinschaftsunternehmen (GU) können grundsätzlich sowohl horizontale als auchWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
104916Ok10/16f06.09.2017OGHRSDas Kartellverbot des Art 101 AEUV schützt sowohl den aktuellen als auch den potenziellenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
105016Ok10/16f06.09.2017OGHRSWann potenzieller Wettbewerb besteht, lässt sich erst anhand einer Gesamtbetrachtung festlegen. ImWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
105116Ok10/16f06.09.2017OGHRSTeilfunktions-Gemeinschaftsunternehmen sind solche, die nicht die Voraussetzungen des Art 3 Abs 4Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
105216Ok10/16f06.09.2017OGHRSBei einer Alleinvertriebsvereinbarung verpflichtet sich der Lieferant oder Anbieter, seine ProdukteWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
105316Ok10/16f06.09.2017OGHRSWettbewerbsbeschränkende Nebenabreden fallen dann nicht unter Art 101 Abs 1 AEUV, wenn sie für dieWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10544Ob83/17k05.09.2017OGHRSDie Konsequenz des Schutzes vertraulicher Informationen ist nicht die Verweigerung des Eingriffs.Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10554Ob83/17k05.09.2017OGHRSDie Gefahr einer Beweismittelvernichtung ist nicht Anspruchsgrundlage einer entsprechendenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
105614Os32/17p05.09.2017OGHRSAuch das Intensivieren, das zeitliche Verlängern oder das räumliche Vergrößern einer bereitsWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
105714Os52/17d 14Os65/18t05.09.2017OGHRSDie Bestimmungen der §§ 5 Abs 3, 152 Abs 1, 166 Abs 1 Z 2 und 164 Abs 1 StPO richten sichWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
105814Os54/17y05.09.2017OGHRSEin Verfall kann nicht nur den Täter einer mit Strafe bedrohten Handlung, sondern prinzipiell auchWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
105914Os59/17h05.09.2017OGHRSDie Rechtsmittellegitimation des Anklägers und des Angeklagten zur Geltendmachung derWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10601R62/17w05.09.2017OLG WienRSIst die nachträglich zu Vermögen gekommene Partei gem § 71 Abs 1 ZPO zur tarifmäßigen EntlohnungWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
106158R66/17d04.09.2017LG Wr. NeustadtRSEine Mahnklage, mit der „Restliche Stornokosten zufolge Rücktritts von einer Pauschalreise“ begehrtWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
106220Ds6/17p01.09.2017OGHRSDer Rechtsbehelf der Wiederaufnahme hat keinerlei Auswirkung auf die Kostenersatzpflicht nachWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
1063133R37/17i 133R127/17z...31.08.2017OLG WienRSEntscheidungen des OLG Wien im markenrechtlichen Eintragungsverfahren ab 2018 (Datum derWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
1064122Ds2/17y31.08.2017OLG GrazRSKeine Vergewisserung über Sprachkenntnis. Keine Strategien zur Bekämpfung von Geldwäscherei.Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10653Ob70/17s30.08.2017OGHRSBeim Recht des Hinterbliebenen auf Ersatz des entgangenen Unterhalts handelt es sich um einenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10663Ob70/17s 4Ob128/18d30.08.2017OGHRSDie Rechtskraft des Bestätigungsbeschlusses bewirkt einerseits, dass die persönlichenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10673Ob145/17w30.08.2017OGHRSDer Verpflichtete kann bei Vorliegen einer notorischen Äußerung zu einem im Wesentlichen gleichenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
106812Ns66/17b30.08.2017OGHRSEine analoge Anwendung des § 164 Abs 2 NO im Verfahren vor dem Disziplinargericht ist mangelsWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10695Ob115/17y29.08.2017OGHRSDie Einhaltung der Pflichten des § 20 Abs 1 WEG – sei es die Interessenwahrungspflicht denWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10705Ob115/17y29.08.2017OGHRSEine rechtswirksame Weisung an den Verwalter bedarf einer förmlichen Beschlussfassung derWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10715Ob130/17d 6Ob154/18t29.08.2017OGHRSDie Entscheidung nach § 50 Abs 1 Z 4 AußStrG (hier iVm § 11 Abs 1a RpflG idF BGBl I 2010/111) istWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10725Ob152/17i29.08.2017OGHRSEin nach Ende eines befristeten Mietvertrags gewährter Räumungsaufschub verlängert dieWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10736Ob114/17h29.08.2017OGHRSDie Abtretung von Ansprüchen, die der Gesellschaft aus einer verbotenen EinlagenrückgewährWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10746Ob127/17w29.08.2017OGHRSDie Gesellschafter der GesbR werden mit Auflösung der Gesellschaft und Eintritt in die LiquidationWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10756Ob127/17w29.08.2017OGHRSDen Liquidatoren kommt sowohl im Innen- als auch im Außenverhältnis Gesamtgeschäftsführungs- undWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10766Ob127/17w29.08.2017OGHRSEine "andere Art der Auseinandersetzung" im Sinne des §1216a Abs2 ABGB liegt bei der VeräußerungWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
107715R67/17h29.08.2017OLG WienRSIm Fall der Klageeinschränkung auf Kosten liegt ein formales Unterliegen des Klägers vor, da dasWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
107815R67/17h29.08.2017OLG WienRSDer Kostenersatzanspruch verjährt jedenfalls erst nach 30 Jahren ab Rechtskraft derWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10794Ob110/17f24.08.2017OGHRSDie im Darlehensvertrag enthaltene qualifizierte Nachrangklausel bildet ein für den VertragstypusWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10804Ob110/17f24.08.2017OGHRSEine Klausel in Allgemeinen Geschäftsbedingungen bzw Vertragsformblättern und Textbausteinen, dieWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10814Ob143/17h24.08.2017OGHRSEine gröbliche Benachteiligung durch eine AGB-Klausel liegt nicht vor, wenn diese den Mieter einesWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10828Ob48/17t24.08.2017OGHRSAls "Versorgung" einer Schutzhütte wird die Zulieferung von Materialien und die Instandhaltung derWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10838Ob79/17a24.08.2017OGHRSFür Kostentragungsregelungen betreffend Aufschließungskosten ist keine hoheitliche GestaltungWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10848Ob79/17a24.08.2017OGHRSNach § 11a des Bgld RaumplanungsG besteht kein Anhaltspunkt dafür, dass nur (zeitlich) vor derWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10858Ob79/17a24.08.2017OGHRSDie Tagesordnung für eine Gemeinderatssitzung soll nur eine vorbereitende Information derWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10868Ob89/17x 1Ob9/19h 3Ob1...24.08.2017OGHRSNach dem betreuungsrechtlichen Unterhaltsmodell besteht ein Geldunterhaltsanspruch des Kindes nurWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10878Ob89/17x 9Ob57/17y 1Ob...24.08.2017OGHRSBei gleichwertigen Betreuungsleistungen und gleichwertigen sonstigen Naturalleistungen, aberWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10888Ob94/17g 4Ob39/18s 6Ob...24.08.2017OGHRSEin Sportveranstalter muss, vor allem bei einer Risikosportart, auf alle typischen, für ihnWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10898ObA37/17z24.08.2017OGHRSWenn sich der Dienstgeber auf einen Entlassungsgrund nach § 12 Abs 2 Z 4 oder 5 MSchG berufen kann,Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10908ObA73/16t24.08.2017OGHRSDie Abfindung gebührt auch dann, wenn die betriebliche Pensionszusage des Veräußerers vom ErwerberWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
1091133R51/17y24.08.2017OLG WienRSRichtet sich ein Rechtsmittel gegen eine Entscheidung, mit der nicht ausschließlich die GebührenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
109215Os7/17v (15Os69/17m; ...23.08.2017OGHRSEine Durchsuchung von Orten und Gegenständen ist nicht parteiöffentlich. Nur dem von derWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
109315Os7/17v (15Os69/17m; ...23.08.2017OGHRSEntscheidungen über (hier: nach Einbringung der Anklage, aber vor Beginn der HauptverhandlungWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
109415Os7/17v (15Os69/17m; ...23.08.2017OGHRSAkteneinsicht steht Privatanklägern (und Privatbeteiligten) nur insoweit zu, als ihre InteressenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
109515Os34/17i (15Os35/17m)23.08.2017OGHRSDie Frist für die Antragstellung nach § 14 Abs 1 erster Satz MedienG bei nicht oder nicht gehörigWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
109615Os55/17b23.08.2017OGHRSDer auf die deliktische Herkunft des Tatobjekts bezogene Vorsatz kann auf den sachverhaltsmäßigenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
10972Ob190/16d17.08.2017OGHRSFür den Individualverkehr haben nur die Art 23 des Übereinkommens über Straßenverkehrszeichen Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
109860R9/17D14.08.2017LG HG WienRSEine durch Blitzschlag verursachte, außerplanmäßige und sicherheitsorientierte Inspektion stelltWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
109910Bs166/17h11.08.2017OLG LinzRSVor der Kostenbestimmung Beschluss über die Kostenübernahme dem Grunde nach notwendig; 60%igerWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
11004R91/17i11.08.2017OLG InnsbruckRSNach Ablauf von 3 Monaten ab Stellung eines Begehrens auf Versicherungsleistung tritt nichtWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument

Navigation im Suchergebnis

Dokument 1001 bis 1100 von 135222. Trefferseite: