Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Navigation im Suchergebnis

Dokument 601 bis 700 von 135432. Trefferseite:

Trefferliste

Nr.GeschäftszahlDatumGericht (aufsteigend sortiert)TypKurzinformation 
6015StR359/8415.06.1984AUSL BGHRSEin Beweismittel ist völlig ungeeignet, wenn das Gericht ohne jede Rücksicht auf das bisherige Be...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
6023StR144/8427.06.1984AUSL BGHRSWer die eigenverantwortlich gewollte und verwirklichte Selbstgefährdung eines anderen ermöglicht ...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
6032StR226/8230.06.1982AUSL BGHRSDer Tatbestand der Körperverletzung mit Todesfolge setzt voraus, daß sich im Tod die der Körperve...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
6044StR526/8221.10.1982AUSL BGHRSUnter "einem von mehreren gemachten Angriff" (§ 227 dStGB - Raufhandel) ist die in feindseliger W...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
6053StR375/8205.11.1982AUSL BGHRS1) Ein Angegriffener darf grundsätzlich das für ihn erreichbare Abwehrmittel wählen, das eine sof...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
6062StR550/8203.12.1982AUSL BGHRS1. Ob der Versuch einer Straftat beendet ist oder nicht, ist nach der Vorstellung des Täters zu e...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
607VStR877/8222.02.1983AUSL BGHRSDer Einfuhrtatbestand ist erfüllt, wenn das Betäubungsmittel in das Hoheitsgebiet eingebracht wir...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
6082StR789/8216.03.1983AUSL BGHRSHaben die an der Verabredung eines Raubes Beteiligten mit dessen Ausführung dem Plan entsprechend...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
609IZR18/7930.01.1981AUSL BGHRSDie Berechnung der Haftungshöchstsumme nach Art 23 Abs 3 CMR erfolgt nach dem Rohgewicht der in V...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
6102StR191/8129.05.1981AUSL BGHRSHat der mit Tötungsvorsatz handelnde Täter bei Schießbeginn nicht geplant, wieviele Schüsse er ab...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
6114StR398/8115.10.1981AUSL BGHRSDie Ursächlichkeit eines pflichtwidrigen Verhaltens für den eingetretenen Erfolg wird nicht dadur...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
6121StR416/8108.12.1981AUSL BGHRSBei Mietwucher ist ein auffallendes Mißverhältnis (zwischen eingeräumten Mietrecht und Mietzins) ...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
6133StR34/8224.02.1982AUSL BGHRSZur Frage der Garantenstellung des Inhabers einer Wohnung in bezug auf Straftaten, die Dritte in ...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
6141StR35/8216.03.1982AUSL BGHRSEs gibt keinen allgemeinen Erfahrungssatz, wonach jeder Mensch bei einem Blutalkoholwert von mehr...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
6151StR873/8127.04.1982AUSL BGHRSZum Rücktritt vom beendeten (Tötungsversuch) Versuch: 1. Der Täter muß seinen Rücktrittswillen du...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
6165StR94/8227.04.1982AUSL BGHRSWann bei einer fortgesetzten Tat der erforderliche Gesamtvorsatz gegeben ist, läßt sich nicht sch...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
6175StR94/8227.04.1982AUSL BGHRSDer Angegriffene darf grundsätzlich das für ihn erreichbare Abwehrmittel wählen, das eine soforti...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
6183StR25/8322.04.1983AUSL BGHRS1. Bei regulärem Geburtsverlauf kann der Beginn der Geburt, mit dem die Leibesfrucht zum Menschen...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
6193StR25/83 1StR665/8322.04.1983AUSL BGHRSBei regulärem Geburtsverlauf kann der Beginn der Geburt, mit dem die Leibesfrucht zum Menschen im...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
6203StR25/8322.04.1983AUSL BGHRS1. Bei regulärem Geburtsverlauf kann der Beginn der Geburt, mit dem die Leibesfrucht zum Menschen...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
6212StR563/8229.04.1983AUSL BGHRS1. Bei Beurteilung der Frage, ob ein "auffallendes Mißverständnis" besteht, sind auch die Gestehu...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
6221StR98/8310.05.1983AUSL BGHRSWird durch Wertzeichenfälschung zugleich der Tatbestand des Betruges verwirklicht, liegt Tateinhe...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
623IVStR703/8207.06.1983AUSL BGHRSEine Absichtsprovokation begeht, wer zielstrebig einen Angriff herausfordert, um den Gegner unter...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
6244StR703/8207.06.1983AUSL BGHRSNotwehr des Angegriffenen, der zuvor selbst einen Angriff beabsichtigt, aber nicht verwirklicht h...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
6254StR405/8310.10.1983AUSL BGHRSWer sich einen durch Betrug erlangten Vermögensvorteil dadurch sichert, daß er aufgrund eines neu...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
6262StR485/83 1StR615/8321.10.1983AUSL BGHRSBleibt ein an der Verabredung eines Verbrechens beteiligter Täter nach der Verabredung untätig, s...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
627VIZHR151/8516.09.1986AUSL BGHRSSoweit einem Geschädigten, der in der österreichischen gesetzlichen Krankenversicherung versicher...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
6284StR148/8629.09.1986AUSL BGHRSDer Begriff des Glückspiels setzt einen Einsatz des Spielers voraus. Daran fehlt es bei einer Ket...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
6294StR499/8630.10.1986AUSL BGHRSArt 6 Abs 2 MRK zwingt nicht zu der Unterstellung, daß der Sachverhalt einer strafbaren Handlung ...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
6301StR683/8608.01.1987AUSL BGHRSEine Erpressung kann auch dadurch begangen werden, daß das Übel einem Dritten angedroht wird, vor...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
6312StR697/8615.04.1987AUSL BGHRSDer Spezialitätsgrundsatz schließt nicht aus, Umstände, die eine Straftat darstellen, auf die sic...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
6322StR44/8520.03.1985AUSL BGHRSGewahrsam eines erheblich Verletzten an seinen neben ihm liegenden Sachen ist nicht schon deshalb...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
6334StR62/8502.04.1985AUSL BGHRSDer Versuch ist in der Regel beendet, wenn der Täter nach der letzten Ausführungshandlung den Ein...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
6341ZR52/8309.05.1985AUSL BGHRSComputer-Programme sind grundsätzlich einem Urheberrechtschutz als Schriftwerk nach § 2 Abs 1 Nr ...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
6353StR25/8607.02.1986AUSL BGHRSFür die Frage des strafbefreienden Rücktritts von der Tatausführung sind die Vorstellungen des Tä...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
6361StR109/8608.04.1986AUSL BGHRSDas Merkmal "zur fortgesetzten Begehung" ist nicht gleichbedeutend mit dem Begriff der fortgesetz...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
6373StR551/8509.04.1986AUSL BGHRSAußerhalb der gesetzlich geregelten Fernmeldeüberwachung ist es auch in Fällen schwerer Kriminali...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
6384StR89/8610.04.1986AUSL BGHRSFehlgeschlagen ist ein Versuch jedenfalls dann, wenn es dem Täter, was er weiß, tatsächlich unmög...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
639VIIIZR137/8613.05.1987AUSL BGHRSDie Mängelanzeige nach § 377 HGB ist empfangsbedürftig. Die Verlustgefahr trägt der Käufer; ledig...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
6404StR291/8707.07.1987AUSL BGHRSZwar darf ein Täter, der leichtfertig einen Angriff auf sich provoziert hat, auch wenn er ihn nic...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
6414StR541/8712.11.1987AUSL BGHRSAuch beim Vorliegen eines festumrissenen Tatplanes kommt es für die Abgrenzung vom unbeendeten zu...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
642IVZB96/5625.09.1956AUSL BGHRSa) Die Befugnis des Vormundschaftsrichters, die Einwilligung des gesetzlichen Vertreters oder des...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
643IIZR144/5527.09.1956AUSL BGHRS1) Das zur Nichtigkeits- und Anfechtungsklage erforderliche Rechtsschutzbedürfnis entfällt, wenn ...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
644IIZB11/5609.10.1956AUSL BGHRSIst eine GmbH von zwei für einen und denselben Dritten handelnden Mittelspersonen gegründet, aber...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
645IIZR137/5511.10.1956AUSL BGHRS1) Die Verpflichtung des geschädigten Dritten, dem Haftpflichtversicherer des Haftpflichtigen die...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
646VIZR308/5516.10.1956AUSL BGHRSWerden Mullkompressen bei einer Bauchoperation in die Bauchhöhle eingelegt, so genügt der Operate...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
647VIZR308/5516.10.1956AUSL BGHRSWer von einem Arzt für die Dauer einer zeitweiligen Abwesenheit damit beauftragt wird, seine Prax...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
648IIZB18/5625.10.1956AUSL BGHRSA) Phantasieworte, die, getrennt vom übrigen Wortlaut der Firma betrachtet, zur Täuschung geeigne...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
649VIZR265/5526.10.1956AUSL BGHRSNach § 11 Z 3 AKB sind Haftpflichtansprüche des Versicherungsnehmers von der Versicherung ausgesc...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
650IVZR110/5627.10.1956AUSL BGHRSDie Gesellschafter einer OHG können während des Konkursverfahrens über das Vermögen der Gesellsch...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
651IIZR163/5615.11.1956AUSL BGHRSDie Aufschubklausel "nicht vorzulegen vor Ablauf von drei Monaten nach Friedensschluß" auf einen ...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
652VZR77/5518.11.1956AUSL BGHRSNimmt der Verkäufer ein Kaufangebot des Käufers an, obwohl dieser ihm nach dem Kaufangebot mitget...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
653IIZR32/5629.11.1956AUSL BGHRSEine Haftung nach § 25 HGB kann für den Erwerber eines Handelsgeschäftes auch dadurch begründet w...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
654IIZR345/5506.12.1956AUSL BGHRSDas Maß der Sorgfalt, die eine Bank in den letzten Wochen vor dem Zusammenbruch 1945 bei der Beha...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
655IZR105/5514.12.1956AUSL BGHRSVerlagsrechtliche Optionsvereinbarungen (Vorrechtsverträge), die einen Verfasser verpflichten, kü...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
656IVZR159/5615.12.1956AUSL BGHRSDer Standesbeamte, dem der Vertrag über die Annahme eines anderen an Kindes Statt und der rechtsk...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
657IIZR166/5520.12.1956AUSL BGHRSIn einer stillen Gesellschaft, die auf unbestimmte Zeit oder auf Lebenszeit eines Gesellschafters...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
658IIZR177/5520.12.1956AUSL BGHRSWird beim Ausscheiden eines Gesellschafters dieser von den übrigen Gesellschaftern von seiner Haf...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
6591ZR58/5508.01.1957AUSL BGHRSHat das Publikum sich daran gewöhnt, das Wort "Revue" in zusammengesetzten Zeitschriftentiteln, w...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
660IIZR162/5610.01.1957AUSL BGHRSa) Ist die Zuwendung einer Bezugsberechtigung aus einer Lebensversicherung aus überwiegend bea...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
661VIIIZR36/5615.01.1957AUSL BGHRSGegen die guten Sitten verstößt ein Gläubiger, der, um Befriedigung seiner Forderung aus anderen ...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
662IIZR147/5621.01.1957AUSL BGHRSIst in dem Gesellschaftsvertrag einer mehrgliedrigen Personalhandelsgesellschaft bestimmt, daß be...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
6632ZR133/5524.01.1957AUSL BGHRSDie Weiterbenutzung eines Kraftfahrzeuges, dessen Verkehrssicherheit so wesentlich beeinträchtigt...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
664IIZR208/5524.01.1957AUSL BGHRSa) Vorstand und Aufsichtsrat können einen einmal festgestellten Jahresabschluß nicht willkürli...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
665IIIZR155/5528.01.1957AUSL BGHRSSchließt ein Vater als gesetzlicher Vertreter seines minderjährigen Kindes einen Vertrag über die...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
666IIZR41/5631.01.1957AUSL BGHRSDer Kontokorrentvertrag verpflichtet die Bank grundsätzlich, den Kunden auf solche rechtlichen Be...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
667IIZR190/5514.02.1957AUSL BGHRSEin Gläubiger, dem eine OHG zur Rechnungslegung verpflichtet ist, kann den geschäftsführenden Ges...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
6681ZR68/5622.02.1957AUSL BGHRSa) Die Abgabe von Warenproben ist zulässig, wenn dem Verbraucher durch die kostenlose Verteilung ...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
669IIZR34/5615.04.1957AUSL BGHRSDie Anfechtungsberechtigung kann als eine förmliche Voraussetzung der Vernichtung von Gesellschaf...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
6704StR119/56 (4StR120/56)02.05.1957AUSL BGHRSAngestelltenbestechung kann auch bei Zuwendung zwecks bevorzugter Zahlungsabwicklung gegeben sein...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
671IIZR250/5523.05.1957AUSL BGHRSa) Die Auflösung einer AG schließt nicht aus, daß eine vor Auflösung der Gesellschaft beschlos...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
672IIIZR153/5310.01.1955AUSL BGHRSDie Fürsorgepflicht des Arbeitgebers gegenüber dem Arbeitnehmer aus dem Arbeitsvertrag geht dahin...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
673IIZR108/5420.01.1955AUSL BGHRSDie Verjährung eins Versicherungsanspruches beginnt nicht schon mit seiner Entstehung, sondern er...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
674IZR15/5325.01.1955AUSL BGHRSa) Ein Geheimverfahren gehört, gleichgültig, ob ihm eine patentfähige Erfindung zugrunde liegt, o...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
675IZR57/5304.02.1955AUSL BGHRSIn Fällen der Abladeklausel oder Ankunftsklausel ist bei nicht fristgerechter Lieferung der Ware ...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
676IIZR241/5317.02.1955AUSL BGHRSZum Begriff des berechtigten Fahrers im Sinne der §§ 2 Z 2 b, 10 AKB genügt es, wenn der Fahrer m...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
677IIZR227/5321.04.1955AUSL BGHRSDie Gesellschafter einer OHG haben in dem gesetzlich zulässigen Rahmen (§ 138 HGB) freie Hand, wi...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
678IIZR202/5330.04.1955AUSL BGHRSDer Abschluß eines Gesellschaftsvertrages zur Errichtung einer Kommanditgesellschaft bedarf stets...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
679IVZR185/5404.05.1955AUSL BGHRSIm Rechtsstreit muß die offene Handelsgesellschaft durch die nach dem Gesellschaftsvertrag erford...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
680IVZR7/5521.05.1955AUSL BGHRSa) Auf die Rechtsbeziehungen der Miterben zueinander können hinsichtlich eines zum Nachlaß gehöre...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
681IZR93/5421.06.1955AUSL BGHRSDie Parteien eines Kontokorrentverhältnisses sind berechtigt, auf die dem Saldo zugrunde liegende...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
682IZR99/5328.06.1955AUSL BGHRSWird bei Gütertransporten im Interzonenverkehr die Gefahr der Beschlagnahme mitversichert, so ent...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
683GSZ1/5506.07.1955AUSL BGHRS1) Der Anspruch auf Schmerzensgeld ist kein gewöhnlicher Schadenersatzanspruch, sondern ein Anspr...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
684IZR24/5508.07.1955AUSL BGHRSAuch Schriftstücke, die selbst nicht in einem Verfielfältigungsverfahren hergestellt sind, sind r...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
685IZR201/5308.07.1955AUSL BGHRSDie einjährige Verjährungsfrist des § 423 HGB beginnt bei Teilverlust, mag dieser einzelne Stücke...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
686IZR31/5412.07.1955AUSL BGHRSEin Erfinder, der seine Erfindung in Erfüllung einer ihm auf Grund eines Angestellten - oder Mita...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
687IZR139/5420.09.1955AUSL BGHRSEnthält ein Maklerschlusschein den Vermerk: "Schlußschein des Verkäufers folgt", so bedeutet dies...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
688IVZR82/5508.10.1955AUSL BGHRSZur Frage der Sittenwidrigkeit und Anfechtbarkeit eines Unterhaltsversprechens, das in einem Ehes...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
689IIZR44/5413.10.1955AUSL BGHRSFührt ein Deviseninländer ein Handelsgeschäft mit Firma weiter, das er von einem Devisenausländer...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
690IIIZR84/5417.10.1955AUSL BGHRSZur Frage des adäquaten Ursachenzusammenhangs zwischen Zwangsimpfung und Tod. Veröff: JZ 1956,177Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
691IZR187/5321.10.1955AUSL BGHRSBei Schließung eines Bankbetriebes von hoher Hand entfällt die Grundlage der von der Bank geschlo...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
692IIZR216/5424.10.1955AUSL BGHRSWird ein Handelsvertreterverhältnis mit der Maßgabe gekündigt, daß die Kündigung nicht gelten sol...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
693IIZR310/5327.10.1955AUSL BGHRS1.) Ist ein Gesellschafter rechtskräftig aus einer KG ausgeschlossen worden und wird später das A...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
694IVZR103/5502.11.1955AUSL BGHRSSittenwidrig handelt ein Großgläubiger, wenn er einem konkursreifen Unternehmen gegenüber seine w...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
695IIZR34/5403.11.1955AUSL BGHRSEine vor Abschluß eines Lebensversicherungsvertrages eingetretene schwere Erkrankung des Versiche...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
696IVZR196/5409.11.1955AUSL BGHRSDie zur Abdeckung dieses Kredits erfolgte Abtretung der Forderung des Bauunternehmers gegen seine...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
697VIZR193/5423.11.1955AUSL BGHRSWird ein Angestellter nach einer Betriebsveranstaltung auf Anordnung des Unternehmens mit einem w...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
698IIZR74/5401.12.1955AUSL BGHRSHat der Versicherte in einem Abfindungsvergleich gegenüber dem Haftpflichtversicherer auch auf al...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
699IIZR74/5401.12.1955AUSL BGHRSHat der Versicherte in einem Abfindungsvergleich gegenüber dem Haftpflichtversicherer auch auf al...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
700VIZR257/5403.12.1955AUSL BGHRS1) Umfang der Sicherungspflicht der Eisenbahn bei schienengleichen Übergängen. 2) Ob eine Strafe ...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument

Navigation im Suchergebnis

Dokument 601 bis 700 von 135432. Trefferseite: