Gericht

Verwaltungsgerichtshof

Entscheidungsdatum

18.02.1999

Geschäftszahl

97/15/0023

Rechtssatz

Eine Kapitalgesellschaft gilt auch dann als Gewerbebetrieb iSd § 1 Abs 2 Z 2 GewStG, wenn sich ihre Tätigkeit auf die Verwaltung einer Beteiligung beschränkt. Bei Kapitalgesellschaften erlischt die Gewerbesteuerpflicht erst mit dem Aufhören jeglicher Tätigkeit, dh mit der Verteilung des Vermögens an die Gesellschafter (Hinweis Doralt/Ruppe, Grundriss des österreichischen Steuerrechts, I/4, 257).