Gericht

Verwaltungsgerichtshof

Entscheidungsdatum

26.03.1985

Geschäftszahl

82/14/0166

Rechtssatz

Die Geltendmachung einer Haftung für Kapitalertragsteuer hat unabhängig davon zu erfolgen, ob beim Gläubiger der Kapitalerträge in vorangegangenen Abgabenbescheiden (verdeckte) Gewinnausschüttungen bescheidmäßig festgestellt worden sind oder nicht. Eine Bindung an vorangegangene Bescheide besteht nicht (Hinweis E 16.6.1976, 806/74).

European Case Law Identifier

ECLI:AT:VWGH:1985:1982140166.X03