Gericht

Verwaltungsgerichtshof

Entscheidungsdatum

29.11.1994

Geschäftszahl

94/14/0128

Rechtssatz

Eine Organgesellschaft verliert im Rahmen der Gewerbesteuer nicht ihre Eigenschaft als Steuersubjekt (Hinweis: E 8.9.1992, 89/14/0021, ÖStZB 1993, 217; E 21.7.1993, 91/13/0228, ÖStZB 1994, 184). Die sogenannte Filialtheorie (Hinweis: Philipp, Kommentar zum Gewerbesteuergesetz 1953, Textziffer 236 f zu § 1 Abs 2 Organschaft) wird vom VwGH daher nicht vertreten. Lediglich die Vorschreibung der Gewerbesteuer erfolgt gegenüber dem Organträger, dieser ist also Steuerschuldner.