Gericht

Verwaltungsgerichtshof

Entscheidungsdatum

02.06.1992

Geschäftszahl

88/14/0080

Rechtssatz

Bei der Gewinnermittlung nach Paragraph 4, Absatz 3, EStG 1972 sind Aufzeichnungen im Sinn des Paragraph 126, BAO zu führen. Diese müssen auch den Formvorschriften des Paragraph 131, Absatz eins, Ziffer 2 und Paragraph 131, Absatz eins, Ziffer 6, BAO entsprechen. Die Nichtbeachtung dieser Bestimmungen führt zum Wegfall der Rechtsvermutung nach Paragraph 163, BAO, ein Umstand, der die Behörde zur Schätzung berechtigt (Hinweis E 13.6.1989, 86/14/0037).