Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Navigation im Suchergebnis

Dokument 1 bis 100 von 135166. Trefferseite:

Trefferliste

Nr.GeschäftszahlDatumGerichtTypKurzinformation 
13Ob73/19k23.05.2019OGHRSFür eine Unterbrechung nach § 25 Abs 2 Z 2 AußStrG muss das Strafverfahren nicht präjudiziell sein.Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
23Ob87/19v23.05.2019OGHRSUngeachtet eines im Namen der betroffenen Person vom Vertreter, Verfahrenshelfer oderWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
310R25/19f07.05.2019OLG InnsbruckRS1. Als einschlägige Zuständigkeitsvorschriften zur Ermittlung der Hauptsachezuständigkeit gem Art 6Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
41Ob64/19x30.04.2019OGHRSEin ausschließlich auf § 382 Abs 1 Z 8 lit c zweiter Fall EO gestütztes Begehren, dem Beklagten dieWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
52Ob192/18a 2Ob43/19s29.04.2019OGHRSDer Wille des Erblassers, eine während aufrechter Ehe, eingetragener Partnerschaft oderWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
62Ob200/18b29.04.2019OGHRSSelbst dann, wenn im Zuge von Vertragsverhandlungen Nebenpunkte besprochen werden und darüberWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
72Ob237/18v29.04.2019OGHRSDer Schutzzweck des § 9 Abs 1 StVO umfasst jedenfalls dann auch überholte Fahrzeuge, wenn derWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
83Ob17/19z26.04.2019OGHRSEine zu kurz bemessene Leistungsfrist ist mit Mängelrüge zu bekämpfen.Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
94Ob24/19m25.04.2019OGHRS"Auffallend" bedeutet als formale Anforderung eine Platzierung an hervorgehobener, leichtWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
104Ob46/19x25.04.2019OGHRSIst im Fall einer dauerhaften Änderung des Wohnorts des Betroffenen sowohl eine rechtsgeschäftlicheWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
114Ob64/19v25.04.2019OGHRSZur Frage, ob eine unionsrechtliche Informationsanforderung „vorenthalten“ wurde, enthält § 2 Abs 5Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
124Ob64/19v25.04.2019OGHRSFür die Frage, ob es sich um eine jedenfalls wesentliche Information iSd § 2 Abs 5 UWG handelt,Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
134Ob230/18d25.04.2019OGHRSDie Anerkennung der Tatbestandswirkung einer fremden Entscheidung richtet sich nach demWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
144Ob250/18w25.04.2019OGHRSEinem urheberrechtlichen Unterlassungsanspruch, gerichtet auf das Verbot von Veränderungen desWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
155Ob248/18h25.04.2019OGHRSDer in § 16 Abs 2 WEG 2002 verwendete Begriff „Änderungen“ ist sehr weit auszulegen. Jede Änderung,Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
166Ob35/19v25.04.2019OGHRSDie Willensbildung des Stiftungsvorstands – wie diejenige aller Kollegialorgane – vollzieht sichWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
176Ob35/19v25.04.2019OGHRSDie bereicherungsrechtliche Rückabwicklung von synallagmatischen Verträgen hat Zug um Zug zuWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
186Ob35/19v25.04.2019OGHRSDas Beharren auf einer Leistung, soweit der Kläger das Erhaltene seinerseits sofort wiederWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
196Ob35/19v25.04.2019OGHRSDie Sorgfaltsanforderungen an den Stiftungsvorstand bestimmen sich nach der vom VorstandsmitgliedWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
2030Ns1/19d25.04.2019OGHRSDem Kammeranwalt kommt bei Vorliegen eines Antrags auf Bestellung eines UntersuchungskommissärsWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
217Ob49/19k24.04.2019OGHRSTritt in der Betriebsunterbrechungsversicherung ein Teilschaden dadurch ein, dass bei bloßWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
229ObA19/19p24.04.2019OGHRSArtikel IX Abs 6 des Kollektivvertrags für Arbeiter im eisen- und metallverarbeitenden Gewerbe istWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
2313Os6/19k24.04.2019OGHRSZu den Kriterien der prozessordnungskonformen Darstellung der Fragenrüge (§ 345 Abs 1 Z 6 StPO)Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
2413Os7/19g24.04.2019OGHRSEine die Verwirklichung eines (nicht gerichtlich, sondern) finanzstrafbehördlich zu ahndendenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
2510Bs353/18i24.04.2019OLG GrazRSDie zweckwidrige Verwendung einer betrügerisch erlangten Förderung (im Sinn des § 153b Abs 5 StGB)Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
2611Os46/19b23.04.2019OGHRSIn den Tatbestandsvarianten des Beförderns (dritter Fall) und des Besitzens (sechster Fall) ist §Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
27133R23/19h 133R36/19w16.04.2019OLG WienRSWenn das ergänzende Schutzzertifikat (ESZ), dessen Verletzung der Kläger im ProvisorialverfahrenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
289Bs69/19i10.04.2019OLG LinzRSDie Veröffentlichung des Vor- und Familiennamens des in Untersuchungshaft angehaltenenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
2914Os9/19h09.04.2019OGHRSIm Fall einer § 27 Abs 1 und 2 SMG subsumierbaren Tat ist die vorläufige Einstellung des VerfahrensWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
3014Os24/19i09.04.2019OGHRSEin schriftliches Anbot, für die Duldung geschlechtlicher Handlungen Geld zu zahlen, istWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
3114Os26/19h09.04.2019OGHRSÜberlassen von Suchtgift setzt die Weitergabe an einen „anderen“, also eine vom (hier:Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
3214Os34/19k09.04.2019OGHRSDie Entscheidung darüber, ob eine bedingte Nachsicht der Unterbringung in einer Anstalt für geistigWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
331Ob208/18x03.04.2019OGHRSDie Bewilligung der Verfahrenshilfe (hier für die Beklagte) im Verfahren über die streitigeWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
3411Os8/19i02.04.2019OGHRSDie Unterdrückung von Kfz‑Kennzeichentafeln ist keine typische Begleittat zu einem AutodiebstahlWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
3511Os8/19i02.04.2019OGHRSDas Abfangen von Funksignalen zur anschließenden Öffnung eines Schlosses ist als Verwendung einesWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
3611Os24/19t02.04.2019OGHRSEin Beweisverbot bei unzulässiger Tatprovokation durch Strafverfolgungsbehörden sieht das GesetzWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
3711Os26/19m02.04.2019OGHRSDie in § 84 Abs 2 StPO idF BGBl I 2004/19 vorgesehene generelle Möglichkeit protokollarischenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
3814R16/19d02.04.2019OLG WienRSEinwendungen gegen das Kostenverzeichnis nach § 54 Abs 1a ZPO müssen derart inhaltlich individuellWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
3910Bs49/19k01.04.2019OLG GrazRSDie Abtretung des Begehrens um Vollstreckung einer Entscheidung eines anderen Mitgliedstaates anWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
402Ob34/18s28.03.2019OGHRSDer Traktionserbringer, der das Triebfahrzeug einem Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) zurWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
412Ob59/18t28.03.2019OGHRSDie Tätigkeit der von einem italienischen Gericht bestellten Kuratorin für den ruhenden NachlassWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
422Ob59/18t28.03.2019OGHRSRechtliche Konsequenz der Qualifikation einer Behörde oder einer Person als „Gericht“ ist – nebenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
432Ob140/18d28.03.2019OGHRSDie Frage, ob die Rechtsnachfolge von Todes wegen in das der Erblasserin gehörende, im ZeitpunktWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
442Ob179/18i28.03.2019OGHRSHaben Eheleute ihren Haushalt einvernehmlich und dauerhaft so gestaltet, dass dort auch ein nichtWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
452Ob179/18i28.03.2019OGHRSDie Haushaltsführung zugunsten eines nicht Unterhaltsberechtigten ist sinnvolle Verwertung derWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
462Ob179/18i28.03.2019OGHRSDie Ersatzfähigkeit des Verdienstentgangs ist von einer allfälligen Gegenleistung für dieWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
479ObA135/18w28.03.2019OGHRSEntschließt sich ein Lehrling, eine formwidrige Kündigung gegen sich gelten zu lassen, kann erWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
48132Bs418/18t28.03.2019OLG WienRSParteiengehör ist von Amts wegen, ausdrücklich, in förmlicher Weise, unter Einräumung einerWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
494Ob43/19f26.03.2019OGHRSEine Ausnahme vom Rechtsmittelausschluss ist nur dann gerechtfertigt, wenn das seineWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5010ObS17/19a 10ObS51/19a26.03.2019OGHRSNach der systematischen Auslegung und der historischen Auslegung ist bei getrennt lebendenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5110ObS17/19a26.03.2019OGHRSBei getrennt lebenden Elternteilen steht das Fehlen der Personenidentität vonWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5210ObS19/19w26.03.2019OGHRSFür die noch ausständige Anmeldung des Kindes am gemeinsamen Hauptwohnsitz steht den Eltern ab demWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5310ObS121/18v26.03.2019OGHRSDer Begriff der „Hauptwohnsitzmeldung“ in § 2 Abs 3 Satz 2 FamZeitbG stellt auf denWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5410ObS121/18v26.03.2019OGHRSDie Verpflichtung, ein Kind nach der Geburt anzumelden, richtet sich nach § 3 Abs 1 MeldeG undWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5510Bs41/19h26.03.2019OLG GrazRSAuch im einzelrichterlichen Verfahren können vom Privatbeteiligten bei Verweisung auf denWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
568ObA60/18h25.03.2019OGHRSWird das bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses für das nicht verbrauchte Zeitguthaben zuWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
5711Fss3/19h22.03.2019OGHRSDie Erfüllung der Pflicht nach § 78 Abs 1 StPO ist – wie die demonstrative Aufzählung konkreter vonWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
584R25/19m22.03.2019OLG InnsbruckRSDer Barauslagenersatzanspruch des Verfahrenshelfers kann auch jene Kosten umfassen, die diesem ausWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
596Ob49/19b21.03.2019OGHRSFür die Vollstreckbarerklärung einer Entscheidung muss diese der verpflichteten Partei, alsoWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
606Ob49/19b21.03.2019OGHRSArt 28 Brüssel IIa-VO verlangt zwar die (bloß) abstrakte Vollstreckbarkeit der Entscheidung imWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
616Ob183/18g21.03.2019OGHRS§ 15 Abs 1 S 3 GmbHG lässt eine Übertragung der Zuständigkeit der Gesellschafter zur Bestellung derWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
626Ob216/18k21.03.2019OGHRSDamit gesellschaftsrechtliche Gewinnansprüche der dreijährigen Verjährungsfrist unterliegen, mussWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
636Ob232/18p21.03.2019OGHRSIn Fällen, in denen der Ersttäter eine rechtswidrige Handlung dem Geschädigten gegenüber setzte undWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
643Ob243/18h20.03.2019OGHRS§ 933b ABGB räumt dem Unternehmer, der einem Verbraucher Gewähr geleistet hat, keinen alle seineWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
655Ob23/19x20.03.2019OGHRSNach den Vorgaben des WEG 1948 steht eine bauliche Trennung einzelner Räume einesWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
667Ob177/18g20.03.2019OGHRSVerheimlichen wird schon im alltäglichen Sprachgebrauch im Sinn von (aktivem) Geheimhalten undWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
6710Bs66/19k14.03.2019OLG GrazRSDer Einbruch in eine (einzige) Wohnstätte allein begründet ohne das Hinzutreten weitererWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
6813Os118/18d13.03.2019OGHRSZur Ausführung (§ 11 erster Fall FinStrG) des Finanzvergehens nach § 33 Abs 1 FinStrG genügt es,Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
6913Os119/18a13.03.2019OGHRSDie Fristen für die Verjährung der strafrechtlichen Verbandsverantwortlichkeit und für dieWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
701Ob7/19i05.03.2019OGHRSDie Möglichkeit der Anordnung des verpflichtenden Besuchs einer Familien-, Eltern- oderWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
711Ob198/18a05.03.2019OGHRSEin Kreditgeber, der das Grundbuch nur als Informationsquelle über die Vermögensverhältnisse (denWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
7214Os16/19p05.03.2019OGHRSDie potentiellen Folgen eines Einspruchs wegen Rechtsverletzung (§ 106 Abs 1 StPO) und einesWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
7314Os144/18k05.03.2019OGHRSVoraussetzung für einen Verstoß gegen das „Doppelverfolgungsverbot“ iSd Art 4 7. ZPMRK ist einWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
7414Os144/18k05.03.2019OGHRSDas Gericht, das eine Verfahrenseinstellung nach § 199 iVm § 201 Abs 4 StPO ins Auge fasst, hat demWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
7514Os144/18k05.03.2019OGHRSDie Einschränkung des Beschwerderechts der Staatsanwaltschaft auf die Einwendung der NichterfüllungWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
7612Ns58/18b04.03.2019OGHRSUnter Betretungsort ist jeder Ort zu verstehen, an dem der Angeklagte angetroffen worden ist. EineWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
7712Ns64/18k04.03.2019OGHRSIm Fall der Abrufbarkeit eines Mediums im Sprengel mehrerer Landesgerichte liegt ein von § 40 Abs 2Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
7812Fss1/19x01.03.2019OGHRSDas Oberlandesgericht Wien entscheidet in Angelegenheit nach § 16a Abs 1 StVG als Höchstgericht. Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
796Ob26/19w27.02.2019OGHRSIm Liquidationsstadium sind wichtige Gründe im Sinn des § 89 GmbHG nicht der Prüfungsmaßstab nach §Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
806Ob28/19i27.02.2019OGHRSEin haftungsbeschränkender Rechtsformzusatz nach § 19 Abs 2 UGB ist bei der Firma einerWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
816Ob222/18t27.02.2019OGHRSDas Ergebnis eines Anfechtungsprozesses ist für den Bürgen nicht bindend, wenn diesem dort nichtWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
826Ob224/18m27.02.2019OGHRSFür die Anknüpfung an das Unterhaltsstatut am gewöhnlichen Aufenthalt des Unterhalts­pflichtigenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
839ObA9/19t27.02.2019OGHRSDer in der Generalklausel des § 89 ArbVG enthaltene Begriff „Rechtsvorschrift“ ist nicht aufWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
849ObA11/19m27.02.2019OGHRSDie Normierung des Karfreitags als Feiertag bzw des Anspruchs auf Feiertagsentgelt im Fall derWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
859ObA25/18v27.02.2019OGHRSDas in der Regelung vorgesehene Pensionssystem differenziert hinsichtlich Frauen und Männern nachWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
8615Os146/18m (15Os147/18h)27.02.2019OGHRSDer – für die Beurteilung, ob die Veröffentlichung „gehörig“ (vgl § 14 Abs 1, § 18 Abs 1 MedienG)Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
8715Os146/18m (15Os147/18h)27.02.2019OGHRS§ 13 Abs 4 erster und zweiter Satz MedienG normieren keine notwendige, sondern eine hinreichendeWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
8815Os159/18y27.02.2019OGHRSDie Einziehung im selbständigen Verfahren ist auch im Fall der Verjährung der Strafbarkeit der demWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
8915Os161/18t27.02.2019OGHRSDas Gesäß ist eine der Geschlechtssphäre zuzuordnende Körperstelle. Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
902Ob53/18k26.02.2019OGHRSDer Umstand, dass ein potenzieller Kläger pflegebefohlen ist und daher ein Akt existiert, derWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
912Ob124/18a26.02.2019OGHRSDie Abhandlungszuständigkeit des Mitgliedstaats nach Art 10 EuErbVO, erstreckt sich grundsätzlichWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
922Ob124/18a26.02.2019OGHRSDie Beschränkung des Verfahrens um in einem Drittstaat belegene Vermögenswerte nach Art 12 Abs 1Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
932Ob124/18a26.02.2019OGHRSBeschlüsse, mit denen das Verlassenschaftsverfahren nach § 12 Abs 1 EuErbVO beschränkt wird, dienenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
942Ob138/18k26.02.2019OGHRSVertritt der Gerichtskommissär (oder eine andere in § 6a Abs 2 GKG genannte Person) dieWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
954Ob6/19i26.02.2019OGHRSEs ist systemkonform, die Anmeldung im Sinn des § 18 Abs 3 HVertrG auf alle Provisionsansprüche zuWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
964Ob6/19i26.02.2019OGHRSDie für den Fortlauf der Verjährungsfrist erforderliche Stellungnahme des Unternehmers hat denWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
974Ob18/19d26.02.2019OGHRSBeim Netzzutrittsentgelt (§ 54 ElWOG) handelt es sich um (einmalige) Kosten für zusätzlicheWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
988Ob6/19v26.02.2019OGHRSDass die gerichtliche Erwachsenenvertretung nach Erledigung der übertragenen AngelegenheitWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
998Ob6/19v26.02.2019OGHRSWurde der Erwachsenenvertreter mit der Besorgung einer Art von Angelegenheiten betraut reicht esWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
1008Ob7/19s26.02.2019OGHRSEine privatrechtliche Vereinbarung über die Herstellung der Infrastruktur unterfällt derWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument

Navigation im Suchergebnis

Dokument 1 bis 100 von 135166. Trefferseite: