Gericht

Verwaltungsgerichtshof

Entscheidungsdatum

22.04.1986

Geschäftszahl

85/14/0165

Rechtssatz

Bei einem gastgewerblichen Unternehmen bilden das zur Verfügung gestellte Lokal (das Mietrecht an demselben), die Geschäftseinrichtung und die Gewerbeberechtigung die tragenden Unternehmensgrundlagen, während dem Warenlager, dem Personal, den Forderungen und Schulden (bzw dem Übergang dieser Faktoren auf den Erwerber) keine ausschlaggebende Bedeutung zukommt; der Erwerber muß in der Lage sein, in den vorhandenen Betriebsräumen ohne wesentliche Unterbrechung und ohne bedeutende Investitionen einen dem vorangegangenen gleichartigen Gewerbebetrieb fortzuführen (Hinweis E 12.12.1972, 1744/71, E 14.10.1981, 81/13/0081).