Gericht

Verwaltungsgerichtshof

Entscheidungsdatum

10.03.1983

Geschäftszahl

82/15/0006

Rechtssatz

Bei den auf Grund behördlicher Anordnung bewirkten Lieferungen kann die Lieferung an die Behörde (ihren Rechtsträger) oder an einen Dritten erfolgen. An wen geliefert wird, ergibt sich im Zweifel aus Zweck und Inhalt der behördlichen Anordnung im Zusammenhalt mit den Rechtsvorschriften, auf denen die Anordnung beruht.