Gericht

Verwaltungsgerichtshof

Entscheidungsdatum

25.01.1995

Geschäftszahl

93/15/0100

Rechtssatz

Eine Betriebsveräußerung setzt nicht den Verkauf des gesamten Betriebsvermögens, sondern nur die Übereignung der wesentlichen Grundlagen des Betriebes voraus. Die Frage, welche Wirtschaftsgüter die wesentliche Grundlage des Unternehmens bilden, ist in funktionaler Betrachtungsweise nach dem jeweiligen Betriebstypus zu beantworten. Bei freien Berufen ist in Rechnung zu stellen, daß dort der Geschäftserfolg in aller Regel entscheidend vom Vertrauen des Kunden (Klienten) zum Angehörigen des freien Berufes abhängt (Hinweis: E 17.8.1994, 94/15/0022). Zu den wesentlichen Grundlagen eines Steuerberatungsunternehmens gehört somit der Klientenstock (Hinweis: E 30.9.1980, 1618/80; E 17.11.1983, 83/15/0053, VwSlg 5829 F/1983, E 17.3.1986; 84/15/0124; E 16.6.1987, 86/14/0181).