Gericht

Verwaltungsgerichtshof

Entscheidungsdatum

25.09.1985

Geschäftszahl

84/13/0113

Rechtssatz

Die Kosten für den notwendigen Anschluß eines Hauses an das öffentliche Kanalnetz, der durch den Stauraum eines Flußkraftwerkes notwendig wurde, sind auch dann nicht als außergewöhnliche Belastung zu qualifizieren, wenn das Haus schon bisher an ein öffentliches, teilweise 50 Jahre altes Kanalnetz angeschlossen war.