Gericht

Verwaltungsgerichtshof

Entscheidungsdatum

29.04.2010

Geschäftszahl

2007/15/0002

Rechtssatz

Es entspricht der ständigen Rechtsprechung des Verwaltungsgerichtshofes, dass Leistungen des Unternehmers für sein Unternehmen auch nicht durch Zwischenschaltung einer Kapitalgesellschaft zu Betriebsausgaben führen (vgl. etwa die hg Erkenntnisse vom 23. April 2008, 2005/13/0115, und vom 31. März 2005, 2000/15/0117).