Gericht

Verwaltungsgerichtshof

Entscheidungsdatum

18.07.1995

Geschäftszahl

91/14/0047

Rechtssatz

Da der Firmenwert als einheitliches Wirtschaftsgut anzusehen ist, kommt eine Teilwertabschreibung nicht in Betracht, wenn an die Stelle des erworbenen Firmenwerts ein selbstgeschaffener tritt und der Teilwert des Firmenwerts in seiner Gesamtheit nicht unter die Anschaffungskosten gesunken ist (Hinweis E 26.1.1968, 1678/67, VwSlg 3715 F/1960; E 26.11.1991, 91/14/0160; E 5.3.1986, 84/13/0062).