Gericht

Verwaltungsgerichtshof

Entscheidungsdatum

19.10.1987

Geschäftszahl

86/15/0120

Rechtssatz

Bei der von § 57 Abs 2 FinStrG gebotenen Erforschung der materiellen Wahrheit geht es um die Klärung aller wesentlichen Sachverhaltselemente (Hinweis U BGH vom 9.2.1937, A 357/36), nicht aber um die Berücksichtigung unrichtiger Rechtsansichten dritter Personen.