Gericht

Verwaltungsgerichtshof

Entscheidungsdatum

13.05.1986

Geschäftszahl

83/14/0089

Rechtssatz

Bei einem, im Zuge der Errichtung des Gesellschaftsvertrages vereinbarten, auf zehn Jahre unwiderruflich abgeschlossenen Kaufanbot, wobei dem zivilrechtlichen Eigentümer dieser Anteile jegliche Verfügungsgewalt über dieselben untersagt ist und der Vereinbarung eines Kaufpreises in Höhe der tatsächlich bezahlten Stammeinlage, sind alle Stammanteile der GmbH dem Minderheitsgesellschafter zuzurechnen.

Beachte

Miterledigung (miterledigt bzw zur gemeinsamen Entscheidung

verbunden):

83/14/0094