Gericht

Verwaltungsgerichtshof

Entscheidungsdatum

07.12.1982

Geschäftszahl

82/14/0088

Rechtssatz

Es geht über die zumutbare Grenze der Sorgfaltsanwendung hinaus, von einem Steuerpflichtigen zu fordern, daß er sich vor Abgabe seiner Abgabenerklärung über den Inhalt der ohnehin komplizierten und umfangreichen Rechtsvorschriften hinaus auch mit der zu diesen in konkreten Fragen ergangenen Judikatur der Höchstgerichte vertraut macht (daher bei in Widerspruch zu solcher Judikatur erstatteten Abgabenerklärungen in Fragen, die das Gesetz selbst ausdrücklich nicht beantwortet, kein Vergehen

der fahrlässigen Abgabenverkürzung).

Beachte

Besprechung in:

AnwBl 1983/7, S 419;