Gericht

Verwaltungsgerichtshof

Entscheidungsdatum

30.04.2015

Geschäftszahl

Ra 2014/15/0015

Rechtssatz

Aus § 2 Abs. 5 Z 2 und § 28 Abs. 5 Z 4 UStG 1994 ergibt sich iVm der LVO 1993, dass die dauerhaft verlustträchtige Vermietung einer Eigentumswohnung (anders als die im Erkenntnis vom 25. April 2013, 2010/15/0107, zu beurteilende Schafzucht), auch wenn es sich dabei um eine unternehmerische Tätigkeit handelt, als steuerfreie Grundstücksvermietung nicht der Umsatzsteuer unterliegt und kein Recht auf Vorsteuerabzug vermittelt.

Beachte

Serie (erledigt im gleichen Sinn):

Ra 2014/15/0043 E 19. April 2016

Ro 2015/15/0002 E 14. September 2017

Ro 2015/15/0008 E 28. Juni 2017