Gericht

Verwaltungsgerichtshof

Entscheidungsdatum

18.03.2019

Geschäftszahl

Ra 2019/01/0068

Rechtssatz

Soweit die Revision fehlende Rechtsprechung des VwGH zur Gewichtung der Tätigkeit als Lehrling in einem Mangelberuf, deren Fortsetzung dem wirtschaftlichen Wohl Österreichs diene, bei der Interessenabwägung gemäß Art. 8 MRK moniert, ist auf das jüngst ergangene hg. Erkenntnis vom 28. Februar 2019, Ro 2019/01/0003, zu verweisen, worin der VwGH unter Bedachtnahme auf seine bisherige Rechtsprechung zur Interessenabwägung nach Art. 8 MRK die Berücksichtigung der Absolvierung einer Lehre in einem Mangelberuf als öffentliches Interesse zugunsten des Fremden ausschloss.

European Case Law Identifier

ECLI:AT:VWGH:2019:RA2019010068.L04