Gericht

Verwaltungsgerichtshof

Entscheidungsdatum

30.01.2014

Geschäftszahl

2011/15/0156

Rechtssatz

Die Aufwendungen, für welche der Forschungsfreibetrag nach § 4 Abs. 4 Z 4 EStG 1988 idF BGBl. I Nr.133/2003 geltend gemacht werden kann, ergeben sich aus der Verordnung des Bundesministers für Finanzen BGBl. II Nr. 506/2002 (vgl. das hg. Erkenntnis vom 26. Juni 2013, 2009/13/0060). § 1 Abs. 2 Z 4 der Verordnung führt "Gemeinkosten, soweit sie der Forschung und experimentellen Entwicklung (Anhang I, Teil A, Z 1) zuzuordnen sind" unter den begünstigten Aufwendungen zur Forschung und experimentellen Entwicklung an (vgl. hiezu Hofstätter/Reichel, § 4 Abs. 4 Z 4 und Z 4a EStG 1988, Tz 4).

European Case Law Identifier

ECLI:AT:VWGH:2014:2011150156.X03