Gericht

Verwaltungsgerichtshof

Entscheidungsdatum

17.12.2002

Geschäftszahl

2000/14/0098

Rechtssatz

Weder können zwingende gesetzliche Regelungen durch Kollektivverträge eine inhaltliche Änderung erfahren, noch gehören steuerliche Belange zu dem durch § 2 Abs 1 ArbVG vorgegebenen Regelungsgehalt von Kollektivverträgen. Kollektivvertragsrecht vermag den normativen Inhalt des § 68 Abs 1 EStG 1988 nicht zu verändern.

Beachte

Serie (erledigt im gleichen Sinn):

2002/15/0185 E 27. Februar 2003

2003/14/0007 E 16. September 2003

2002/15/0173 E 27. Februar 2003