Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Navigation im Suchergebnis

Dokument 601 bis 700 von 135432. Trefferseite:

Trefferliste

Nr.Geschäftszahl (aufsteigend sortiert)DatumGerichtTypKurzinformation 
60110Ob518/95 7Ob175/05v 8...06.02.1996OGHRSEs ist durchaus denkbar, daß allenfalls aus Vorgesprächen sich ergebende Vorstellungen einer ParteiWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
60210Ob518/95 7Ob301/01t 5...06.02.1996OGHRSSoweit der durch eine Vertragsverletzung verursachte Schaden, einschließlich des entgangenen GewinnWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
60310Ob518/95 7Ob301/01t 7...06.02.1996OGHRSFür die Einbeziehung standardisierter Geschäftsbedingungen wie die AGB stellt das UN-Kaufrechtsübk Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
60410Ob519/94 1Ob178/98b 1...06.02.1996OGHRSDie Vollzugsaufgaben nach dem NÖ Kanalgesetz und dem NÖ Abgabengesetz können keinesfalls zum Gege...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
60510Ob519/94 1Ob2302/96b...06.02.1996OGHRSDie Frage, ob eine bestimmte Aufgabe zu ihrer Wahrnehmung der Hoheitsverwaltung oder der PrivatwirtWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
60610Ob519/9506.02.1996OGHRSDas Lugano-Abkommen (LGVÜ) ist als self-executing-Staatsvertrag von Österreich bisher nicht ratif...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
60710Ob519/9506.02.1996OGHRSArt 17 des Lugano-Abkommens sieht nur die Möglichkeit von Parteienvereinbarungen sowohl über die ...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
60810Ob52/11m 5Ob138/11x 3...08.11.2011OGHRSDa aufgrund der Eigenart der in Rede stehenden Tiere (Hühner) die Beeinträchtigung der fremdenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
60910Ob520/8731.05.1988OGHRSMitverschulden eines durch Immissionen einen Tanzstudios beeinträchtigten Miteigentümers, der im ...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
61010Ob520/9419.07.1994OGHRSBei der Bestellung eines Sachwalters handelt es sich lediglich um eine verfahrenstechnische Maßna...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
61110Ob520/94 5Ob100/03x 8...19.07.1994OGHRSNur eine physische Person kann zum Sachwalter bestellt werden.Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
61210Ob521/94 10Ob1540/95...28.02.1995OGHRSOb bei einer Verhaltensänderung nach Einbringung der Aufkündigung der Schluss zulässig ist, dass diWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
61310Ob523/9410.06.1997OGHRSVereinigen sich Gesellschafter zum Zweck des Erwerbes einer Liegenschaft im Zwangsversteigerungsv...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
61410Ob523/9410.06.1997OGHRSDie gemeinsame Zweckverfolgung der Gesellschaft bürgerlichen Rechtes muß erlaubt sein. Bei der di...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
61510Ob523/9410.06.1997OGHRSWar Zweck der nach Außen nicht auftretenden Bietergemeinschaft, das Meistbot durch eigenes Mitbie...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
61610Ob523/9410.06.1997OGHRSDaß sich mehrere Personen im Rahmen eines Gesellschaftsvertrages (hier: bürgerlichen Rechts) zum ...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
61710Ob523/95 7Ob140/97g 6...17.10.1995OGHRSBei Begründung einer selbständigen Erwerbstätigkeit durch den Unterhaltspflichtigen muss während deWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
61810Ob524/9411.04.1995OGHRSSo wie bei anderen Vertragstypen können auch bei der Begründung von Bürgschaftsverpflichtungen sc...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
61910Ob524/94 8Ob2031/96a...11.04.1995OGHRSDer Bürge hat in der Regel seine Interessen selbst zu wahren. Eine Warnpflicht besteht aber ausnahmWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
62010Ob525/8709.02.1988OGHRSLiegt ein Erklärungsirrtum vor, so gilt das, was der Erklärende wollte, nur dann, wenn der Erklär...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
62110Ob525/87 6Ob172/17p09.02.1988OGHRSWird in einem Mietvertrag vereinbart, daß der Mieter ein "Pönale" zu zahlen hat, wenn er den MietveWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
62210Ob525/87 9ObA107/93 8...09.02.1988OGHRSWird eine übereinstimmende abweichende Parteienabsicht nicht festgestellt, so ist bei der AuslegungWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
62310Ob525/94 2Ob156/03k11.04.1995OGHRSBeim Einsatz der Luftwaffe eines Staates handelt es sich seiner Natur nach und bei Abstellen auf ...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
62410Ob526/9410.10.1994OGHRSDie Schlüsselgewalt steht nur dem Gatten zu, der den gemeinsamen Haushalt führt, der keine Einkün...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
62510Ob527/94 (10Ob1555/94)...14.03.1995OGHRSDie Rechtsansicht, das Recht des Leasinggebers zur vorzeitigen Fälligstellung der restlichen Leas...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
62610Ob528/94 4Ob365/97y09.04.1996OGHRSEin Kreditinstitut muß sich Bonitätsauskünfte, die stets durch Hilfspersonen erteilt werden, zure...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
62710Ob529/8721.02.1989OGHRSEine sukzessive Verminderung der Garantieverpflichtung mit der teilweisen Erfüllung der Leistung ...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
62810Ob529/87 7Ob559/9521.02.1989OGHRSWährend der Bürge und Zahler auch ohne gerichtliche oder außergerichtliche Einmahnung der Hauptsc...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
62910Ob529/94 5Ob276/08m 4...23.01.1996OGHRSDie Verkehrssicherungspflicht von Geschäftsräumen muss auf die spezifischen Verkehrsgefahren BedachWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
63010Ob53/04y14.12.2004OGHRSEine Heilung der gemäß § 11 Abs 2 ZustG gesetzwidrig erfolgten direkten Zustellung eines mit Zwan...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
63110Ob53/06a 6Ob214/06y 4...17.08.2006OGHRSDie VO (EG) 883/2004 ist nicht anzuwenden, da die Durchführungsverordnung bisher noch nicht einma...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
63210Ob53/06a 6Ob233/06t 6...17.08.2006OGHRSKommt ein in Österreich inhaftierter Strafgefangener seiner Arbeitspflicht (§ 44 StVG) nach, ist erWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
63310Ob53/13m 1Ob99/16i28.01.2014OGHRSEinem Dritten, der in einem besonderen persönlichen oder familiären Verhältnis zu dem Kind stehtWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
63410Ob530/8712.01.1988OGHRSEin Beschluß, der die Ausübung des Rechtes eines Elternteiles, mit seinem Kind persönlich zu verk...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
63510Ob530/9422.05.1997OGHRS§ 2 F-VG bietet keinen Anhaltspunkt für die Rechtsansicht, daß diese Verfassungsbestimmung nur au...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
63610Ob530/9422.05.1997OGHRSDer Beschluß des (Salzburger) Landtages, die unbefristete finanzielle Weiterbeteiligung des Lande...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
63710Ob531/94 1Ob64/04z 3O...08.11.1994OGHRSVerpfändete unverkörperte Rechte und verpfändete Wertpapiere, die nicht von der handelsrechtliche...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
63810Ob532/9408.11.1994OGHRSAuch im Unterhaltsbemessungsverfahren gilt das Antragsprinzip; das Gericht darf nur im Rahmen des...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
63910Ob532/94 1Ob179/00f08.11.1994OGHRSHat das Außerstreitgericht nach Erreichung der Volljährigkeit des Kindes über die Unterhaltsbemes...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
64010Ob536/8730.01.1989OGHRSDie Revision ist nur dann zulässig, wenn das Rekursgericht in seinem Aufhebungsbeschluß eine vom ...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
64110Ob536/9428.02.1995OGHRSSetzte der Unterhaltspflichtige dem Erhöhungsantrag keine Einwendungen entgegen (§ 185 Abs 3 AußS...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
64210Ob536/9428.02.1994OGHRSSetzte der Unterhaltspflichtige dem Erhöhungsantrag keine Einwendungen entgegen (§ 185 Abs 3 AußS...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
64310Ob537/94 6Ob243/01f 2...06.12.1994OGHRSKeine verfassungsrechtlichen Bedenken gegen § 12 a FamLAG.Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
64410Ob54/04w 8Ob38/06f 1O...13.06.2005OGHRSAGB über Risikotragung zwischen Kreditkartenunternehmen und Vertragsunternehmen.Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
64510Ob54/06y 4Ob117/15g17.08.2006OGHRSAuch nach einer Umbestellung während offener Rechtsmittelfrist muss dem neu bestellten VerfahrenshiWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
64610Ob54/10d17.08.2010OGHRSWegen der fehlenden Prägung durch das Kindeswohl besteht kein Anlass, inWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
64710Ob54/12g29.01.2013OGHRSDient ein Betreuungsbeitrag nur zur teilweisen finanziellen Entlastung des mit der ObsorgeWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
64810Ob54/13h 6Ob235/15z17.06.2014OGHRSDie Bestimmung des § 25 Abs 4 Z 3 lit b TKG sagt nichts über die Zulässigkeit der VereinbarungWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
64910Ob54/14k30.09.2014OGHRSDie in § 7 Abs 2 UVG vorgesehene Umstellung von Titelvorschüssen auf Haftvorschüsse ist eineWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
65010Ob55/08y 10Ob14/12z 1...10.06.2008OGHRSEine Einstellung von Vorschüssen nur für einen begrenzten, aus Sicht der erstinstanzlichen BeschlusWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
65110Ob55/13f25.02.2014OGHRS§ 96 nö JagdG ist als Schutzgesetz iSd § 1311 ABGB anzusehen.Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
65210Ob55/13f25.02.2014OGHRSOb der Jäger der zu § 96 nö JagdG normierten Anforderungen entsprochen hat, ist eine Rechts- undWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
65310Ob55/13f25.02.2014OGHRSDas Betretungsverbot nach § 34 Abs 2 lit b ForstG dient nicht dazu, Jagdgäste bei Ausübung der JagdWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
65410Ob56/05s28.06.2005OGHRSBei der Überweisung der Klage gemäß § 230a ZPO wird die Klage in ihrer Eigenschaft als Schriftsat...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
65510Ob56/07v 10Ob64/07w 5...26.06.2007OGHRSDie Bestimmung des § 176 Abs 1 ABGB gilt auch für mit der Obsorge betraute „andere Personen", daherWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
65610Ob57/03k 5Ob173/14y29.11.2005OGHRSGrundsätzlich besteht keine Haftung des den Jahresabschluss einer Kapitalgesellschaft erstellenden Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
65710Ob57/06i24.10.2006OGHRS§ 58a Abs 1 Satz 3 ÄrzteG sieht vor, dass (ua) die befasste ärztliche Schlichtungsstelle eine sch...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
65810Ob57/06i 6Ob116/07p 6...24.10.2006OGHRS§ 58a ÄrzteG hat den Zweck, dass nach Behandlungsfehlern geführte Vergleichsgespräche vor ärztlicheWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
65910Ob58/05k28.06.2005OGHRS§ 1360 ABGB ist auf die Haftung eines ausgeschiedenen Gesellschafters einer OHG analog anzuwenden.Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
66010Ob58/05k28.06.2005OGHRSAuf den ausgeschiedenen Gesellschafter einer OHG ist § 1358 ABGB jedenfalls anwendbar, sodass bei...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
66110Ob58/06m14.11.2006OGHRSDie Rechtskraft des Beschlusses, womit ein Einspruch gegen einen Zahlungsbefehl als verspätet ode...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
66210Ob58/06m 3Ob168/07p 3...12.09.2006OGHRSZweiseitigkeit des Rechtsmittelverfahrens in Verfahren über Anträge auf Aufhebung der VollstreckbarWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
66310Ob58/14y24.02.2015OGHRSDie Bestimmung des § 364 Abs 3 ABGB bezieht sich nach dem Gesetzeszweck (nur) auf im BodenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
66410Ob59/06h 1Ob211/16k 3...14.11.2006OGHRSMonatliche Fahrtkosten in einer Höhe von ca EUR 140,-- sind als überdurchschnittlich anzusehen.Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
66510Ob59/07k26.06.2007OGHRSDie Rechtsprechung, welche den Einzelrechtsnachfolgern der Hauptprozessparteien im Hinblick auf §...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
66610Ob59/08m23.09.2008OGHRSEine sinngemäße Anwendung des § 73 Abs 2 ZPO ist für alle denkbaren Wiedereinsetzungsfälle geboten.Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
66710Ob59/08m 2Ob101/14p23.09.2008OGHRSDer Auftrag nach § 10 ZustG ist ein abgesondert anfechtbarer Beschluss.Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
66810Ob59/09p 10Ob14/10x29.09.2009OGHRSInnerhalb des sechsmonatigen Zeitraums vor Antragstellung muss eine wegen Uneinbringlichkeit erfolgWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
66910Ob59/11s30.08.2011OGHRSZwischen Ehegatten ist die Verjährung gehemmt, solange die Ehe aufrecht ist. Nach herrschenderWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
67010Ob59/19b13.09.2019OGHRSWird der Unterhaltsvorschuss gemäß § 19 Abs 2 UVG rückwirkend erhöht und entspricht die Höhe derWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
67110Ob6/10w09.02.2010OGHRSEin Anspruch auf österreichischen Unterhaltsvorschuss gemäß Art 1 der VO 859/2003 iVm Art 3 der VOWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
67210Ob6/14a25.02.2014OGHRSDie Legatskürzung von Gesetzes wegen nach § 783 ABGB führt nicht zur Umstoßung der letztwilligenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
67310Ob60/06f 1Ob84/16h09.10.2007OGHRSDie Anwendung des § 364 Abs 3 ABGB scheitert nicht daran, dass Pflanzungen vor Inkrafttreten der BeWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
67410Ob60/06f 6Ob160/08k 6...09.10.2007OGHRSWas die Beeinträchtigung der Nutzung von Wohn- oder Arbeitsräumlichkeiten durch den Schattenwurf ...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
67510Ob60/06f 6Ob94/08d 6O...09.10.2007OGHRSDurch den Umstand, dass der Beeinträchtigte die Einwirkung bereits über einen längeren Zeitraum unbWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
67610Ob60/06f 9Ob84/17v09.10.2007OGHRSBei der Unzumutbarkeitsprüfung ist auch zu berücksichtigen, ob die Bäume und anderen Pflanzen, die Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
67710Ob60/07g 10Ob56/08w 7...27.11.2007OGHRSFür die Wahrung des rechtlichen Gehörs des Einschreiters ist es auch unter Berücksichtigung des UmsWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
67810Ob60/07g 2Ob208/08i27.11.2007OGHRSEin Dritter (sei es auch ein naher Angehöriger der Betroffenen) hat weder nach deutschem Recht nochWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
67910Ob60/07g 5Ob224/12w 3...27.11.2007OGHRSWenngleich die Rekurslegitimation einer Person deren Parteistellung in der Regel voraussetzt, handeWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
68010Ob60/07g 6Ob137/09d 1...27.11.2007OGHRSNach deutschem Recht haben Angehörige des Betroffenen trotz der Beschwerdelegitimation nach § 69g FWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
68110Ob60/08h09.09.2008OGHRSIm Fall des § 7 Abs 2 UVG ist eine Differenzierung zwischen Inlands- und Auslandshaft nicht gerechtWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
68210Ob60/10m 10Ob63/10b 1...05.10.2010OGHRSNach dem eindeutigen Wortlaut des § 3 Z 2 zweiter Halbsatz letzter Fall UVG nF reicht einWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
68310Ob60/14t 10Ob66/14z25.11.2014OGHRS§ 2 Abs 2 Z 2 UVG ist auf die Unterbringung in einem Krisenzentrum zwecks Gefährdungsabklärung nachWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
68410Ob60/17x20.02.2018OGHRSIm Hinblick auf die aus dem Transparenzgebot abzuleitende Pflicht zur Vollständigkeit muss derWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
68510Ob60/17x20.02.2018OGHRSEnthält die Klausel in Wirklichkeit eine dem Grund nach nicht näher konkretisierte, unbeschränkteWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
68610Ob60/17x20.02.2018OGHRSSelbst eine unmittelbar vor der bindenden Willenserklärung des Zahlungsdienstnutzers vorgenommeneWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
68710Ob61/05a 2Ob82/12s06.09.2005OGHRSDer Ersatz von notwendigen Ausgaben für den Nachhilfeunterricht als Sonderbedarf wird jedoch nach AWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
68810Ob61/07d 9Ob108/06g 8...26.06.2007OGHRSBeim Verbot der Auszahlung an einen anderen als den erstidentifizierten Sparbuchinhaber gemäß § 32 Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
68910Ob61/08f 10Ob41/13x09.09.2008OGHRSNach der Diktion des § 22 Abs 1 UVG müssen sich Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit auf die Gewährung Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
69010Ob61/11k 4Ob164/17x20.12.2011OGHRSDie Kausalität des Aufklärungsfehlers für den realen Schaden des Anlegers ist zu verneinen, wennWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
69110Ob62/14m 10Ob37/14k 1...21.10.2014OGHRSAuch wenn das unzuständige Gericht den Exekutionsantrag gemäß § 44 JN an das zuständige GerichtWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
69210Ob62/14m 10Ob37/14k 1...21.10.2014OGHRSEs ist dem durch den Kinder‑ und Jugendhilfeträger vertretenen Kind zumutbar, bei häufigemWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
69310Ob62/17s14.11.2017OGHRSEine vom Rekursgericht entgegen den gesetzlichen Bestimmungen der §§ 63 Abs 5, 68 Abs 3 Z 2 und 68Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
69410Ob63/01i08.05.2001OGHRSDie gerichtsgebührenrelevanten Tatbestände des GGG sind taxativ aufgezählt.Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
69510Ob63/02s28.05.2002OGHRSEine Gehilfenhaftung für eine bei einem Dritten eingeholte Auskunft kommt nicht in Betracht, wenn...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
69610Ob63/09a 8Ob91/10f10.11.2009OGHRSSowohl bei der Notstandshilfe (§§ 33 ff AlVG) als auch der Bevorschussung von Leistungen aus der PeWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
69710Ob63/14h25.11.2014OGHRSEinmalig anfallende Zahlungen für einen Sonderbedarf (hier: Zahnregulierung) sind auch dann keinWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
69810Ob64/12b26.02.2013OGHRSDie (sinngemäße) Anwendung des § 34 AußStrG ist unter den dort genannten Voraussetzungen auch imWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
69910Ob65/14b 8Ob34/17h25.11.2014OGHRSDer Bestandnehmer hat kein Zinsminderungsrecht im Sinne des § 1096 Abs 1 zweiter Satz ABGB, wennWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
70010Ob66/06p30.01.2007OGHRSAus den Erwägungen der Judikatur zu den sogenannten „doppelrelevanten" Tatsachen (vgl. RS0056159,...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument

Navigation im Suchergebnis

Dokument 601 bis 700 von 135432. Trefferseite: