Gericht

Verwaltungsgerichtshof

Entscheidungsdatum

17.09.1992

Geschäftszahl

91/16/0138

Rechtssatz

Der Umstand, daß sich jemand nur als Tourist in einem Land (hier für eine jeweilige zusammenhängende Aufenthaltsdauer von drei Monaten) aufzuhalten berechtigt ist, steht dem Innehaben einer Wohnung und damit der Annahme eines Wohnsitzes iSd § 26 BAO nicht entgegen.