Justiz (OGH, OLG, LG, BG, OPMS, AUSL)

Navigation im Suchergebnis

Dokument 301 bis 400 von 135461. Trefferseite:

Trefferliste

Nr.Geschäftszahl (aufsteigend sortiert)DatumGerichtTypKurzinformationDokumente
30110Ob2326/96y20.08.1996OGHRSFür die Bemessung des nach den Lebensverhältnissen angemessenen Unterhalts ist nicht entscheidend...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
30210Ob2326/96y 9Ob87/09y20.08.1996OGHRSDer nach den Lebensverhältnissen der Ehegatten angemessene Unterhalt muss für die Deckung der an...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
30310Ob2335/96x 1Ob176/01s...05.11.1996OGHRSZum Erbschaftserwerb gehören nicht bloß die Einantwortung (§§ 810 ff ABGB), sondern auch der Erwe...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
30410Ob2335/96x 4Ob194/98b05.11.1996OGHRSDie Gültigkeit eines Kodizilles erfordert, daß es - wenn es außergerichtlich schriftlich und ohne...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
30510Ob2348/96h03.09.1996OGHRSDie Grundsätze über die Haftung für ein dem Spitalsarzt anzulastendes Fehlverhalten und den Bewei...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
30610Ob2348/96h03.09.1996OGHRSUnter ärztlicher Anordnung ist keine generelle Überweisung oder Zuweisung durch den behandelnden ...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
30710Ob2350/96b 4Ob23/98f...03.09.1996OGHRSIm Fall der überholenden Kausalität hat der Schadenersatzpflichtige nur den durch die Vorverlegung Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
30810Ob2350/96b 5Ob54/01d...03.09.1996OGHRSDie Behauptungslast und Beweislast für die Voraussetzungen der überholenden Kausalität trägt der ScWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
30910Ob2360/96y07.05.1997OGHRSIm Zusammenhang mit TP9 Anm 12 lit b GGG liegt eine gesetzliche Grundlage vor, wonach auch Anmerk...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
31010Ob2360/96y 1Ob241/97s...07.05.1997OGHRSDie Unvertretbarkeit der Rechtsansicht wird dann angenommen, wenn von einer klaren Gesetzeslage ohnWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
31110Ob2360/96y 5Ob250/99x...07.05.1997OGHRS§ 53 Abs 1 letzter Satz GBG wurde durch BGBl 1958/15 angefügt, weil nach der seinerzeitigen RechtslWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
31210Ob2379/96t22.10.1996OGHRSBei der Auslegung der in § 769 ABGB genannten Beistandspflicht ist von dem gleichen Begriff wie i...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
31310Ob2379/96t22.10.1996OGHRSDer Enterbungsgrund nach § 769 2. Halbsatz ABGB muß, soll er einen Sinn haben, jedenfalls weiter ...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
31410Ob2379/96t22.10.1996OGHRSDer Widerruf ist entgegen dem vom Gesetzeswortlaut erweckten Anschein nicht bloß ausdrücklich, so...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
31510Ob2379/96t 8Ob137/98z...22.10.1996OGHRSOb ein Verhalten den Tatbestand des § 768 Z 2 ABGB erfüllt und auch vorwerfbar ist, betrifft wegen Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
31610Ob239/97p09.09.1997OGHRSWenn der Unterhaltspflichtige unrichtige Angaben über seine Einkommensverhältnisse gemacht hat, k...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
31710Ob24/01d 10Ob49/11w20.02.2001OGHRSEin ursprünglich schlüssiges Klagsvorbringen kann durch eine unsubstanziierte Klagseinschränkung, aWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
31810Ob24/05k28.06.2005OGHRSDie Inanspruchnahme von Privatärzten ist unabhängig vom Lebensstandard des Geschädigten gerechtfe...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
31910Ob24/17b18.07.2017OGHRSEntscheidend für die Beurteilung, ob ein Unterhaltsschuldner in die von § 3 Z 2 erster Fall UVGWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
32010Ob24/19f25.06.2019OGHRSEine bloß kurzfristige rückwirkende Einstellung des Bezugs von Vorschüssen für in der VergangenheitWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
32110Ob2403/96x 2Ob12/09t...22.10.1996OGHRSDas rechtliche Interesse muss konkret sein; die bloße Möglichkeit, dass die Entscheidung die RechtsWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
32210Ob2403/96x 3Ob7/19d22.10.1996OGHRSDurch den Antrag auf Zurückweisung der Nebenintervenienten ist zwischen der antragstellenden KlägerWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
32310Ob2416/96h 6Ob145/98m...13.12.1996OGHRSIn Detailfragen der Unterhaltsbemessung hat grundsätzlich der Unterhaltsschuldner die für seinen ReWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
32410Ob2416/96h 6Ob285/97y...13.12.1996OGHRSIst der gewöhnliche Aufenthalt des Kindes in Österreich, so sind gemäß Art 1 Abs 1 des ÜbereinkommeWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
32510Ob2428/96y11.02.1997OGHRSFür diesen Kündigungstatbestand ist keine besondere Interessenabwägung erforderlich. Auch das Erf...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
32610Ob2428/96y11.02.1997OGHRSDer Heilige Stuhl als Völkerrechtssubjekt (vgl BGBl 1934/2 - Konkordat) ist öffentlich-rechtliche...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
32710Ob2441/96k11.02.1997OGHRSEine durch entsprechende Befähigungsnachweise (Kindergartenprüfung) als fachkundig im Sinne des §...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
32810Ob2454/96x11.02.1997OGHRSUnklarheiten in der Verbindlichkeitserfüllung (das heißt der Verbesserung) gehen zu Lasten des U...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
32910Ob25/06h 6Ob132/07s 6...03.10.2006OGHRSDie in § 66 Abs 1 Z 1 AußStrG genannten Mängel können auch dann in einem Revisionsrekurs geltend geWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
33010Ob25/10i 10Ob45/10f 1...01.06.2010OGHRSMit 1. 5. 2010 wurde die VO 1408/71 von der neuen Koordinierungsverordnung, der VO (EG) 883/2004,Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
33110Ob254/97v 4Ob353/97h...09.09.1997OGHRSEin Exekutionsmißerfolg im Sinne des § 3 Z 2 UVG liegt nur dann vor, wenn der Minderjährige alle zuWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
33210Ob257/99p04.04.2000OGHRSDie Ausnahmebestimmung nach Art II Abs 2 des Gesetzes vom 28. 11. 1973 (LGBl 1974/6) findet dann ...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
33310Ob26/01y20.03.2001OGHRS§ 25 Abs 1 GmbHG hat die Verpflichtung der Geschäftsführer gegenüber der Gesellschaft zum Inhalt.Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
33410Ob26/03a 2Ob276/03g 9...07.10.2003OGHRSIst die Klage nach ihrem Streitgegenstand rechtlich als Schuldklage und Pfandrechtsklage und nicht Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
33510Ob26/05d12.04.2005OGHRSFür die zwangsweise Durchsetzung von Ansprüchen in den Belangen der Pflege und Erziehung von Kind...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
33610Ob26/12i 8Ob99/12k24.07.2012OGHRSDie Bestellung eines Kollisionskurators zur Durchsetzung von Unterhaltsansprüchen einesWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
33710Ob265/88 10ObS309/89...25.10.1988OGHRSWird ein Versehrter neuerlich durch einen Arbeitsunfall geschädigt, ist - bei Vorliegen der VoraussWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
33810Ob269/98a09.02.1999OGHRSDer vom Notgeschäftsführer gegen die Gesellschafter auf Bereicherung, Verwendung und Schadenersat...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
33910Ob27/14i17.06.2014OGHRSAufgrund der bindenden Rechtsansicht des EuGH ist davon auszugehen, dass Art. 52 Abs. 3Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
34010Ob27/14i17.06.2014OGHRS§ 27 Abs 4 ZaDiG sieht eine Mitteilungspflicht in Bezug auf „Entgelte oder Ermäßigungen für dieWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
34110Ob27/14i17.06.2014OGHRSFür den Zeitraum zwischen 1. 11. 2009 (Inkrafttreten des ZaDiG) und 1. 1. 2013 (Inkrafttreten desWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
34210Ob27/14i 4Ob169/17g17.06.2014OGHRSa) § 27 Abs 6 ZaDiG beeinträchtigt keine Grundrechte des Zahlungsempfängers, insbesondere nichtWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
34310Ob27/14i 4Ob169/17g17.06.2014OGHRS§ 27 Abs 6 ZaDiG ist nicht verfassungswidrig.Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
34410Ob272/97s09.09.1997OGHRSEine gesicherte Verwandtschaft und damit die Feststellung der Abstammung sind für das gesetzliche...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
34510Ob272/97s09.09.1997OGHRSDie Republik Österreich hat zum Art 9 des Europäischen Übereinkommens über die Rechtsstellung der...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
34610Ob28/00s 2Ob239/99g25.07.2000OGHRSDie Kraftfahrzeugeigenschaft ist von den Gerichten seit der Aufhebung des § 1 Abs 4 KFG 1967 (BGB...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
34710Ob28/03w02.09.2003OGHRSOb ein bestimmtes, näher festgestelltes weisungswidriges Verhalten des Kommissionärs den Kommitte...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
34810Ob28/04x08.06.2004OGHRSVorläufiger Unterhalt nach 382a EO ist seinem Sinn und Zweck nach nicht für die Vergangenheit bes...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
34910Ob28/04x 7Ob72/13h08.06.2004OGHRSWerden vom Gericht entgegen der Intention des Gesetzes Erhebungen über Umstände gepflogen, die die Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
35010Ob28/07a 3Ob33/09p17.04.2007OGHRSDer Ablehnung eines Amtshilfeersuchens der Staatsanwaltschaft auf Aktenübersendung durch das Pfle...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
35110Ob28/09d16.06.2009OGHRSDie Beschwer des Bundes besteht unabhängig davon, ob der Bund einen Herabsetzungs- oder Einstellu...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
35210Ob28/10f 10Ob35/12p01.06.2010OGHRSKehrt ein ausländisches Kind in seinen Heimatstaat zurück und fallen damit auch die seinerzeitigenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
35310Ob28/11g31.05.2011OGHRSWird ein Schriftsatz im Original mit der Unterschrift des den Einschreiter vertretendenWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
35410Ob28/11g 2Ob212/16i 7...31.05.2011OGHRSDass eine E-Mail keine zulässige Form des elektronischen Rechtsverkehrs (ERV) im Sinn der ERV 2006Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
35510Ob28/12h02.10.2012OGHRSBei der Prüfung des Vorliegens einer Diskriminierung ist stets auf die faktischen UmständeWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
35610Ob28/14m15.07.2014OGHRSGläubiger und Inkassounternehmen sind ‑ in der Regel ‑ durch einen GeschäftsbesorgungsvertragWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
35710Ob28/14m15.07.2014OGHRSDie Klausel "Hiermit anerkenne ich die Richtigkeit dieser fälligen Forderung in der Höhe von EURWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
35810Ob28/14m15.07.2014OGHRSDie Klausel "Ich kann binnen einer Woche ab Erhalt der Bestätigung von dieser RatenvereinbarungWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
35910Ob28/14m 1Ob192/16s 6...15.07.2014OGHRSDer Verwender im Sinn des § 28 KSchG kann auch ein gewillkürter Vertreter einer VertragsparteiWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
36010Ob28/14m 4Ob199/14i 4...15.07.2014OGHRSAdressat der in § 6 VKrG genannten vorvertraglichen Informationspflichten ist der Kreditgeber oderWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
36110Ob28/14m 4Ob265/16y15.07.2014OGHRSSchließt ein Inkassounternehmen Ratenzahlungsvereinbarungen und Anerkenntnisse mit Verbrauchern ab,Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
36210Ob28/14m 4Ob265/16y15.07.2014OGHRSFür die Anwendbarkeit des § 28a KSchG kommt es nicht darauf an, dass der konkrete innerstaatlicheWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
36310Ob29/06x 6Ob236/06h 1...22.05.2006OGHRSDie Rechtsfigur der Nebenintervention (§§ 17 ff ZPO) ist auch im Allgemeinen Teil des neuen AußerstWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
36410Ob29/07y 9Ob9/18s05.06.2007OGHRSDer Zessionar erlangt schon mit der gültigen Abtretung eine gesicherte, konkursfeste Position hinsiWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
36510Ob29/12f23.10.2012OGHRSDem neuen § 19 Abs 3 UVG (auch wenn die Übergangsbestimmung des § 37 Abs 10 UVG lediglich denWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
36610Ob29/12f23.10.2012OGHRSDie Übergangsbestimmung des § 37 Abs 10 UVG stellt - anders als § 37 Abs 2 UVG - nicht auf dasWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
36710Ob29/12f 10Ob44/14i23.10.2012OGHRSNach der eindeutig deklarierten Absicht (einer Verbesserung der Unterhaltsbevorschussung)Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
36810Ob29/16m27.06.2017OGHRSEin Züchter hat nicht schlechthin für eventuelle genetische Fehler eines Hundes einzustehen. EinWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
36910Ob292/00i 10Ob74/07s06.03.2001OGHRSKellerräumlichkeiten, die als weitere Geschäftsräume zu den bereits im Erdgeschoss angemieteten G...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
37010Ob292/00i 9Ob12/03k06.03.2001OGHRSDie Voraussetzungen für eine Teilkündigung im Sinn des § 31 Abs 6 MRG, also die abgesonderte Benü...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
37110Ob296/00b 6Ob244/01b...24.10.2000OGHRSEs muss sich dabei nach dem Wortlaut der zitierten Bestimmung nicht um eine "grundsätzliche" RechtsWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
37210Ob3/04w12.10.2004OGHRSIm Anwendungsbereich des MRG derogiert § 9 Abs 3 MRG dem § 1109 ABGB. § 9 Abs 3 MRG verlangt, das...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
37310Ob3/07z 2Ob243/07k 1O...27.11.2007OGHRSDie Ausstellung einer Amtsbestätigung für die erbsantrittserklärten Erben gemäß § 172 AußStrG ist gWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
37410Ob30/03i 5Ob225/09p 8...07.10.2003OGHRSSelbst dann, wenn das Berufungsgericht aus den erstgerichtlichen Feststellungen andere tatsächlicheWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
37510Ob30/12b23.10.2012OGHRSBei einem Wertpapierdepot mit Einzelverfügungsberechtigung ("Oder-Konto") kann ein einzelnerWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
37610Ob30/16h13.04.2016OGHRSIm Fall der Verhinderung des allein mit der Obsorge betrauten Elternteils hat das Gericht gemäßWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
37710Ob302/97b 1Ob225/02y...16.09.1997OGHRSDa gemäß § 224 Abs 1 Z 6 ZPO Angelegenheiten im Zusammenhang mit einstweiligen Verfügungen Ferial...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
37810Ob31/00g06.03.2001OGHRSDer Geschädigte hat nur Anspruch auf Ersatz des erlittenen Schadens, er darf durch die Ersatzlei...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
37910Ob31/11y 9Ob59/11h 1O...08.11.2011OGHRSDem Gerichtshof der Europäischen Union werden gemäß Art 267 AEUV folgende Fragen zurWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
38010Ob32/00d19.12.2000OGHRSNichtigkeit bedeutet Ausbleiben der gewollten Rechtswirkungen, das heißt, die Rechtsordnung versa...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
38110Ob32/00d19.12.2000OGHRSDie Einberufung der Hauptversammlung einer Aktiengesellschaft erfordert, sofern in der Satzung ni...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
38210Ob32/00d 4Ob109/15f19.12.2000OGHRSNichtigkeit eines späteren Beschlusses liegt vor, wenn dieser sich sachlich an den früheren anschliWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
38310Ob32/05m 1Ob198/08m 3...12.04.2005OGHRSGemäß § 4 JN geht der Rechtszug gegen die in erster Instanz von den Landesgerichten gefällten BeschWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
38410Ob32/07i11.05.2007OGHRS§ 35 Abs 1 Z 7 GmbHG gilt auch nach dem Ablauf von zweiJahren ab Gründung weiter, wenn er im Gese...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
38510Ob32/07i 9ObA58/15t11.05.2007OGHRSUnter „Anlagen" iSd § 35 Abs 1 Z 7 GmbHG sind auch (bewegliche) Maschinen und maschinelle Anlagen, Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
38610Ob32/07i 9ObA58/15t11.05.2007OGHRSDer Schutzzweck des § 35 Abs 1 Z 7 GmbHG reicht über den einer reinen Nachgründungsvorschrift hinauWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
38710Ob322/98w01.12.1998OGHRSInländische Gerichte haben grundsätzlich ausländischen Gerichten Rechtshilfe zu leisten haben. Ei...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
38810Ob322/98w01.12.1998OGHRSDas Erfordernis der Anerkennung und Vollstreckung ergibt sich daraus, daß die Abhandlung aufgrund...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
38910Ob322/98w01.12.1998OGHRSGemäß Kundmachung des Bundeskanzlers BGBl III 1997/156 ist der Vertrag Österreich - Jugoslawien ü...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
39010Ob322/98w01.12.1998OGHRSDie Verpflichtung zur Wahrung des Bankgeheimnisses besteht nicht im Fall der Rechtshilfe eines ös...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
39110Ob322/98w 4Ob36/01z 7...01.12.1998OGHRSDie Auskunftspflicht gegenüber Abhandlungsgericht und Gerichtskommissär substituiert den AuskunftsaWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
39210Ob325/02w10.12.2002OGHRSBei aufrechter Ehe der Eltern eines minderjährigen Kindes ist Voraussetzung für die Anwendbarkeit...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
39310Ob33/14x15.07.2014OGHRSDie in § 23b Abs 2 WAG 1996 vorgesehene Deckungspflicht der Entschädigungseinrichtung ist alsWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
39410Ob33/14x15.07.2014OGHRSDer Anspruch, der dem Anleger nach den §§ 23b ff WAG 1996 zusteht, ist auf ErstattungWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
39510Ob335/98g23.10.1998OGHRS§ 30b KSchG ist insoweit zwingendes Recht, als von dieser Bestimmung nicht zu Lasten des Verbrauc...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
39610Ob335/98g23.10.1998OGHRSDie Geltendmachung eines Schadenersatzanspruches im Sinne des § 3 Abs 4 MaklerG erfordert entspre...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
39710Ob335/98g 4Ob242/01v23.10.1998OGHRSDie Aushändigung entsprechend vorformulierter Merkblätter, Hinweisblätter oder Formblätter kann i...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
39810Ob335/98g 5Ob49/00t 3...23.10.1998OGHRSBei § 30b KSchG handelt es sich um eine typische Verbraucherschutzvorschrift.Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
39910Ob335/98g 6Ob151/00z...23.10.1998OGHRSEine Mäßigung des Provisionsanspruches nach § 30b KSchG in Verbindung mit § 3 Abs 4 MaklerG hat nurWeb-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument
40010Ob34/06g13.06.2006OGHRSRechtsfolge der Verletzung der Informationsobliegenheit des § 25c KSchG ist der Entfall der Haftu...Web-SeitePDF-DokumentRTF-Dokument

Navigation im Suchergebnis

Dokument 301 bis 400 von 135461. Trefferseite: