Gericht

Verwaltungsgerichtshof

Entscheidungsdatum

26.03.2019

Geschäftszahl

Ra 2018/05/0220

Rechtssatz

In Bezug auf raumordnungsrechtliche Bestimmungen ist an den Begriff der "Erforderlichkeit" ein strenger Maßstab anzulegen (vgl. VwGH 29.3.2017, Ro 2014/05/0007, und VwGH 24.5.2005, 2002/05/1515). Bloße "Zweckmäßigkeit" genügt nicht (vgl. VwGH 7.8.2013, 2013/06/0076). Des Weiteren ist bei der Beurteilung raumordnungsrechtlicher Erforderlichkeit nicht ein subjektiver, sondern ein objektiver Maßstab anzulegen (vgl. wiederum VwGH 29.3.2017, Ro 2014/05/0007; VwGH 7.8.2013, 2013/06/0076; ferner VwGH 3.7.2007, 2006/05/0068).

European Case Law Identifier

ECLI:AT:VWGH:2019:RA2018050220.L02